Alessandro Gherardini
Alessandro Gherardini - Saint Jérôme pénitent.jpg

Alessandro Gherardini (* 16. November 1655 in Florenz; † 1723 in Livorno) war ein italienischer Maler.

Er war vor allem von Paolo Veronese sowie Luca Giordano beeinflusst.

Sein Hauptwerk war das Ausgestalten von Gebäuden (Kirchen und Paläste in Florenz, später auch Gebäude für den Augustiner- und Zisterzienserorden). Später arbeitete im Ausland, zum Beispiel in den Schlössern von Schleißheim, Bamberg und Aschaffenburg.

Gherardinis breites Themenspektrum umfasste mythologische, biblische und allegorische Themen.

Weblinks

 Commons: Alessandro Gherardini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alessandro Gherardini — (1655 1723) was an Italian painter of the Baroque period, active mainly in Florence. He was the pupil of the painter Alessandro Rossi. Among his pupils was Sebastiano Galeotti [Hobbes J.R. p. 101.] . In Florence, he painted a Crucifixion for the… …   Wikipedia

  • Alessandro Gherardini — Frescos de Santa Maria degli Angeli, Pistoia …   Wikipedia Español

  • Gherardini — ist der Familienname folgender Personen: Alessandro Gherardini (1655−1723), italienischer Maler. Giovanni Gherardini (1778−1861), italienischer Arzt und Dichter. Lisa Gherardini (verheiratete del Giocondo; 1479−1542), italienische Kaufmannsgattin …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro — ist ein männlicher Vorname. Für den Familiennamen siehe D’Alessandro. Bekannte Namensträger Vorname Alessandro Achillini (1463–1512), italienischer Philosoph und Arzt Alessandro Albani (1692–1779), Kardinal der katholischen Kirche Alessandro… …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro Rosi — Autorretrato de Alessandro Rosi …   Wikipedia Español

  • Alessandro Turchi — Alessandro Turchi, Bacchus und Ariadne, Hermitage Alessandro Turchi (* 1578 in Verona; † 22. Januar 1649 in Rom) war ein italienischer Maler des frühen Barocks. Er ist auch unter dem Namen Alessandro Veronese oder als L Orbetto bekannt; den… …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro Turchi — (1578 1649) was an Italian painter of the early Baroque, born and active mainly in Verona, and moving late in life to Rome. He also went by the name Alessandro Veronese or the nickname L Obetto .Turchi initially trained with Felice Riccio ( il… …   Wikipedia

  • Alessandro Turchi — La mort de Tancrède, Alessandro Turchi, ca. 1630, Kunsthistorisches Museum (Vienne) Alessandro Turchi dit l Orbetto et aussi Alessandro Veronese (Vérone, 1578 22 janvier 1649) était un peintre italien baroque de l école véronaise …   Wikipédia en Français

  • Söhne und Töchter von Florenz — Söhne und Töchter der Stadt Florenz: A Alessandro Allori, italienischer Maler Cristofano Allori, italienischer Maler Dante Alighieri, italienischer Dichter und Philosoph Donato Acciaiuoli, ab 1473 Gonfaloniere von Florenz Gasparo Angiolini,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”