18xx

Der Begriff 18XX bezeichnet eine ganze Reihe von Eisenbahnwirtschaftssimulationen, die als Brettspiele erschienen sind. Die jeweiligen Spiele versuchen auf den nationalen Landkarten die Entstehungsgeschichte der jeweiligen Eisenbahnnetze mehr oder weniger genau zu simulieren.

Ausschnitt aus 1854

Inhaltsverzeichnis

Historie

Die 18XX-Serie entwickelte sich chronologisch betrachtet aus dem Spiel 1829, welches die Entstehungsgeschichte der Eisenbahn in England darstellt. 1829 ist ein Bauspiel, dessen Schwerpunkt auf dem Bau und dem Betrieb eines Eisenbahnnetzes liegt. Als nächstes folgten 1853 Indien sowie 1830: Railroads & Robber Barons, welches den Bau der Eisenbahn im Nordosten und Südosten Amerikas darstellt. 1830 ist, obwohl Eisenbahn das Grundthema ist, vor allem eine sehr harte Wirtschafts- und Börsensimulation.

Nach und nach folgten verschiedene weitere Varianten von verschiedenen Spieleverlagen, die jeweils den Bau der nationalen oder regionalen Eisenbahnnetze simulieren. Der Variantenreichtum der Serie ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass Spieler unterschiedlicher Nationalität durch das Nachspielen der Grundvarianten animiert wurden, für die Eisenbahngeschichte ihres eigenen Landes ebenfalls ein Spiel zu entwerfen. Oftmals werden diese zusätzlichen Varianten auch nur im Eigenverlag vertrieben und sind daher nur schwer oder zum Teil nicht mehr erhältlich.

Schon mit den beiden ersten Varianten der Serie war der Spannungsbogen der gesamten 18XX-Serie vorgezeichnet. Alle 18XX-Spiele lassen sich grob in Bau- und Wirtschaftssimulationen unterteilen.

Der Höhepunkt ist sicherlich 18C2C, das die komplette USA-Karte darstellt und mit 34 Linien, einer Brettgröße von 1,70m x 0,92m und einer Spielzeit von ca. 11 Stunden das Prinzip auf die Spitze treibt.

