Alex Reichmuth

Alex Reichmuth (* 2. Februar 1968 in Basel) ist ein Schweizer Journalist und Autor.

Leben

Nach der Matura studierte er an der Universität Basel Mathematik und Physik. Anschliessend besuchte er ein Nachdiplom-Studium in Wirtschaft. Danach hat er an verschiedenen Gymnasien unterrichtet.

Zwischen 1998 bis 1999 arbeitete er als Redaktor bei der Basellandschaftlichen Zeitung. Von 1999 bis 2009 war er als Redaktor beim Schweizer Radio DRS tätig. Er war zuständig für die DRS1-Sendungen wie «Espresso», «Treffpunkt live» und «Doppelpunkt».

Von 2009 bis 2010 war Reichmuth Wirtschaftsredaktor der «Tagesschau» im Schweizer Fernsehen. Seit 2010 ist er Redaktor der Weltwoche.

Reichmuth ist Autor des Buches «Verdreht und hochgespielt – wie Umwelt- und Gesundheitsgefahren instrumentalisiert werden», das 2008 im NZZ Libro Verlag herausgegeben wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reichmuth — ist der Familienname folgender Personen: Alex Reichmuth (* 1968), Schweizer Journalist und Autor Giuseppe Reichmuth (* 1944), Schweizer Kunstmaler und Künstler Hermann Reichmuth (1856–1918), Landwirt und Mitglied des Deutschen Reichstags Lena… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Vier Pfoten — ist eine international tätige österreichische Tierschutzorganisation. Gegründet wurde sie am 4. März 1988 von Helmut Dungler in Wien als eingetragener Verein und umfasst heute neben der Dachorganisation in Wien Länderbüros in Österreich,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ständeräte des Kantons Schwyz — Diese Liste zeigt alle Mitglieder des Ständerates aus dem Kanton Schwyz seit der Gründung des Bundesstaates im Jahr 1848 bis heute. Parteiabkürzungen CVP: Christlichdemokratische Volkspartei FDP: Freisinnig Demokratische Partei, seit 2009 FDP.Die …   Deutsch Wikipedia

  • In 3 Tagen bist Du tot — Filmdaten Deutscher Titel: In 3 Tagen bist du tot Originaltitel: In 3 Tagen bist du tot Produktionsland: Österreich Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 97 Minuten Originalsprache: Deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • In 3 Tagen bist du tot — Filmdaten Deutscher Titel In 3 Tagen bist du tot Produktionsland Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • In drei Tagen bist du tot — Filmdaten Deutscher Titel: In 3 Tagen bist du tot Originaltitel: In 3 Tagen bist du tot Produktionsland: Österreich Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 97 Minuten Originalsprache: Deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Resultate der Ständeratswahlen (2011–2015) — Dieser Artikel enthält die Resultate aller für die Zusammensetzung des schweizerischen Ständerats während der 49. Legislaturperiode (Oktober 2011 Oktober 2015) massgeblichen Wahlen. Dies umfasst die zusammen mit den Nationalratswahlen vom 23.… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Barone (pundit) — Michael Barone at CPAC in February 2010. Michael Barone (born 1944 in Highland Park, Michigan) is a conservative American political analyst, pundit and journalist. He is best known for being the principal author of The Almanac of American… …   Wikipedia

  • Sarah Palin — Sarah Palin …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”