Aleuadei

Die Aleuadei (griechisch Άλευάδαι oder Aleuaden) waren eine antike aristokratische Familie aus Thessalien im antiken Griechenland.

Die Aleuadei herrschten in Larisa und der Umgebung der Stadt. Laut der Überlieferung durch Aristoteles (Fragmente 497) und Plutarch (mor. 492A-B) soll Aleuas der Rote die politische und militärische Ordnung des thessalischen Bundes geschaffen haben.In der Folgezeit bekleideten diverse Vertreter der Familie das tageia genannte Oberamt des Bundes. Laut Herodot (7,6; 130; 9,58) kontaktierten Vertreter der Familie Xerxes I., um diesen zu einem Einfall in Griechenland zu bewegen. Während der Perserkriege kämpften Teile der Familie auf Seiten der Perser.

Seit 404 v. Chr. wurde die Politik in Thessalien von der Auseinandersetzung zwischen den Aleuadei und den aufstrebenden Tyrannen von Pherai bestimmt. Auch bei dieser Auseinandersetzung bemühten sich die Aleuadei um fremde Hilfe, zunächst der Perser, später auch seitens der Makedonen. Philipp II. griff zwischen 356 und 349 v. Chr. mehrfach in den Konflikt ein und besiegte die Pheraischen Tyrannen schließlich. Schließlich gliederte er Thessalien jedoch in seinen Herrschaftsbereich ein. Aus Dank für die Unterstützung erhielten mehrere Vertreter der Aleuadei das Amt eines Tetrarchen. Thessalien blieb noch lange Zeit von der willkürlichen Herrschaft einzelner Familien bestimmt.

Quellen

Literatur

  • Philipp Buttmann: Vom Geschlecht der Aleuaden. In: ders., Mythologus. Bd. II. Berlin 1829, S. 246-298.
  • H.D. Westlake: Thessaly in the Fourth Century B.C., 1935
  • Elke Stein-Hölkeskamp: Aleuadei, In: Der Neue Pauly Bd. 1 (1996), Sp. 453

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Simos aus Thessalien — war ein bedeutender Vertreter der thessalischen Aristokratenfamilie der Aleuadei. Zwischen etwa 358 und 344 v. Chr. war er der Tyrann in Larisa.[1] Simos erscheint mit seinem Namen auf Münzen aus Larisa. Zu seiner herausgehobenen Stellung kam er… …   Deutsch Wikipedia

  • Neaira (hetaera) — Neaira Born 4th century BC Died 4th century BC Occupation Hetaera Neaira, or Neaera, (pronounced neh EYE ruh ) (Νέαιρα ) was a hetaera who lived in the 4th century BC in ancient Greece; there is no reliable data about the exact dates of her birth …   Wikipedia

  • Ephoros der Jüngere — Ephoros von Kyme war ein im 3. Jahrhundert n. Chr. lebender griechischer Geschichtsschreiber. Ephoros, der wie sein Namensvetter, der bekannte Geschichtsschreiber Ephoros, aus Kyme in Äolien gestammt haben soll,[1] wird nur in dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Leotychidas — II. (auch Leotychides, dorisch Latychidas) (* um 545 v. Chr.; † um 466 v. Chr./469 v. Chr. in Tegea) war ein König von Sparta aus dem Geschlecht der Eurypontiden. Er bestieg nach der Absetzung des Damaratos, mit dem er verfeindet war, 491 v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Leotychides — Leotychidas II. (auch Leotychides, dorisch Latychidas) (* um 545 v. Chr.; † um 466 v. Chr./469 v. Chr. in Tegea) war ein König von Sparta aus dem Geschlecht der Eurypontiden. Er bestieg nach der Absetzung des Damaratos, mit dem er verfeindet war …   Deutsch Wikipedia

  • Leutychidas — Leotychidas II. (auch Leotychides, dorisch Latychidas) (* um 545 v. Chr.; † um 466 v. Chr./469 v. Chr. in Tegea) war ein König von Sparta aus dem Geschlecht der Eurypontiden. Er bestieg nach der Absetzung des Damaratos, mit dem er verfeindet war …   Deutsch Wikipedia

  • Menon aus Pharsalos — Menon von Pharsalos (* um 422 v. Chr.; † 400 v. Chr.) war ein thessalischer Adliger aus wohlhabender Familie, der aus Larisa (oder Larissa) stammte.[1] Er wuchs während des Peloponnesischen Krieges (431–404 v. Chr.) auf und führte nach diesem… …   Deutsch Wikipedia

  • Neaira (Hetäre) — Die Hetäre Neaira (griechisch Νέαιρα) lebte im 4. Jahrhundert v. Chr. im antiken Griechenland; über ihr genaues Geburts und Sterbedatum gibt es keine zuverlässigen Angaben. Sie wurde zur Schlüsselfigur mehrerer aufsehenerregender Prozesse,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”