Alesis Fusion
Alesis Fusion 6HD
Alesis Fusion 8HD

Die Alesis Fusion ist eine Synthesizer-Workstation mit 4 integrierten Klangerzeugungsverfahren, einem 32 Spur MIDI + 8 Spur Audio-Sequenzer. Sie wurde 2005 erstmals vorgestellt und die Herstellung inzwischen eingestellt. Das Instrument stand im Wettbewerb mit jahrelang etablierten Workstation-Konzepten der der großen Workstation-Hersteller: Korg Triton, Yamaha Motif und Roland Fantom-X und konnte sich gegen diese letztlich nicht durchsetzen.

Sie bietet gemäß dem Hersteller Alesis eine großzügige Polyphonie, die für die einzelnen Synthese-Typen so folgendermaßen angegeben wird: Insgesamt 32-fach multitimbral, Sample Playback 272 Stimmen, FM 240 Stimmen, VA 140 Stimmen, PM Reed 60 Stimmen und PM Wind 48 Stimmen. Je nach Synthese-Typ und Komplexität der verwendeten Klänge reduziert sich die Anzahl der maximalen Stimmen dynamisch. Alesis bot das Instrument in zwei Versionen an: Als Fusion 6HD mit 61 leicht gewichteten, als Fusion 8HD mit 88 gewichteten Tasten. Das Design hat einen recht eigenständigen Charakter und die Bedienelemente wie Drehregler und Taster sind besonders deutlich herausgearbeitet. Diese Bedieneinheiten bestehen aus einem Controller-Block inklusive 2 Wheels (Pitch Bend, Modulation), dem beleuchteten Display mit mehreren Tastern rechts und links davon, sowie einem Bedienfeld für die Programmanwahl samt auffälligem Data Entry Drehrad plus Taster. Auf der Rückseite befinden sich eine Reihe von Anschlüssen (Audio, MIDI, Pedale, Stromversorgung), u.a. USB zur Verbindung mit einem PC/Mac, und einem Slot für eine CF-Karte.

Das Instrument verfügt über eine eingebaute Festplatte (40 bzw. 80 GB in späteren Modellen) für „alles“, d.h. es können dort umfangreiche Sample Libraries mit Instrumenten, Drumloops, Soundeffekte sowie mit dem Sampler aufgenommene Songs und Synthesizerprogramme dauerhaft gespeichert werden.

Das Klangspektrum ist ungewöhnlich vielseitig, da neben dem mitgelieferten Klangvorrat (ROM) auch neue Samples geladen werden können. Die Samples werden bei Bedarf ins RAM geladen, welches in der Grundausstattung 64 MB beträgt und auf 192 MB ausbaubar ist. Um die Samples in das Instrument zu transferieren steht die Software Fusion Converter (PC/Mac) zur Verfügung, welche verschiedene gängige Sample-Formate einlesen und in das Fusion-Format konvertieren kann. Die Synthese-Typen VA, FM und PM sind ebenfalls mit einer Vielzahl an Parametern und Funktionen, sowie einer Modulations-Matrix ausgestattet. Werkseitig wurde das Instrument mit rund 1000 fertig spielbaren Presets ausgeliefert. Der Klangvorrat kann allerdings vom Besitzer erheblich erweitert und auf Festplatte bzw. CF-Cards archiviert werden. Darüber hinaus lässt sich der Datenvorrat via USB in den PC/Mac transferieren und dort sichern und verwalten. Die kostenlose Software Fusion Sort (PC) erlaubt eine komfortable Neuorganisation und Umsortierung vorhandener Presets am im Vergleich zum eingebauten LC-Display größeren Computer-Bildschirm.

Inhaltsverzeichnis

Struktur

Es existieren prinzipiell 4 Betriebsarten (Modi).

  1. Sampler Mode
  2. Program Mode
  3. Mix Mode
  4. Song Mode

Diese Modi können mit den Tastern links neben dem Display direkt ausgewählt werden.

  • Im Mix Mode und Song Mode kann man über den Taster „Mixer“ einen entsprechenden Schnellzugriff für die wichtigsten Mixer-Einstellungen aufrufen.
  • „Global“ ist ein spezieller Modus für Grundeinstellungen der Fusion.

Sampler Mode

Im 16-Bit Sampler Mode können Geräusche oder Instrumente aufgenommen, bearbeitet und geloopt werden, um sie anschließend gewünschten Tasten zuzuweisen. Ein Multisample besteht aus mehreren Einzel-Samples.

