Alessandro Riario

Alessandro Riario (* 3. Dezember 1543 in Bologna, Italien; † 18. Juli 1585 in Rom) war ein Kardinal der römisch-katholischen Kirche. Er war Mitglied der römischen Kurie.

Riario wurde am 21. Februar 1578 von Papst Gregor XIII. zum Kardinal ernannt. Aus seinem Haus stammen die Kardinäle Pietro Riario (1471 erhoben), Raffaele Sansoni Riario (1477), Tommaso Riario Sforza (1823) und Sisto Riario Sforza (1846).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alessandro — ist ein männlicher Vorname. Für den Familiennamen siehe D’Alessandro. Bekannte Namensträger Vorname Alessandro Achillini (1463–1512), italienischer Philosoph und Arzt Alessandro Albani (1692–1779), Kardinal der katholischen Kirche Alessandro… …   Deutsch Wikipedia

  • Riario — Die Riario waren eine italienische Adelsfamilie aus Savona, die ihren Aufstieg – besonders in der römisch katholischen Hierarchie – der Verwandtschaft zum Renaissance Papst Sixtus IV. (Francesco della Rovere) verdankte. Bedeutendste… …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro Damasceni Peretti — buste par Gian Lorenzo Bernini Biographie Naissance 1571 à montalto delle Marche …   Wikipédia en Français

  • Alessandro Cinuzzi — Retrato en una medalla conmemorativa de 1474. Alessandro Cinuzzi (también Alejandro Senensis; Siena, 19 de abril de 1458 8 o 9 de enero de 1474) sirvió como paje en casa de Girolamo Riario, hermano menor del cardenal Pietro Riario, el sobrino… …   Wikipedia Español

  • Alessandro Cinuzzi — Portrait auf einer Gedenk Medaille (1474) Alessandro Cinuzzi (auch Alexander Senensis; * 19. April 1458 in Siena; † 8. oder 9. Januar 1474) hatte im Haushalt von Girolamo Riario als Page gedient. Letzterer war ein jüngerer Bruder des Kardinals… …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro Peretti — Giuliano Finelli: Portraitbüste Kardinal Montalto, Bode Museum, Berlin. Alessandro Damasceni Peretti, genannt Kardinal Montalto (* 1571 in Montalto delle Marche; † 2. Juni 1623 in Rom) war ein italienischer Kardinal. Peretti war der Sohn von… …   Deutsch Wikipedia

  • Raffaele Sansoni Riario — Biographie Naissance 3 mai 1461 Savone …   Wikipédia en Français

  • Sisto Riario Sforza — (5 December 1810 ndash; 29 September 1877) was an Italian cardinal of the Roman Catholic Church in the mid 19th century.BiographySforza was born in Naples, Italy and belonged to the noble House of Riario Sforza. He was the son of Giovanni Antonio …   Wikipedia

  • Tommaso Riario Sforza — Biographie Naissance 8 janvier 1782 à Naples Ordination sacerdotale 28 septembre 1823 Décès 14 mars 1857 à Rome …   Wikipédia en Français

  • Sisto Riario Sforza — Biographie Naissance 5 décembre 1810 à Naples Ordination sacerdotale 1er septembre 1833 Décès 29 septembre 1877 à Naples …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”