Alex Serikow
Alexander Serikow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. Juni 1975
Geburtsort Landshut, Bayern, Deutschland
Größe 183 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #55
Schusshand Links
Mannschaften
1990–1992 EV Landshut
1992–1999 Adler Mannheim
1999–2002 München Barons
2002–2006 Kassel Huskies
2006–2007 Landshut Cannibals
seit 2007 SC Bietigheim-Bissingen

Alexander Serikow (* 23. Juni 1975 in Landshut, Bayern) ist ein professioneller deutscher Eishockeyspieler, der momentan beim SC Bietigheim-Bissingen in der 2. Eishockey-Bundesliga spielt.

Spielerkarriere

Der 1,83 m große Stürmer begann seine Karriere im Juniorenspielbetrieb des EV Landshut und wechselte dann in die Eishockey-Bundesliga zum Mannheimer ERC, für deren DEL-Team Adler Mannheim er auch nach der Gründung der neuen höchsten deutschen Profispielklasse 1994 auf dem Eis stand. 1997, 1998 und 1999 konnte Serikow dreimal in Folge die Deutsche Meisterschaft mit den Mannheimern gewinnen. Zur Saison 1999/00 wechselte der Linksschütze schließlich zu den München Barons, mit denen er erneut Deutscher Meister wurde und für die er bis zu deren Umzug nach Hamburg spielte.

2002 wechselte Serikow zu den Kassel Huskies, für die er bis zu seinem Wechsel in die 2. Liga zur Saison 2006/07 auf dem Eis stand. In der Saison 2004/05 unterbrach er das Engagement jedoch für einen kurzen Aufenthalt bei den Hannover Scorpions. Seit Beginn der Saison 2007/08 steht der Angreifer im Kader des SC Bietigheim-Bissingen aus der 2. Eishockey-Bundesliga.

International

Für die Deutsche Eishockeynationalmannschaft bestritt Alexander Serikow mehrere internationale Turniere, darunter die Weltmeisterschaften 1995, 1997 und 1999, den World Cup of Hockey 1996 sowie das Olympische Eishockeyturnier 1994.

Karrierestatistik

    Hauptrunde   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1992/93 Mannheimer ERC 1.BL 35 1 0 1 2 8 0 0 0 0
1993/94 Mannheimer ERC 1.BL 34 3 4 7 41 4 0 1 1 6
1994/95 Adler Mannheim DEL 41 11 16 27 36 10 1 3 4 29
1995/96 Adler Mannheim DEL 15 3 12 15 12 8 1 1 2 10
1996/97 Adler Mannheim DEL 47 4 8 12 89 9 2 2 4 8
1997/98 Adler Mannheim DEL 48 11 12 23 103 10 9 5 14 37
1998/99 Adler Mannheim DEL 49 8 9 17 117 12 5 2 7 39
1999/00 München Barons DEL 47 8 21 29 70 11 2 2 4 10
2000/01 München Barons DEL 53 5 13 18 50 11 0 2 2 2
2001/02 München Barons DEL 51 3 6 9 50 9 0 0 0 2
2002/03 Kassel Huskies DEL 52 20 12 32 52 7 5 0 5 8
2003/04 Kassel Huskies DEL 48 10 12 22 52
2004/05 Kassel Huskies DEL 17 3 2 5 14
2004/05 Hannover Scorpions DEL 7 3 1 4 4
2005/06 Kassel Huskies DEL 17 2 2 4 6
2006/07 Landshut Cannibals 2.BL 16 6 4 10 0
2007/08 SC Bietigheim-Bissingen 2.BL 36 10 13 23 53 5 2 0 2 18
2008/09 SC Bietigheim-Bissingen 2.BL
2. Bundesliga gesamt 52 16 17 33 73 5 2 0 2 18
Eishockey-Bundesliga gesamt 69 4 4 8 43 12 0 1 1 6
DEL gesamt 492 91 126 217 655 87 25 17 42 145

Legende zur Spielerstatistik:
(Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; Min. = gespielte Minuten)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DEL All-Star Game 1998 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 1999 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2000 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2002 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2003 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2004 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2005 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2006 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2007 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2008 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”