Geistesstörung

Geistesstörung
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Juristische Definition(en), Medizingeschichte, Belege

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Unter Geisteskrankheiten oder Geistesstörungen wurden unterschiedliche Verhaltensbilder und Krankheiten zusammengefasst, die sich im Allgemeinen durch Verhaltensformen ausdrückten, die in der Gesellschaft nicht akzeptiert waren. Im engeren Sinne wurden Psychosen oder Schizophrenie als „Geisteskrankheiten“ bezeichnet.

Im medizinischen und psychologischen Sprachgebrauch findet der Begriff Geisteskrankheit heute kaum noch Verwendung. Man spricht hier heute von seelischen Krankheiten oder psychischen Störungen. Unter Geistesschwäche werden die sog. Intelligenzstörungen gefasst.

In der juristischen Diktion und insbesondere in der forensischen Psychiatrie findet der Begriff hingegen für psychische Störungen von erheblichen Ausmaß wie Schizophrenie oder auch für geistige Behinderung und bestimmte Persönlichkeitsstörungen weiterhin Verwendung. (siehe auch Betreuungsrecht, Entmündigung, Schuldunfähigkeit)

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geistesstörung — Geistesstörung, soviel wie Geisteskrankheit …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geistesstörung — Geistesstörung,die:⇨Geisteskrankheit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Geistesstörung — Geis|tes|stö|rung 〈f. 20〉 Störung im Geistesleben; Sy Geistesverwirrung * * * Geis|tes|stö|rung, die: vgl. ↑Geistesgestörtheit …   Universal-Lexikon

  • Alexander (Lippe) — Karl Alexander zur Lippe (* 16. Januar 1831 in Detmold; † 13. Januar 1905 in St. Gilgenberg bei Donndorf) war von 1895 bis 1905 nominell regierender Fürst zur Lippe, aber als geisteskrank entmündigt. Bis 1897 führte Schaumburg Lippe die… …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold I. (Lippe) — Wilhelm Leopold I. (* 2. Dezember 1767 in Detmold; † 4. April 1802 in Detmold) war der erste Fürst von Lippe. Leopold I. war ein Sohn des Grafen Simon August aus dessen zweiter Ehe mit Maria Leopoldine von Anhalt Dessau. Die Mutter starb bereits… …   Deutsch Wikipedia

  • Geisteskrankheiten — (Seelenstörungen, Gemütskrankheiten, Psychosen, psychische Krankheiten), Krankheiten, die sich durch Störungen im Gebiet der Sinneseindrücke, des Vorstellens, Wollens oder Handelns kundgeben. Da jede geistige Tätigkeit von dem Zentralorgan des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ernst Siemerling — (* 9. September 1857 in Müssow bei Stralsund; † 6. Januar 1931 in Berlin) war ein deutscher Neurologe und Psychiater. Er veröffentlichte Arbeiten zur Neuropathologie. Nachdem er acht Jahre lang als Professor und Leiter der Nervenklinik in… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Homosexuellen in den Vereinigten Staaten — Swimming. 1885 entstandenes Ölgemälde von Thomas Eakins. Viele Vertreter der US amerikanischen Homosexuellenbewegung schreiben dieser berühmten Arbeit heute homoerotischen Charakter zu. Die Geschichte der Homosexualität in den Vereinigten Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Paranoiker — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Siemerling — Ernst Siemerling (* 9. September 1857 in Müssow bei Stralsund; † 6. Januar 1931 in Berlin) war ein deutscher Neurologe und Psychiater. Er veröffentlichte Arbeiten zur Neuropathologie. Nachdem er acht Jahre lang als Professor und Leiter der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.