Alex Cejka
Alexander Cejka
Nationalität: Deutschland Deutschland
Karrieredaten
Profi seit: 1989
Derzeitige Tour: PGA TOUR
Turniersiege: 10

Alexander Cejka (* 2. Dezember 1970 in Marienbad, Tschechoslowakei) ist ein deutscher Profigolfer.

Als Jugendlicher kam er nach Deutschland und erhielt die deutsche Staatsbürgerschaft.

1995 gewann er, neben zwei weiteren Turniersiegen auf der europäischen Tour, das prestigeträchtige Volvo Masters im Valderrama Golf Club. Nach einigen Jahren in Europa wechselte er nach Amerika, wo er sich 2002 die Qualifikation zur US-PGA-Tour erspielte.

Dank guter Leistungen, konnte er seine Spielberechtigung in den Jahren 2003 und 2004 auf der US-PGA-Tour behalten, in den Jahren 2005 und 2006 musste er durch die harte Qualifying-School, um diese zu behalten. Im Jahr 2007 blieb ihm die Tortur erspart, da er sich durch ein starkes Finish in der Saison (zwei Top 10 Platzierungen in den letzten drei Turnieren) unter den besten 125 der PGA Geldrangliste platzieren konnte, was ihm automatisches Spielrecht für die Saison 2008 garantiert. Neben Alex Cejka besitzt als Deutscher nur Bernhard Langer dieses Spielrecht.

Vor den BMW-Open in München organisiert er jedes Jahr ein Prominenten-Golfturnier unter dem Namen "Out of Bounds", früher bekannt als "Alex & Friends".

Im Jahr 2008 wechselte Alex Cejka seine Schläger: die Srixon Schläger, die ihm drei Jahre auf der Tour erfolgreich beigestanden waren, wurden durch Callaway-Schläger, mit denen er schon seine früheren Erfolge erzielte, ersetzt.

Inhaltsverzeichnis

European Tour Siege

Challenge Tour Siege

  • 1991 Audi Quattro Trophy
  • 1993 Audi Open
  • 1997 KB Golf Challenge
  • 2002 Galeria Kaufhof Pokal Challenge

Andere Turniersiege

  • 1990 Czech Open
  • 1992 Czech Open

US PGA Tour - Top 3 Platzierungen

  • 2003 B.C. Open 2.Platz
  • 2004 The International 2.Platz
  • 2006 John Deere Classic 3.Platz

Teamwettbewerbe

  • Dunhill Cup (4): 1994, 1995, 1997, 1998
  • World Cup (10): 1995, 1996, 1997, 1999, 2000, 2002, 2003, 2005, 2007, 2008
  • Seve Trophy (3): 2000, 2002, 2003.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alex Čejka — DNP = Did not play CUT = missed the half way cut T = tied Green background for wins. Yellow background for top 10.Team appearances*Alfred Dunhill Cup (representing Germany): 1994, 1995, 1997, 1998 *World Cup (representing Germany): 1995, 1996,… …   Wikipedia

  • Alexander Cejka — Nationalität: Deutschland  Deutschland Karrieredaten Profi seit: 1989 Derzeitige Tour …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Kaymer — Personal information Full name Martin Kaymer Born …   Wikipedia

  • 2008 PGA Championship — Infobox Individual Golf Tournament tournament name = 2008 PGA Championship location = Bloomfield Hills, Michigan course = Oakland Hills Country Club, South Course dates = August 7–10, 2008 par = 70 yardage = 7,395 tour = PGA Tour PGA European… …   Wikipedia

  • Liste der Golfspieler — Auflistung bekannter und erfolgreicher Golfer und Golferinnen: Turniersieger im Rahmen der International Federation of PGA Tours. Damit wird der Großteil der relevanten Golfsportler ab ca. 1970 erfasst. Sieger eines Major Turniers. Deckt… …   Deutsch Wikipedia

  • Volvo Masters — Das Volvo Masters war das bedeutsame und hochdotierte Abschlussturnier der PGA European Tour Saison. Es entsprach der Tour Championship der nordamerikanischen PGA TOUR. Im November 2008 wurde das Turnier zum letzten Mal ausgetragen. Bedingt durch …   Deutsch Wikipedia

  • 2007 Omega Mission Hills World Cup — The 2007 Omega Mission Hills World Cup took place from November 22 to November 25 at Mission Hills Golf Club in Shenzhen, China. It was the 53rd World Cup. 28 countries competed and each country sent two players.… …   Wikipedia

  • Mariánské Lázně — This article is about the Czech town. For the film by Alain Resnais, see Last Year in Marienbad. Coordinates: 49°57′52″N 12°42′4″E / 49.96444°N 12.70111°E …   Wikipedia

  • Craig Stadler — Stadler at the 2009 JELD WEN Tradition. Personal information Full name Craig Robert Stadler …   Wikipedia

  • Trophée Lancôme — The Trophée Lancôme was a professional golf tournament which was staged in France from 1970 to 2003. Gaëtan Mourgue D Algue, a French golf enthusiast from Saint Nom la Bretèche, hoped to popularize the then little known sport of Golf in France… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”