Alessandro Palma di Cesnola

Alessandro Palma di Cesnola (* 1839; † 1914) war ein US-amerikanischer Militärangehöriger (Major), Diplomat und Raubgräber italienischer Abstammung.

Er war Bruder des bekannteren Antiquars Luigi Palma di Cesnola. Zwischen 1876-1879 plünderte er systematisch zypriotische Altertümer. Er grub in Paphos (wo er US-Vize Konsul war) und in Salamis. Er führte unter anderem in Ormidia und Enkomi Raubgrabungen durch. 1878 wurde er nach einer Anzeige durch Max Ohnefalsch-Richter, dem Superintendent of Excavations auf Anweisung des Britischen Hochkommissars Sir Garnet Wolseley wegen Verletzung des auch nach der britischen Übernahme der Insel weiterhin gültigen Osmanischen Altertumsgesetzes festgenommen und am 23. Oktober 1878 in Nikosia zu einer Geldstrafe verurteilt, nachdem eine Freilassung gegen Kaution abgelehnt worden war.

Ein Teil seiner Beute wurde beschlagnahmt und gelangte in die Sammlungen des Cyprus Museums in Nikosia. Andere wurden nach England verschifft und gelangten in die "Lawrence-Cesnola"-Sammlung in Holland-Park in London.

Werke

  • Salaminia <Cyprus>: The history, treasures and antiquities of Salamis in the island of Cyprus. London 1882; 18842
  • Oro e vetri antichi di Cipro scavati negli anni mille ottocento settantasei al 1879: Il culto di Venere Contenenze archeologiche lette alla società filotecnica di Torino e 10 febraio e 30 mayo 1884. Turin 1884
  • Salamina (Cipro): Storia, tesori e antichità di Salamina nell'isola di Cipro. Turin; Florenz; Rom 1887
  • Catalogo di manoscritti italiani esistenti nel Museo Britannico di Londra. Turin 1890

Literatur

  • Hans-Günter Buchholz: Max Ohnefalsch-Richter als Archäologe auf Cypern. In: Cahier de Centre d'Etudes Chypriotes 11-12, 1989, S. 3-27.
  • Mara Sternini: La collezione di antichità di Alessandro Palma di Cesnola. Bari 1998. ISBN 88-7228-204-7
  • Robert S. Merrilees: Max Ohnefalsch-Richter and the British. In: Paul Åström und Dietrich Sürenhagen (Hrsg.): Periplus. Festschrift für Hans-Günter Buchholz zu seinem achtzigsten Geburtstag am 24. Dezember 1999, Jonsered, P. Åströms förlag 2000, S. 107-117.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alessandro Palma di Cesnola — (1839 ndash;1914) conducted illegal excavations in Cyprus. He worked at Paphos (where he was U.S. vice consul) and Salamis on behalf of the British government. The results of these are described in Salaminia (1882).Alessandro was the brother of… …   Wikipedia

  • Alessandro Palma di Cesnola — (1839 – 1914) llevó a cabo excavaciones ilegales en Chipre. Trabajó en Pafos (donde era vicecónsul de Estados Unidos) y en Salamina, en nombre del gobierno británico. Los resultados de éstas se describen en Salaminia (1882). Alessandro era el… …   Wikipedia Español

  • Luigi Palma di Cesnola — Luigi Palma die Cesnola auf einem zeitgenössischen Foto Luigi Palma di Cesnola (* 29. Juli 1832 in Rivarolo Canavese in Piemont; † 18. November 1904 in New York) war Soldat, Konsul, Raubgräber, Antikensammler und erster Direktor des Metropolitan… …   Deutsch Wikipedia

  • Palma (Begriffsklärung) — Palma bezeichnet in der Geografie Palma, die Hauptstadt von Mallorca, Spanien La Palma, eine der Kanarischen Inseln Las Palmas de Gran Canaria, Stadt auf der Insel Gran Canaria, Kanarische Inseln Santa Cruz de La Palma, Hauptstadt von La Palma,… …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro — ist ein männlicher Vorname. Für den Familiennamen siehe D’Alessandro. Bekannte Namensträger Vorname Alessandro Achillini (1463–1512), italienischer Philosoph und Arzt Alessandro Albani (1692–1779), Kardinal der katholischen Kirche Alessandro… …   Deutsch Wikipedia

  • Cesnola — Luigi Palma die Cesnola auf einem zeitgenössischen Stich Luigi Palma di Cesnola (* 29. Juli 1832 in Rivarolo Canavese in Piemont; † 18. November 1904 in New York) war Soldat, Konsul, Ausgräber, Antikensammler und erster Direktor des Metropolitan… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacopo Palma — Palma bezeichnet in der Geografie Palma, die Hauptstadt von Mallorca, Spanien La Palma, eine der Kanarischen Inseln Las Palmas de Gran Canaria, Stadt auf der Insel Gran Canaria, Kanarische Inseln Santa Cruz de La Palma, Hauptstadt von La Palma,… …   Deutsch Wikipedia

  • Zypern-Museum — Eingang zum Cyprus Museum in Nikosia (September 2008) Das Cyprus Museum, griechisch Κυπριακό Μουσείο, deutsch Zypernmuseum, ist das älteste und größte archäologische Museum der Mittelmeerinsel Zypern und befindet sich in deren Hauptstadt Nikosia …   Deutsch Wikipedia

  • Zypernmuseum — Eingang zum Cyprus Museum in Nikosia (September 2008) Das Cyprus Museum, griechisch Κυπριακό Μουσείο, deutsch Zypernmuseum, ist das älteste und größte archäologische Museum der Mittelmeerinsel Zypern und befindet sich in deren Hauptstadt Nikosia …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Paa–Pam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”