Alex Scott
Alex Scott
Alex Scott
Informationen über die Spielerin
Voller Name Alexandra Virina Scott
Geburtstag 14. Oktober 1984
Geburtsort LondonVereinigtes Königreich
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
Arsenal LFC
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
bis 2004
2004–2005
2005–2009
2009-
Arsenal LFC
Birmingham City
Arsenal LFC
Boston Breakers



38 (1)
Nationalmannschaft2
2004– England 81 (12)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
2 Stand: 9. Juli 2011

Alexandra Virina Scott (* 14. Oktober 1984) ist eine englische Fußballspielerin. Die Abwehrspielerin spielt für die US-amerikanische Fußballmannschaft Boston Breakers und ist in der englischen Nationalmannschaft aktiv.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Verein

Scott im Dress der Boston Breakers

Scott begann ihre Karriere beim Arsenal LFC. 2004 wechselte sie für eine Saison zu Birmingham City. Im gleichen Jahr debütierte sie in der englischen Nationalmannschaft am 18. September 2004 beim 2:1 gegen die Niederlande. Nachdem Birmingham City in finanzielle Schwierigkeiten geriet kehrte Scott zu Arsenal zurück, wo sie auch heute noch spielt. Mit Arsenal wurde Scott viermal Meister, zweimal Pokalsieger, einmal Ligapokalsieger und zweimal Sieger des Charity Shields. Ihr bisher größter sportlicher Erfolg war der Gewinn des UEFA Women’s Cup. Im Finalhinspiel bei Umeå IK erzielte Scott in der Nachspielzeit den 1:0-Siegtreffer. Nach dem torlosen Unentschieden im Rückspiel war der Triumph perfekt.

Nach der Gründung der Women’s Professional Soccer 2008 in den Vereinigten Staaten, erwarben die Chicago Red Stars die Rechte Alex Scott unter Vertrag nehmen zu dürfen. Dessen Trainerin war die ehemalige Assistenztrainerin von Arsenal, Emma Hayes. Am 15. Januar 2009 wurden die Rechte an die Boston Breakers abgeben und Scott wechselte daraufhin im Februar in die USA. In der Saison der WPS stand sie 17mal auf dem Platz und erzielte dabei ein Tor.

Nationalmannschaft

Mit der Nationalmannschaft nahm sie an den EM-Endrunden 2005 und 2009 und der WM 2007 in China teil. Für die WM 2011 war sie ebenfalls nominiert[1] und wurden in allen vier Spielen der englischen Mannschaft eingesetzt. Im zweiten WM-Spiel gegen Neuseeland schlug sie die Flanke herein, die zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich durch Jill Scott führte.[2] Mit ihren vier Einsätzen bei der WM in Deutschland hat sie nun zusammen mit vier anderen Spielerinnen mit acht WM-Einsätzen die meisten WM-Spiele für Englands Frauen bestritten.

Erfolge

  • UEFA Women’s Cup: 2006
  • Englischer Meister: 2001, 2002, 2004, 2006
  • Englischer Pokalsieger: 2001, 2004, 2006
  • Englischer Ligapokalsieger: 2001, 2005
  • Charity Shield-Sieger: 2001, 2006

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. TheFA:Powell names World Cup squad
  2. FIFA.com: England gelingt Befreiungsschlag

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alex Scott — can refer to:*Alex Scott (actor), who starred in shows such as The Saint and Randall Hopkirk (deceased) . *Alex Scott (Alex s Lemonade Stand) (b. January 18 1996 d. August 1 2004), founder of nationwide U.S. charity to raise funds for pediatric… …   Wikipedia

  • Alex Scott — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Le nom d Alex Scott est celui de plusieurs personnalités (par ordre alphabétique) : Alex Scott (1937 2001), footballeur écossais. Alex… …   Wikipédia en Français

  • Alex Scott (footballeuse) — Pour les articles homonymes, voir Scott. Alex Scott …   Wikipédia en Français

  • Alex Scott (Scottish footballer) — Football player infobox playername = Alex Scott fullname = Alexander Silcock Scott dateofbirth = birth date|1937|11|22 cityofbirth = Falkirk countryofbirth = Scotland dateofdeath = death date and age|2001|9|13|1937|11|22 cityofdeath = Falkirk… …   Wikipedia

  • Alex Scott (female footballer) — Infobox Football biography playername = Alex Scott fullname = Alex Scott dateofbirth = birth date and age|1984|10|14 cityofbirth = countryofbirth = England height = position = Full Back / Winger currentclub = Arsenal clubnumber = 2 youthyears =… …   Wikipedia

  • Alex Scott (actor) — Infobox actor imagesize = 150px name = Alex Scott birthdate = 1929 birthplace = AustraliaAlex Scott (born 1929) is an Australian British television actor best known for his appearances in British ITC productions of the 1960s including The… …   Wikipedia

  • Alex Scott (footballeur) — Pour les articles homonymes, voir Scott. Alex Scott (footballeur) …   Wikipédia en Français

  • Alex Scott (Alex's Lemonade Stand) — Alexandra Alex Scott (January 18, 1996 d. August 1, 2004) was born in Wynnewood, Pennsylvania. She attended Penn Wynne Elementary School. She was diagnosed with neuroblastoma, a pediatric cancer, two days before her first birthday. In July 2000… …   Wikipedia

  • Alex Scott (English footballer) — Infobox Football biography playername = Alex Scott fullname = Robert Alexander Scott dateofbirth = October 29, 1913 cityofbirth = Liverpool countryofbirth = England dateofdeath = 1962 cityofdeath = Wolverhampton countryofdeath = England height =… …   Wikipedia

  • Alex's Lemonade Stand — Foundation is a US pediatric cancer charity fundraiser founded by Alexandra Scott At age four, she decided to set up a lemonade stand to raise money for her home hospital in Connecticut. The lemonade stand became an annual tradition, and… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”