Alex Brosque
Alex Brosque
Brosque während einer Trainingseinheit mit dem Sydney FC (2009)
Spielerinformationen
Voller Name Alex Jason Brosque
Geburtstag 12. Oktober 1983
Geburtsort SydneyAustralien
Größe 183 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend



2001
Smithfield RSL
Fairfield Athletic
Southern Districts
Australian Institute of Sport
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2004
2004–2005
2004–2005
2005–2006
2006–2011
2011–
Marconi Stallions
Feyenoord Rotterdam
KVC Westerlo (Leihe)
Queensland Roar
Sydney FC
Shimizu S-Pulse
53 (13)
0 0(0)
16 0(2)
21 0(8)
96 (28)
29 (7)
Nationalmannschaft2
2002–2003
2004
2004–
Australien U-20
Australien U-23
Australien
9 0(4)
6 0(1)
8 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. Oktober 2011
2 Stand: 11. Oktober 2011

Alex Jason Brosque (* 12. Oktober 1983 in Sydney) ist ein australischer Fußballspieler. Der Stürmer steht seit 2011 in Diensten des J-League-Klubs Shimizu S-Pulse.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Brosque im Trikot des Sydney FC (2008)

Brosque begann seine Karriere nach seiner Zeit am Australian Institute of Sport 2001 beim NSL-Klub Marconi Stallions. Bis zur Einstellung der Liga im Jahre 2004 erzielte er in 53 Spielen 13 Treffer. Dabei wurde er 2003 und 2004 mit der Papasavas Medal als bester Nachwuchsspieler (U-21) ausgezeichnet. Er erhielt im Anschluss ein Angebot vom niederländischen Klub Feyenoord Rotterdam und wurde von dort umgehend zum belgischen Verein KVC Westerlo verliehen. Bei Westerlo kam er unter anderem wegen einer Knöchelverletzung nur zu 16 Einsätzen und erzielte dabei zwei Treffer. Bereits 2005 kehrte er nach Australien zurück, wo mit der Profiliga A-League ein neues Ligaformat errichtet wurde.

Er unterschrieb einen Vertrag bei den Queensland Roar, mit denen er sich trotz acht Saisontreffern, die zum Titel des Torschützenkönigs reichten, nicht für die Finals qualifizieren konnte. Zur Saison 2006/07 wechselte er zum amtierenden Meister Sydney FC, die diesen Erfolg aber seither nicht wiederholen konnten. Brosque gilt als sehr uneigennütziger Stürmer, so belegte er beispielsweise in den Spielzeiten 2005/06 und 2008/09 ligaintern Spitzenpositionen in der Statistik der Torvorlagengeber. Auch beim Meisterschaftsgewinn in der Saison 2009/10 gehörte Brosque mit sechs Toren und sieben Torvorlagen zu den Leistungsträgern von Sydney.

Im Januar 2011 wechselte Brosque für die festgeschriebene Ablösesumme von 400.000 A$ zum japanischen Klub Shimizu S-Pulse. Der Wechsel fand unter kontroversen Umständen statt, weil Brosque bereits zum 1. Juli 2010 einen ab 1. April 2011 gültigen neuen Drei-Jahres-Vertrag bei Sydney unterschrieben hatte. In seinem auslaufenden Vertrag bestand allerdings eine Ausstiegsklausel, die von Shimizu genutzt wurde. Zudem ist fraglich, ob der Shimizu angesichts des Vertragsverhältnisses ohne Zustimmung Sydneys mit dem Spieler hätte verhandeln dürfen, nach FIFA-Regularien darf dies nur bei Spielern mit weniger als sechs Monaten Restvertrag geschehen. Sydney will den Transfervorgang nun von der FIFA prüfen lassen.[1]

Nationalmannschaft

Brosque stürmte an der Seite von Scott McDonald für die australische U-20-Auswahl bei der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2003 und gehörte dort mit einem Treffer und drei Torvorlagen zu den Leistungsträgern seines Teams. Im Sommer 2004 nahm er mit der Olympiaauswahl an den Olympischen Spielen in Griechenland teil und erreichte mit dem Team das Viertelfinale.

