Alex Hofmann (Motorradrennfahrer)
Alex Hofmann

Alexander "Alex" Hofmann (* 25. Mai 1980 in Mindelheim) ist ein deutscher Motorradrennfahrer.

Er startet in Anlehnung an sein Jugendvorbild Loris Capirossi mit der Startnummer 66.

Alex Hofmann ist der erste deutsche Motorradrennfahrer, dem es gelang, in seinem ersten Jahr auf einem 250-cm³-Motorrad im Straßenrennsport im selben Jahr Deutscher Meister (10 Rennen - 10 Siege) und Europameister zu werden.

Karriere

Alex Hofmann debütierte als Wildcard-Pilot mit einem 14. Platz beim Großen Preis von Deutschland 1997 auf einer 125-cm³-Yamaha in der Motorrad-Weltmeisterschaft. 1998 gewann er sowohl die Deutsche als auch die Europameisterschaft in der 250-cm³-Klasse. Beim Grand Prix von Deutschland wurde Hofmann in diesem Jahr Zehnter.

Von Saison 1999 bis Saison 2001 startete er zunächst auf TSR-Honda und später auf Aprilia permanent in der 250er-Weltmeisterschaft. Der zwölfte Gesamtrang 2001 war dabei sein bestes Resultat.

In der Saison 2002 debütierte Alex Hofmann im Red Bull Yamaha WCM-Team als Ersatzfahrer für Garry McCoy in der MotoGP-Klasse. Im weiteren Saisonverlauf ersetze er bei zwei Rennen den verletzten Loris Capirossi im West Honda Pons-Team von Sito Pons.

Von Saison 2003 bis Saison 2005 startete Hofmann für das Kawasaki-Werksteam. 2006 und 2007 fuhr er auf Ducati für das D'Antin MotoGP-Team.

In der Saison 2007 zeigte Hofmann gute Leistungen, beim verregneten Großen Preis von Frankreich gelang ihm mit Rang fünf das beste Resultat in seiner bisherigen WM-Karriere. Am 20. Juli 2007, im Training zum Grand Prix der USA, wurde er jedoch schuldlos von dem Franzosen Sylvain Guintoli gerammt und zog sich dabei einen offenen Bruch der linken Hand zu. Hofmann musste ins Krankenhaus eingeliefert und drei Stunden lang operiert werden. Nach mehrwöchiger Pause kehrte er zum Rennen in San Marino zurück, konnte aber an seine guten Resultate der ersten Saisonhälfte nicht anknüpfen.

Beim Großen Preis von Portugal am 16. September 2007 musste Hofmann wegen eines Problems am Motorrad aus der Boxengasse starten und fuhr daraufhin dem Feld hinterher. Nach einigen Runden stellte er seine Maschine mit der Begründung, er könnte sich nicht motivieren, um die letzten Positionen zu kämpfen, in der Box ab. Daraufhin wurde er vom D'Antin-Team wegen Arbeitsverweigerung noch in der Nacht entlassen. Anschließend klagte er auf Wiedereinstellung, um die Saison 2007 noch beenden zu können. Die Angelenheit wurde schließlich außergerichtlich geregelt. Alex Hofmann ließ die Klage fallen und im Gegenzug erklärte sich das Team bereit die Aussagen in Bezug auf die Arbeitsverweigerung zu relativieren.

Nachdem für Hofmann in der Saison 2008 kein Platz auf einem MotoGP-Motorrad verfügbar war, engagierte ihn Aprilia als Entwicklungs- und Testfahrer für das neue Superbike RSV4. Bei entsprechenden Leistungen war geplant, dass er ab 2009 als Aprilia-Werksfahrer in der Superbike-Weltmeisterschaft starten sollte. Diese Hoffnung wurde ihm aber just genommen, da der Japaner Shin’ya Nakano, der aus der MotoGP-Klasse in die Superbike-WM wechselt, einen Vertrag bei Aprilia erhielt und 2009 an der Seite von Max Biaggi für die Italiener starten wird.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alex Hofmann (Rennfahrer) — Alex Hofmann Hofmanns Unfall in Laguna Seca 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Alex Hofmann — ist der Name folgender Persönlichkeiten: Alex Hofmann (Politiker) (1879–1959), deutscher Fabrikant und Politiker (CDU), Bürgermeister, Mitglied im Landtag Alex Hofmann (Rennfahrer) (* 1980), deutscher Motorradrennfahrer Diese Seite ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Motorradrennfahrer — Inhaltsverzeichnis 1 Deutsche 1.1 Vor 1938 1.1.1 Gespann Duos 1.2 Vor 1938 und von 1945 bis 1960 1.3 Von 1945 bis 1960 1.3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Hofmann — Verteilung des Namens Hofmann in Deutschland Hofmann ist ein deutscher Familienname. Varianten Hofman, weitere siehe Hoffmann Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Hofmann — Alex Hofmann Alexander Alex Hofmann (* 25. Mai 1980 in Mindelheim) ist ein deutscher Motorradrennfahrer. Er startet in Anlehnung an sein Jugendvorbild Loris Capirossi mit der Startnummer 66. Alex Hofmann ist der erste deutsche Motorradrennfahrer …   Deutsch Wikipedia

  • Alice Team — Toni Elías 2008 Das D’Antin MotoGP Team ist ein spanisches Motorsportteam, das in der MotoGP Klasse der Motorrad WM startet. Teamchef und eigner ist der ehemalige spanische Motorradrennfahrer Luis D’Antin. Ab der Saison 2008 heißt das Team Alice… …   Deutsch Wikipedia

  • D'Antin MotoGP — Toni Elías 2008 Das D’Antin MotoGP Team ist ein spanisches Motorsportteam, das in der MotoGP Klasse der Motorrad WM startet. Teamchef und eigner ist der ehemalige spanische Motorradrennfahrer Luis D’Antin. Ab der Saison 2008 heißt das Team Alice… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hof — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Guintoli — Sylvain Guintoli (* 24. Juni 1982 in Montélimar, Frankreich) ist ein französischer Motorradrennfahrer. Zwischen 2000 und 2008 ging er in der Motorrad Weltmeisterschaft an den Start. 2009 bestreitet der Franzose im Team Crescent Suzuki auf Suzuki… …   Deutsch Wikipedia

  • Ito Shinichi — Itō 2008 Shin’ichi Itō (jap. 伊藤 真一, Itō Shin’ichi; * 7. Dezember 1966 in Kakuda, Miyagi, Japan) ist ein japanischer Motorradrennfahrer. Itō arbeitet zurzeit als Testpilot für Bridgestone und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”