Alessandro Mazzola

Alessandro "Sandro" Mazzola (* 8. November 1942 in Turin) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler.

Sandro Mazzola kam als 17jähriger 1960 zu Inter Mailand. Der technisch versierte Stürmer und spätere Mittelfeldstratege spielte sich schnell in die Herzen der Inter-Fans. Seine größten Erfolge hatte er mit Inter am Anfang seiner Karriere als er 1964 und 1965 jeweils den Europapokal der Landesmeister und den Weltpokal gewann.

1966 nahm er zum ersten Mal an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil. Das Turnier in England geriet jedoch zu einer einzigen Enttäuschung, als Italien im letzten Vorrundenspiel mit 0:1 dem krassen Außenseiter Nordkorea unterlag. Zwei Jahre später stand Mazzola im Finale der Fußball-Europameisterschaft 1968 und wurde Europameister. Die Wiedergutmachung für die WM in England war gelungen. Neben Gianni Rivera vom Lokalkonkurrenten AC Mailand war Sandro Mazzola mittlerweile eine feste Größe im italienischen Mittelfeld und wurde bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko Vize-Weltmeister. Mazzola stand beim Jahrhundertspiel im Halbfinale gegen Deutschland auf dem Platz.

1971 gewann Mazzola die letzte seiner vier italienischen Meisterschaften und nahm 1974 zum dritten Mal an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil. Jedoch war die Enttäuschung der Tifosi ähnlich groß wie 1966 als Italien im letzten Vorrundenspiel Polen mit 1:2 unterlag und wieder in der ersten Runde ausschied. Die Karriere von Mazzola ging nun allmählich dem Ende zu. Zum Saisonende 1976/77 wurde er nach 17 Jahren im Dress von Inter Mailand verabschiedet.

Sandro Mazzola ist der Sohn von Valentino Mazzola, Kapitän der legendären Mannschaft des AC Turin, deren Spieler 1949 bei einem Flugzeugabsturz alle ums Leben kamen.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alessandro Mazzola — Pour les articles homonymes, voir Mazzola (homonymie). Sandro Mazzola …   Wikipédia en Français

  • Alessandro Mazzola (pintor) — Virgen con niño, Banca Popolare dell Emilia Romagna …   Wikipedia Español

  • Alessandro Mazzola (born 1969) — Football player infobox playername = Sandro Mazzola fullname = Alessandro Mazzola height = 182 cm dateofbirth = birth date and age|1969|6|15 cityofbirth = Varese countryofbirth = Italy currentclub = position = Midfielder years = 1985 1986 1987… …   Wikipedia

  • Mazzola. — (homonymie)  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes partageant un même patronyme. Noms de famille Mazzola est un patronyme italien, porté par les personnes suivantes, de nationalité italienne : Alessandro Mazzola… …   Wikipédia en Français

  • Mazzola (homonymie) —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Noms de famille Mazzola est un patronyme italien, porté par les personnes suivantes, de nationalité italienne : Alessandro Mazzola… …   Wikipédia en Français

  • Alessandro Del Piero — Del Piero à Old Trafford lors d un amical contre Manch …   Wikipédia en Français

  • Alessandro Del Piero — Personal information Full name Al …   Wikipedia

  • Alessandro D'Ottavio — (born August 27, 1927) is an Italian boxer. He won the bronze medal at the Olympic Games in 1948 for Italy in the 67 kg category. Pro careerD Ottavio turned pro in 1950 and captured the vacant Italian light heavyweight title in 1957 with a win… …   Wikipedia

  • Alessandro Araldi — A. Araldi, Retrato de Barbara Pallavicino Florencia, Galleria degli Uffizi …   Wikipedia Español

  • Sandro Mazzola — Alessandro Mazzola Pour les articles homonymes, voir Mazzola (homonymie). Alessandro Mazzola …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”