Alessandro Birindelli



Alessandro Birindelli
Spielerinformationen
Geburtstag 12. November 1974
Geburtsort PisaItalien
Größe 176 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
FC Empoli
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1992–1997
1997–2008
2008–2009
2009–
FC Empoli
Juventus Turin
Pisa Calcio
AS Pescina Valle del Giovenco
119 (1)
196 (2)
37 (0)
23 (0)
Nationalmannschaft
1997
2002–2004
Italien U-23
Italien
3 (0)
6 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. März 2010

Alessandro Birindelli (* 12. November 1974 in Pisa, Italien) ist ein italienischer Fußballspieler. Er ist Außenverteidiger und steht bei AS Pescina Valle del Giovenco unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Im Verein

Alessandro Birindelli begann seine Profikarriere beim FC Empoli, für den er fünf Jahre lang, von 1992 bis 1997 spielte. Im Sommer 1997 wechselte er zu Juventus Turin, die damals nach den Abgängen von Spielern wie Sergio Porrini und Moreno Torricelli dringend Verteidiger brauchten.

In seiner ersten Spielzeit bei Juve konnte er sofort den Gewinn der italienischen Meisterschaft feiern. In der Folgezeit war er teilweise Stammspieler und teilweise nur Reservekraft, dennoch war er bei seinen Juve-Trainern (Marcello Lippi, Carlo Ancelotti und Fabio Capello) für seine Schnelligkeit und seine Fähigkeit, immer gute Leistungen abzuliefern, auch wenn er längere Zeit nicht gespielt hatte oder eingewechselt wurde immer geschätzt.

Im Sommer 2005, im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen Sporting Lissabon, verletzte sich Birindelli schwer am Knöchel und war fast für die gesamt Saison 2005/06 außer Gefecht.

Die Saison 2006/07 bestritt er mit Juventus aufgrund des Manipulationsskandals in der Serie B und nahm er wieder einen wichtigeren Platz innerhalb der Mannschaft ein. Aufgrund seines Alters von mittlerweile 32 Jahren und dem Abgang vieler Stars in der Abwehr, wie Lilian Thuram oder Gianluca Zambrotta, war Alessandro Birindelli einer der Führungsspieler im Kader von Juve und hinter Alessandro Del Piero zweiter Mannschaftskapitän. Er bestritt 37 der 46 Liga-Partien und hatte damit maßgeblichen Anteil am sofortigen Wiederaufstieg der Alten Dame.

2007/08 kam Alessandro Birindelli bei Juventus nur noch sporadisch zum Einsatz. Nachdem sein Vertrag in Turin im Sommer 2008 ausgelaufen war, wechselte er, mittlerweile 33-jährig, in seine Heimatstadt zum Serie-B-Aufsteiger Pisa Calcio.

Im August 2009 gab der Drittligist AS Pescina Valle del Giovenco die Verpflichtung des Abwehrspielers bekannt. [1]

In der Nationalmannschaft

Alessandro Birindelli feierte sein Debüt in der italienischen Nationalmannschaft am 20. November 2002 beim 1:1 gegen die Türkei, seinen bisher letzten von insgesamt sechs Einsätzen für die Squadra Azzurra hatte er am 18. August 2004 beim 2:0 in Island.

Erfolge

* aberkannt im Rahmen des Fußball-Skandals in Italien 2005/06

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ecco le prime parole di Birindelli in biancoverde

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alessandro Birindelli — Nacimiento 12 de noviembre de 1974 Pisa, Italia Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Alessandro Birindelli — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel Libre Numéro …   Wikipédia en Français

  • Alessandro Birindelli — 315||3||42||2||61||3||418||8References …   Wikipedia

  • Birindelli — Alessandro Birindelli Spielerinformationen Geburtstag 12. November 1974 Geburtsort Pisa, Italien Größe 176 cm Position Abwehrspieler Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro — ist ein männlicher Vorname. Für den Familiennamen siehe D’Alessandro. Bekannte Namensträger Vorname Alessandro Achillini (1463–1512), italienischer Philosoph und Arzt Alessandro Albani (1692–1779), Kardinal der katholischen Kirche Alessandro… …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Alessandro est un prénom masculin, il s agit de l équivalent du prénom Alexandre en italien. Sommaire 1 Religieux 2 Œuvres …   Wikipédia en Français

  • Liste der italienischen Fußball-Supercup-Spiele — Die Trophäe der Supercoppa Italiana Diese Liste führt alle Spiele um den italienischen Supercup mit kompletter Statistik auf. Der Wettbewerb (italienisch: Supercoppa Italiana) im Fußball wird seit 1988 jährlich zwischen dem Sieger der Serie A und …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA Champions League 2002/03 — Die UEFA Champions League Saison 2002/03 gewann der AC Mailand gegen den Serie A Ligakonkurrenten Juventus Turin. Das Finale fand am 28. Mai 2003 im Old Trafford in Manchester statt. Der AC Mailand nahm als Vierter der Serie A an der Champions… …   Deutsch Wikipedia

  • Anexo:Liga de Campeones de la UEFA 2002-03 — LVIII Liga de Campeones de la UEFA 2002 2003 Cantidad de equipos 72 Fecha 29 de junio de 2002 28 de mayo de 2003 Podio • Campeón • Subcampeón • Semifinalistas   …   Wikipedia Español

  • Liga de Campeones de la UEFA 2002-03 — Anexo:Liga de Campeones de la UEFA 2002 03 Saltar a navegación, búsqueda La Liga de Campeones de la UEFA 2002 03 fue la edición número 48 en la historia de la competición. Se disputó entre julio de 2002 y mayo de 2003, con la participación… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”