Program Mode

Ein „Program“ ist ein einzelner Sound, z.B. Klavier, Geige, Synthbass. In der Alesis Fusion kommen dafür 4 verschiedene Klangerzeugungsverfahren zum Einsatz:

  1. Sampling : Bis zu 4 Multisamples können simultan wiedergegeben werden, was dynamische und komplexe Resultate erlaubt. Jedes Multisample (OSC) ist separat kontrollierbar (Lautstärke, Tonhöhe, Filter).
  2. VA (Virtual Analog) siehe auch Virtuell-analoger Synthesizer: 3 Oszillatoren mit je 3 veränderbaren Wellenformen (Sinus ohne PWM, Dreieck mit PWM, Rechteck mit PWM) plus 2 mal Noise.
  3. FM (FM-Synthese) : 6 Operatoren lassen sich in Strukturen verknüpfen und einzeln auf den Ausgang mischen.
  4. PM (Physical Modelling), dabei stehen 2 physikalische Modelle zur Verfügung
    1. Wind
    2. Reed

Die Klänge können mit bis zu 8 Hüllkurven und 8 LFOs moduliert werden, wofür eine komplexe Modulationsmatrix bereitsteht. Die Filtersektion bietet viele verschiedene Typen von Lowpass über Highpass bis Band Boost und ist bis 8-Pol schaltbar. Es gibt einen Filter für die ganze Stimme und in der Sampling-Klangerzeugung zusätzliche eingeschränkte Filter für die beiden Oszillatoren. Für Drumkits stehen 64 Filter zur Verfügung, also einer pro Oszillator.

Ein leistungsstarkes Multi-Effektgerät mit 2 Bus Effekten und bis zu 4 Insert Effekten sowie Equalizer dienen dem Feinschliff der Sounds. Die Palette der Effekte reicht von Hallprogrammen, Echo- und Delayeffekten bis zu Chorus, Flanger, Organ Rotary und verschiedenen Amp-Modellen (für Distortion- und Overdrive-Effekte) und Decimator (beabsichtigte Verringerung der Klangqualität). Insgesamt gibt es 80 Effekt-Typen plus Master 3-Band Parametric Equalizer.

Mix Mode

In diesem Modus werden verschiedene Klänge zusammengestellt und entweder in definierbaren Zonen auf der Tastatur verteilt (Split) oder geschichtet (Layer). Bis zu 16 verschiedene Sounds können gleichzeitig mit der Tastatur gespielt, 16 weitere über die MIDI-Schnittstelle angesteuert werden.

Song Mode

Mit dem Song Mode wird der Sequenzer aktiviert. Hier stehen maximal 32 MIDI-Spuren und 8 Audio-Spuren zur Verfügung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alesis Fusion — Infobox synthesizer image caption = Alesis Fusion 6HD synth name = Alesis Fusion 6HD/8HD synth manufacturer = Alesis Corp synthesis type = Sample Playback, Virtual Analog, FM and Physical Modeling polyphony = Dynamic processor allocation varies… …   Wikipedia

  • Alesis — Logo de Alesis Création 1980 Fondateurs Keith Barr …   Wikipédia en Français

  • Alesis — is a manufacturer of electronic musical instruments owned by Numark and based in Cumberland, Rhode Island.Targeted marketThe products manufactured by Alesis are mainly for studio and live performance (as opposed to practice) use and are targeted… …   Wikipedia

  • Alesis — Тип Частная компания Листинг на бирже NASDAQ: ADAT …   Википедия

  • Alesis — ist einer der führenden Hersteller von Audiogeräten wie Synthesizern, Signalprozessoren, Drumcomputern, Verstärkern, Rekordern, Mixern und Lautsprechern, die vor allem im Studiobereich und für ambitioniertes Homerecording eingesetzt werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Синтезатор — У этого термина существуют и другие значения, см. Синтезатор (значения). Синтезатор (англ. Synthesizer)  электронный музыкальный инструмент, создающий (синтезирующий) звук при помощи одного или нескольких генераторов звуковых волн.… …   Википедия

  • Синтезатор (музыкальный инструмент) — Синтезатор электронный музыкальный инструмент, создающий (синтезирующий) звук при помощи одного или нескольких генераторов звуковых волн. Требуемое звучание достигается за счет изменения свойств электрического сигнала (в аналоговых синтезаторах)… …   Википедия

  • Арпеджиатор — (англ. arpeggiator) функция, используемая в синтезаторах, музыкальных рабочих станциях и программах для создания музыки для автоматизированного исполнения арпеджио на основе аккордов или предопределённых комбинаций клавиш …   Википедия

  • Physical modelling synthesis — In sound synthesis, physical modelling synthesis refers to methods in which the waveform of the sound to be generated is computed by using a mathematical model, being a set of equations and algorithms to simulate a physical source of sound,… …   Wikipedia

  • Korg Triton — is a music workstation synthesizer featuring digital sampling and sequencing created by Korg. All Tritons use Korg s HI Synthesis tone generator. They are available in several models and various upgrade configurations. The Triton is world famous… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”