Alessandro Grandi
Alessandro Grandi

Alessandro Grandi (* um 1577 auf Sizilien; † 1630 in Bergamo) war ein italienischer Sänger, Kapellmeister und Komponist.

Über seine Familie, Jugend und Ausbildung ist nichts bekannt. Vermutungen, er sei ein Schüler Giovanni Gabrielis gewesen, sind nicht zu belegen. Zum ersten Mal in Erscheinung tritt er im Jahre 1597, als er in Ferrara an der Accademia della Morte zum Kapellmeister berufen wird. Nach einigen weiteren Stationen wirkte er ab 1617 in Venedig an San Marco als Kapellsänger und seit 1620 auch als Vizekapellmeister. 1627 schließlich wurde er auf die Kapellmeisterstelle an Santa Maria Maggiore in Bergamo berufen. Nur wenige Jahre darauf wurde er hier mit seiner Frau ein Opfer der Pest.

Grandi war einer der wichtigsten italienischen Komponisten des frühen 17. Jahrhunderts. Seine zahlreichen sakralen und profanen Kompositionen übten auf seine Nachfolger großen Einfluss aus. Er war der erste, der die Bezeichnung Kantate verwendete. Es handelt sich dabei um weltliche nahezu dramatisch zu nennende Werke, die eine Verbindung des konzertierenden Madrigals und der Aria darstellen. Neben anderen auch instrumentalen weltlichen Werken schuf er bedeutende geistliche Kompositionen, darunter mehrere Bücher mit Motetten sowie Psalmen und Messen.

Gegen die Vermutung, er sei Schüler Gabrielis gewesen, spricht auch, dass in seinen Werken kein Einfluss dieses Komponisten festzustellen ist. In Grandis frühen Werken ist dagegen deutlich eine Anlehnung an Giovanni Croce (um 1557–1609) zu hören, während sein Spätwerk auch unter dem Einfluss von Monteverdi steht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alessandro Grandi — (1586 – after June 1630, but in that year) was a northern Italian composer of the early Baroque era, writing in the new concertato style. He was one of the most inventive, influential and popular composers of the time, probably second only to… …   Wikipedia

  • Alessandro Grandi — Pour les articles homonymes, voir Grandi. Alessandro Grandi A …   Wikipédia en Français

  • Alessandro de Grandi — Alessandro Grandi Pour les articles homonymes, voir Grandi. Alessandro Grandi …   Wikipédia en Français

  • Alessandro de grandi — Alessandro Grandi Pour les articles homonymes, voir Grandi. Alessandro Grandi …   Wikipédia en Français

  • Alessandro — ist ein männlicher Vorname. Für den Familiennamen siehe D’Alessandro. Bekannte Namensträger Vorname Alessandro Achillini (1463–1512), italienischer Philosoph und Arzt Alessandro Albani (1692–1779), Kardinal der katholischen Kirche Alessandro… …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro — is the Italian form of the male given name Alexander. Famous persons named Alessandro include:* Alessandro Allori, Mannerist Florentine painter * Alessandro Bovo, an Italian water polo player * Alessandro Calcaterra, an Italian water polo player… …   Wikipedia

  • Grandi — ist der Familienname folgender Personen: Alessandro Grandi († 1630), italienischer Komponist Allegro Grandi (1907–1973), italienischer Radrennfahrer Dino Grandi (1895–1988), italienischer Politiker Gastone Grandi (* 1927), italienischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Grandi — NOTOC Grandi may refer to:People*Alessandro Grandi (1586–1630), Italian composer *Bruno Grandi (1934), Italian gymnast *Dino Grandi (1895–1988), Italian politician *Ercole Grandi (1491–1531), Italian painter * Guido Grandi (priest) (1671–1742),… …   Wikipedia

  • Grandi — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Grandi », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Grandi est le participe passé du verbe grandir… …   Wikipédia en Français

  • Grandi magazzini — Grandi magazzini, littéralement Les Grands Magasins, est un film italien réalisé par Castellano et Pipolo et sorti en 1986. C est un film à sketches qui voit la participation de bon nombre des plus grandes stars du cinéma italien et de télévision …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”