Alex L. Shigo
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Lebenslauf, Auszeichnungen usw. fehlen noch

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Alex Shigo (r.) erläutert während einer seiner letzten Fachtagungen eine Eichen-Stammscheibe.

Alex L. Shigo (* 8. Mai 1930 in Duquesne, Pennsylvania; † 6. Oktober 2006 in Barrington, New Hampshire) war ein US-amerikanischer Forstwissenschaftler.

Dr. Shigo bewirkte in Deutschland 1984 durch seine Vorträge auf dem ISA-Seminar in Heidelberg den Umbruch von der Baumchirurgie zur baumbiologisch begründeten Baumpflege. Shigo warnte vor großen Schnittwunden an Gehölzen. Der Wundheilungsprozess läuft, anders als bei Mensch und Tier, folgendermaßen ab: die Verletzung wird überwachsen, das dahinter befindliche Gewebe wird abgekapselt und schließlich im Gehölz zersetzt. Wundverschlussmittel, die wie eine Haut auf die Schnittstelle aufgetragen werden, unterstützen das Wachstum pathogener Keime und hemmen den natürlichen Wundverschluss, die Selbstheilung der Gehölze. Je kleiner die Schnittfläche, desto leichter kann das Gehölz sie abkapseln. Kritiker erkannten als Folgen den laienhaften "Kleiderhaken-Schnitt", der als ästhetisch wenig ansprechend und fäulnisgefährdend abzulehnen sei.

Schriften

  • zusammen mit Klaus Vollbrecht und Niels Hvass: Tree Biology and Tree Care (dt. Biologie der Bäume und Baumpflege. Ein Foto-Lehrbuch, Ballerup und Mainz 1989, ISBN 87-982477-3-5)
  • A New Tree Biology (dt. Die neue Baumbiologie, 2 Bände, Braunschweig 1990, ISBN 3-87815-022-9)
  • Tree Pruning (dt. Baumschnitt, Braunschweig 1991, ISBN 3-87815-033-4)
  • Modern Arboriculture (dt. Moderne Baumpflege. Grundlagen der Baumbiologie, Braunschweig 1994, ISBN 3-87815-051-2)
  • Tree Anatomy (dt. Baum-Anatomie. Mikro-Bild-Atlas, Braunschweig 1995, ISBN 3-87815-075-X)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alex Shigo — (r.) erläutert während einer seiner letzten Fachtagungen eine Eichen Stammscheibe. Alex L. Shigo (* 8. Mai 1930 in Duquesne, Pennsylvania; † 6. Oktober 2006 in Barrington, New Hampshire) war ein US amerikanischer Forstwissenschaftler. Dr. Shigo… …   Deutsch Wikipedia

  • Shigo — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Lebenslauf, Auszeichnungen usw. fehlen noch Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Baumchirurg — Baumpflege beinhaltet Maßnahmen an Baum und Baumumfeld zur Vermeidung von Fehlentwicklungen und zur Erhaltung der Vitalität eines Baumes. Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau 2 Maßnahmen der Baumpflege 2.1 Kronenschnittmaßnahmen 3 Methoden der Baumpflege …   Deutsch Wikipedia

  • Baumchirurgie — Baumpflege beinhaltet Maßnahmen an Baum und Baumumfeld zur Vermeidung von Fehlentwicklungen und zur Erhaltung der Vitalität eines Baumes. Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau 2 Maßnahmen der Baumpflege 2.1 Kronenschnittmaßnahmen 3 Methoden der Baumpflege …   Deutsch Wikipedia

  • Tree Line USA — is a program sponsored by The National Arbor Day Foundation in cooperation with the National Association of State Foresters for cities and towns across the United States and recognizes public and private utilities across the nation that… …   Wikipedia

  • Baumpflege — in Köln: Entfernen lockerer Äste zur Verkehrssicherung Baumpflege beinhaltet Maßnahmen an Baum und Baumumfeld zur Vermeidung von Fehlentwicklungen und zur Erhaltung der Vitalität eines Baumes. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Butin — (* 13. April 1928 in Bad Godesberg) ist ein deutscher Phytopathologe und Forstwissenschaftler. Er war langjähriger Leiter des Instituts für Pflanzenschutz im Forst der Biologischen Bundesanstalt für Land und Forstwirtschaft in Braunschweig. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Branch collar — A branch collar is the attachment structure in woody plants that connects a branch to its parent branch or to the trunk. The branch collar consists of overlapping wood fibers.During plant growth cycles, wood on smaller branches forms first. Wood… …   Wikipedia

  • Baumkrone — Der Riesenmammutbaum (Sequoiadendron giganteum) wird in der Regel 60–80 m hoch. Als Baum wird im allgemeinen Sprachgebrauch eine holzige Pflanze verstanden, die aus Wurzel, einem daraus emporsteigenden, hochgewachsenen Stamm und einer belaubten… …   Deutsch Wikipedia

  • Baumstamm — Der Riesenmammutbaum (Sequoiadendron giganteum) wird in der Regel 60–80 m hoch. Als Baum wird im allgemeinen Sprachgebrauch eine holzige Pflanze verstanden, die aus Wurzel, einem daraus emporsteigenden, hochgewachsenen Stamm und einer belaubten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”