Alex Maerz

Alexandra Maerz (* 29. Juni 1972 in Berlin) ist eine deutsche Basketballtrainerin.

Die frühere Spielerin des TuS Lichterfelde Berlin musste aufgrund einer Knieverletzung Mitte der 1990er Jahre den aktiven Basketballsport aufgeben. Sie begann im gleichen Verein als Co-Trainerin in diversen Jugendmannschaften.

Im Jahre 2001 setzte sie sich intensiv für eine Kooperation der beiden Südberliner Basketballvereine TuS Lichterfelde und BG Zehlendorf im Bereich des Damenbasketballs ein. Von 2001 bis 2007 war sie hauptverantwortliche Cheftrainerin der 1. und 2. Damen-Basketball-Bundesliga Mannschaft der BG Zehlendorf und sportliche Koordinatorin der Kooperation.

Seit 2003 ist Maerz DBB-Kotrainerin der U20-Damen-Nationalmannschaft und des Universiade-Teams des DBB. In der Saison 2005/2006 gelang ihr mit dem Team der BG Zehlendorf der Aufstieg in die 1. Damen-Basketball-Bundesliga. Seit 2007 ist Maerz DBB-Trainerin der U16 Damen-Nationalmannschaft. Mit dieser Mannschaft gelang ihr im Sommer 2007 der Aufstieg in die EM-Gruppe A. Nach dem Ende des Engagements der BG Zehlendorf in der Damen-Basketball-Bundesliga wurde Maerz 2007 Basketball-Landestrainerin in Berlin.

Seit Oktober 2008 ist Maerz hauptamtliche Bundestrainerin des Deutschen Basketball Bundes und zuständig für den weiblichen Jugendbereich (U18 weiblich und jünger).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Biografien/Mad–Mag — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Loud (Rihanna album) — Loud …   Wikipedia

  • Liste de zoologistes — Attention, il n est pas d usage en zoologie d utiliser d abréviation pour les noms des auteurs (contrairement aux usages de la botanique, voir ici). Cette liste ne constitue pas une liste officielle. Nous attirons l attention du lecteur sur son… …   Wikipédia en Français

  • Endlessly (album) — Endlessly …   Wikipedia

  • Piece of Me — Infobox Single Name = Piece of Me Format = Airplay, CD single, digital download, maxi single, 5 single, 12 single Artist = Britney Spears from Album = Blackout B Side = Gimme More/Kimme More Version feat. Lil Kim Released = Start… …   Wikipedia

  • Lotus (альбом) — Эта статья предлагается к удалению. Пояснение причин и соответствующее обсуждение вы можете найти на странице Википедия:К удалению/17 ноября 2012. Пока процесс обсуждени …   Википедия

  • Knight's Cross of the Iron Cross — Infobox Military Award name=Knight s Cross of the Iron Cross caption=The ultimate expression of the award: the Knight s Cross of the Iron Cross with Golden Oak Leaves, Swords and Diamonds, awarded only to Hans Ulrich Rudel. awarded by=Nazi… …   Wikipedia

  • Loud (album) —  Ne doit pas être confondu avec Loud Records. Loud Album par Rihanna Sortie 12 novembre 2010 (voir l historique des sorties …   Wikipédia en Français

  • Lungs (álbum) — Lungs Álbum de estudio de Florence and the Machine Publicación 3 de julio de 2009 Grabación The Garden, Miloco, The Pool, The Synagogue, Strongroom 33, Space Cave, The Smokehouse, The Diary Studios Género(s) Indie pop …   Wikipedia Español

  • Die Schlittenhunde — Kassel Huskies Größte Erfolge Deutscher Vizemeister 1997 Play off Halbfinale 2000, 2001, 2002 Deutscher Vizepokalsieger 2004 Deutscher Jugend Meiste …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”