Alex Rietz

Alexandra Rietz (* 22. Juni 1971 in Bad Oeynhausen) ist eine deutsche Polizeioberkommissarin beim LKA und Fernsehkommissarin in der Sat.1-Serie K11 – Kommissare im Einsatz.

Die ausgebildete Steuerfachgehilfin studierte von 1994 bis 1997 an der Fachhochschule in Oldenburg. Später arbeitete sie u. a. bei der Bereitschaftspolizei als Sachbearbeiterin (Beschaffungskriminalität), im Bereich Fahndung und Aufklärung auf der Expo 2000 sowie als Polizeioberkommissarin bei einer SOKO im LKA.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • K11 - Kommissare im Einsatz — Seriendaten Originaltitel: K11 – Kommissare im Einsatz Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 2003 Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • K11 – Kommissare im Einsatz — Seriendaten Originaltitel: K11 – Kommissare im Einsatz Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 2003 Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • K 11 — Seriendaten Originaltitel: K11 – Kommissare im Einsatz Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 2003 Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Anna und die Liebe — Seriendaten Originaltitel Anna und die Liebe …   Deutsch Wikipedia

  • Schloß Einstein — Seriendaten Originaltitel: Schloss Einstein Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 1998 …   Deutsch Wikipedia

  • Alessia — Alexandra (griechisch Αλεξάνδρα) ist ein weiblicher Vorname und die weibliche Form von Alexander. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Bücher 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Xandra — Alexandra (griechisch Αλεξάνδρα) ist ein weiblicher Vorname und die weibliche Form von Alexander. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Bücher 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Schrottgorod — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Einstein — Seriendaten Originaltitel Schloss Einstein …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”