Er kam zwischen 2004 und 2006 zu insgesamt vier Einsätzen in der australischen A-Nationalmannschaft. In der 2. Runde des OFC-Nationen-Pokals 2004 gab Brosque gegen die Fischi-Inseln am 2. Juni 2004 sein Debüt und kam in den nächsten vier Tagen zu zwei weiteren Einsätzen. Sein bislang letzter Einsatz erfolgte im August 2006 während der Qualifikation für die Asienmeisterschaft 2007, als er im Heimspiel gegen Kuwait eingewechselt wurde. Im November 2009 wurde er nach mehr als drei Jahren überraschend erneut in die Nationalmannschaft berufen,[2] kam im anschließend Asienmeisterschafts-Qualifikationsspiel gegen Oman allerdings nicht zum Einsatz.

Erfolge

auf Vereinsebene:

  • Australischer Meister: 2009/10

mit der Nationalmannschaft:

Individuell:

  • A-League-Torschützenkönig: 2005/06
  • NSL Papasavas Medal (bester Nachwuchsspieler U-21): 2002/03, 2003/04

Weblinks

Einzelnachweise

  1. au.fourfourtwo.com: Sydney May Take Case To FIFA (31. Jan. 2011)
  2. smh.com.au: Shock Socceroo call-up for Sydney FC's Alex Brosque (9. Nov. 2009)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alex Brosque — sous les couleurs du Sydney FC en 2008. Alex Brosque (né le 12 octobre 1983 à Sydney en Australie) est un footballeur australien évoluant au poste d avant centre. Il joue en 2011 pour le Shimizu S Pulse et compte cinq sélections en éq …   Wikipédia en Français

  • Alex Brosque — Football player infobox playername = Alex Brosque fullname = Alex Brosque dateofbirth = birth date and age|df=yes|1983|10|12 cityofbirth = Sydney countryofbirth = Australia height = height|m=1.83 currentclub = Sydney FC clubnumber = 14 position …   Wikipedia

  • Brosque — Alex Brosque Spielerinformationen Voller Name Alex James Brosque Geburtstag 12. Oktober 1983 Geburtsort Sydney …   Deutsch Wikipedia

  • Sydney FC season 2007-08 — Infobox Football club season club = Sydney FC season = 2007 2008 manager = Branko Čulina; John Kosmina chairman = George Perry; Andrew Kemeny league = A League league result = 3rd (league) 4th (finals) cup1 = A League Preseason Challenge Cup cup1 …   Wikipedia

  • Sydney FC season 2008-09 — Infobox Football club season club = Sydney FC season = 2008 2009 manager = John Kosmina chairman = Andrew Kemeny league = A League league result = tbd cup1 = A League Preseason Challenge Cup cup1 result = tbd cup2 = cup2 result = league topscorer …   Wikipedia

  • Hyundai A-League — A League Verband Football Federation Australia Erstaustragung 26. August 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Sydney FC season 2006-07 — Infobox Football club season club = Sydney FC season = 2006 2007 manager = Terry Butcher, Branko Čulina chairman = Walter Bugno, George Perry league = A League league result = 4th (league), 4th (finals) cup1 = A League Preseason Challenge Cup… …   Wikipedia

  • Sydney FC — Football club infobox clubname = Sydney FC fullname = Sydney Football Club founded = 2004 ground = Sydney Football Stadium, Sydney capacity = 45,500 chairman = flagicon|Australia Andrew Kemeny mgrtitle = Coach manager = flagicon|Australia John… …   Wikipedia

  • Contenu:Australie — Projet:Australie/Liste des articles Liste mise à jour régulièrement par MyBot (d · c · b) à partir des articles liés au bandeau {{Portail Australie}} Modifications récentes des articles ayant le bandeau de ce portail… …   Wikipédia en Français

  • Championnat d'Australie de football 2005-2006 — Infobox compétition sportive A League 2005 2006 Généralités Édition 30e Date Du 26 août 2005 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”