Alex Salmond
Alex Salmond

Alexander Elliot Anderson Salmond (* 31. Dezember 1954 in Linlithgow, West Lothian, Schottland) ist ein schottischer Politiker (SNP) und der Erste Minister (Ministerpräsident) seines Heimatlandes.

Salmond wuchs in einer Beamtenfamilie mit breitem politischem Spektrum auf[1] und studierte Volkswirtschaftslehre und Geschichte an der Universität St Andrews.

Politische Tätigkeit

Zwischen 1987 und 2010 war Salmond Abgeordneter im britischen Unterhaus. Von 1990 bis 2000 sowie seit 2004 ist er Vorsitzender der Scottish National Party (SNP). Er war der Spitzenkandidat der SNP in den Schottischen Parlamentswahlen 1999, 2007 und 2011.

Nach dem Wahlsieg der SNP wählte ihn das schottische Parlament am 6. Mai 2007 zum Ersten Minister. Er führte eine Minderheitsregierung, das Kabinett Salmond I an, nachdem die Liberalen keine Koalition mit der SNP gebildet hatten. Zusammen mit den 2 Sitzen der Scottish Green Party konnte sich die SNP auf 49 von 129 Stimmen stützen, 16 unterhalb der absoluten Mehrheit.

In Folge der schottischen Parlamentswahl 2011 kann Salmond seine Arbeit als First Minister – nun gestützt auf eine absolute Mehrheit seiner Partei im Parlament – fortsetzen, die dort 69 von 129 Sitzen hat. Im Mai 2011 stellte Salmond sein zweites Kabinett vor.[2]

Salmond unterstützt die Kampagne Boycott, Divestment and Sanctions und hat öffentlich geäußert, dass man mit Israel „keine normalen Handelsbeziehungen unterhalten“ könne.[3]

Weblinks

 Commons: Alex Salmond – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. NZZ: Smarter Patriot mit Schotten-Charme, 4. Mai 2007.
  2. New Scottish Cabinet, scotland.gov.uk; 19. Mai 2011
  3. junge Welt: Unerschrockener des Tages: Alex Salmond, 14. Mai 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alex Salmond — Ministro Principal de Escocia …   Wikipedia Español

  • Alex Salmond — Salmond en 2007. Mandats Premier ministre d Écosse …   Wikipédia en Français

  • Alex Salmond — The Right Honourable Alex Salmond MSP …   Wikipedia

  • Salmond — is the name of: *Anne Salmond (born 1945), New Zealand historian, anthropologist and writer *Alex Salmond (born 1954), Scottish politician and current First Minister *Felix Salmond (1888 – 1952), English cellist*Sir John Maitland Salmond (1881 –… …   Wikipedia

  • Salmond — Alex Salmond Alexander Elliot Anderson Salmond (* 31. Dezember 1954 in Linlithgow, Schottland) ist Erster Minister (Ministerpräsident) von Schottland. Er wuchs in einer Beamtenfamilie mit breitem politischem Spektrum auf, die Mutter verehrte… …   Deutsch Wikipedia

  • Salmond, Alex — ▪ 2009 Alexander Elliot Anderson Salmond  born Dec. 31, 1954, Linlithgow, Scot.       On May 14, 2008, almost exactly one year after the Scottish National Party (SNP) ended decades of Labour Party dominance in Scottish politics, First Minister… …   Universalium

  • Salmond, Alex — (1954– )    Alex Salmond was elected as an MP for the Scottish National Party in 1987, serving as its leader between 1990 and 2000, and has been an MSP since 1999. He left the Scottish Parliament in 2001, but returned in 2007 and as party leader… …   Glossary of UK Government and Politics

  • Alex Neil — Infobox MSP honorific prefix = name = Alex Neil honorific suffix = MSP imagesize = caption = constituency MP = Central Scotland parliament = Scottish majority = term start = 6 May 1999 term end = predecessor = new parliament successor = birth… …   Wikipedia

  • Alexander Elliot Anderson Salmond — Alex Salmond Alex Salmond Premier ministre d Écosse …   Wikipédia en Français

  • Alexander Elliot Anderson Salmond — Alex Salmond Alexander Elliot Anderson Salmond (* 31. Dezember 1954 in Linlithgow, Schottland) ist Erster Minister (Ministerpräsident) von Schottland. Er wuchs in einer Beamtenfamilie mit breitem politischem Spektrum auf, die Mutter verehrte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”