Alessandro De Marchi

Alessandro De Marchi (* 19. Mai 1985 in San Daniele del Friuli) ist ein italienischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Alessandro De Marchi wurde 2007 auf der Bahn italienischer Meister in der Mannschaftsverfolgung. Bei der Athens Open Balkan Championship gewann er auch die Mannschaftsverfolgung und er wurde Dritter in der Einerverfolgung. Auf der Straße gewann De Marchi 2007 eine Etappe beim Giro Ciclisto Pesche Nettarine di Romagna. In der Saison 2008 konnte er das italienische Eintagesrennen Gran Premio Folignano für sich entscheiden.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge - Bahn

2007
2010
2011

Erfolge - Straße

2008
  • Gran Premio Folignano
2011

Teams

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • De Marchi — ist der Familienname folgender Personen: Alessandro De Marchi (* 1985), italienischer Radrennfahrer Emilio De Marchi (1861–1917), italienischer Sänger (Tenor) Juan De Marchi (1866–??), italienischer Anarchist Luigi De Marchi (Geophysiker)… …   Deutsch Wikipedia

  • Francesco De Marchi — (né à Bologne en 1504, mort à L Aquila en 1576) est in ingénieur militaire italien aujourd hui reconnu pour avoir réalisé la première ascension officielle de la cime principale du Gran Sasso. Sommaire 1 Biographie 1.1 Son parcours 1.2 …   Wikipédia en Français

  • Michelangelo Alessandro Colli-Marchi —  Pour l’article homonyme, voir Louis Léonard Antoine de Colli Ricci.  Michelangelo Allessandro Colli Marchi[1], né à Vigevano en 1738 et mort à Florence en 1808, est un officier italien, général de l armée autrichienne, qui commanda… …   Wikipédia en Français

  • Michelangelo Alessandro Colli-Marchi — Michelangelo Alessandro Colli Marchi,[1] or Michele Angelo Alessandro Colli Marchei [2] or Michael Colli,[3] (Vigevano 1738 Florence 22 December 1808) joined the Austrian army, became a general officer, and led the army of the Kingdom of Sardinia …   Wikipedia

  • Alessandro — ist ein männlicher Vorname. Für den Familiennamen siehe D’Alessandro. Bekannte Namensträger Vorname Alessandro Achillini (1463–1512), italienischer Philosoph und Arzt Alessandro Albani (1692–1779), Kardinal der katholischen Kirche Alessandro… …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro Malaguti — (* 22. September 1987) ist ein italienischer Straßenradrennfahrer. Alessandro Malaguti wurde 2008 Zweiter bei dem italienischen Eintagesrennen Grand Premio Folignano hinter seinem Landsmann Alessandro De Marchi. In der Saison 2009 war er mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Marchi — (spr. márki), Francesco, Kriegsbaumeister, geb. 1506 in Bologna, gest. um 1574, diente dem Herzog Alessandro de Medici von Florenz, dann dem Herzog Ottavio Farnese von Parma (Leitung des Artilleriewesens, Befestigung von Piacenza, Verteidigung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alessandro Farnese (1545-1592) — Alexandre Farnèse (1545 1592) Pour les articles homonymes, voir Alexandre Farnèse et Alexandre Ier.  Pour les autres membres de la famille, voir : Maison Farnèse …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/De- — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats du monde de cyclisme sur piste 2010 — Infobox compétition sportive Championnats du monde de cyclisme sur piste 2010 Généralités Organisateur(s) Union cycliste internationale …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”