18XX-Varianten

Ausschnitt aus der Karte von 1862
Kartenausschnitt von 18FL
Name Ersch.-Jahr Thema Autor Kommentar
1800 2002 USA, Colorado Antonio Leal in Railgamer, Nr. 17, S. 23
1824 2005 Österreich-Ungarn Helmut Ohley, Leonhard Orgler Überarbeitung von 1837
1825 1994 England (Süd-Ost) Francis Tresham Bauspiel, 1829neu, in 3 Kits
1826 2000 Frankreich & Belgien Dagid Hecht Wirtschaftsspiel
1828 1999 Deutscher Zollverein Michael Brünker ähnlich 1841
1829 1974 England Francis Tresham Bauspiel, das Original, 6 Erweiterungen
1829 Mainline 2005 England Francis Tresham
1830: Railroads & Robber Barons 1986 Nordosten der USA Francis Tresham, Bruce Shelley Wirtschaftsspiel
1830C 1983 Nordosten der USA Alan Moon Coalfield-Variante von 1830
1830R 1983 Nordosten der USA Alan Moon Reading-Variante von 1830
1830W Nordosten der USA Francis Tresham, Harry Wu Wabash-Variante von 1830
1830Bo Nordosten der USA John Poodifoot Bonds-Variante von 1830
1830WP 1999 Nordosten der USA Walter Sorger Westpark-Variante von 1830
1830NL Niederlande Jansma / Ohley Niederlande-Variante von 1830
1831 1997 Nordosten der USA Carl Burger Variante von 1830
1832 2006 Südosten der USA Bill Dixon
1832F 1987 Frankreich Michael Liebetanz
1833 USA, Massachusetts
1834 2006 USA, New England / Montreal Tom Lehmann
1835 1990 Deutsches Reich Michael Meier-Bachl Bauspiel
1835C Deutsches Reich Michael Meier-Bachl, Harry Wu Bauspiel
1835K 1994 Deutsches Reich Gary Norton Basiert auf 1835
1835S 1990 Deutsches Reich plus Schlesien Erweiterung zu 1835
1837 1994 Österreich-Ungarn Leonard Orgler Bauspiel
1837R Russland Michael Brünker Bauspiel auf Basis von 1829
1838 2003 Rheinland Wolfram Janich Bauspiel auf Basis von 1835
1838T 2002 Thüringen Michael Danziger
1839 1993 Niederlande Theo Jansma Auf Basis von 1830
1840 Rheinland Joachim Quadflieg
1841 1994 Italien Federico Vellani Extremes Aktienspiel (hieß zuerst 1939)
1842 1995 Hamburg / Schleswig-Holstein Wolfram Janich 1835-Variante
1844 2004 Schweiz Helmut Ohley, Peter Minder Basiert auf dem 1835-System
1846 2005 USA, Indiana/Ohio Tom Lehmann
1847 1996 Pfalz Wolfram Janich Basiert auf dem 1835-System
1848 2007 Australien Helmut Ohley, Leonhard Orgler basiert auf 1830-System
1848 USA Chris Lawson, Steve Thomas hieß zuerst 1862
1849 1998 Sizilien Federico Vellani hieß zuerst 1850
1850 2005 USA, mittlerer Westen Bill Dixon
1851 1998 USA, Kentucky, Tennessee Mark Derrick, Chris Lawson
1853 1989 Indien Francis Tresham Bauspiel
1854 2003 Österreich Leonard Orgler Karte heutiges Österreich
1855 Australien Frank Thuro
1856 1995 Kanada Bill Dixon
1857 USA, Wisconsin Dan Chinnery
1858 Türkei J. ter Heurne
1860 2005 Isle of Wight Mike Hutton
1860 2005 Isle of Wight Mike Hutton
1861 2006 Russland Ian D. Wilson
1870 1995 USA, Mississippi Bill Dixon
1881 - Das Berliner Straßenbahnspiel 1990 Berlin Michael Mette Stadtbahnen
1889 2005 Japan, Shikoku Yasutaka Ikeda Basiert auf 1830, Einsteigerspiel
1895 2004 Namibia Adam Romoth, Helmut Ohley
1899 1996 Chinavariante Ingo Meyer, Dirk Clemens 1830 auf Chinalandkarte
18AL 1996 USA, Alabama Mark Derrick Basiert auf 1830
18EU 2004 Europa David Hecht
18FL 2006 USA, Florida David Hecht
18GA 1996 USA, Georgia Mark Derrick Basiert auf 1870
18VA 2001 USA, Virginia David Hecht
18C2C 2003 USA Coast to Coast Mark Frazier
18Lummerland Lummerland Kay-Viktor Stegemann Kleinvariante mit Jim Knopf
18Trinidad Trinidad Peter Jacobi Als 1830- oder 1835-Variante
2038 1995 Asteroidengürtel Tom Lehmann Nur 18xx-ähnlich
UR1830 2001 Zweistromland Jeroen Doumen, Joris, Wiersinga Nur 18xx-ähnlich, 1830BC

Siehe auch

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 18XX — is the generic term for a series of board games that, with a few exceptions, recreate the building of railroad corporations during the 19th century; individual games within the series use particular years in the 19th century as their title… …   Wikipedia

  • 18xx — XIXe siècle Millénaires : Ier millénaire • IIe millénaire • IIIe millénaire Siècles  …   Wikipédia en Français

  • 18XX-Reihe — Der Begriff 18XX bezeichnet eine ganze Reihe von Eisenbahnwirtschaftssimulationen, die als Brettspiele erschienen sind. Die jeweiligen Spiele versuchen auf den nationalen Landkarten die Entstehungsgeschichte der jeweiligen Eisenbahnnetze mehr… …   Deutsch Wikipedia

  • List of 18XX games — This list contains train games in the 18XX style: those which recreate the building of railroad corporations during the 19th century, or games which use very similar mechanics to those games. 1824 1824 was published by Double O Games in 2005. The …   Wikipedia

  • Train game — A Train game or Railroad game is a game that represents the construction and operation of railroads. Train games tend to be highly involved hobby board games that usually take several hours to play. Like wargames, train games represent a… …   Wikipedia

  • Liste Des Tramways En Amérique Du Nord — Liste des réseaux de tramways urbains et suburbains existants ou ayant existé sur le continent nord américain. Autres listes par continents : Liste des tramways en Afrique Liste des tramways en Amérique du Sud Liste des tramways en Asie… …   Wikipédia en Français

  • Liste des tramways en Amerique du Nord — Liste des tramways en Amérique du Nord Liste des réseaux de tramways urbains et suburbains existants ou ayant existé sur le continent nord américain. Autres listes par continents : Liste des tramways en Afrique Liste des tramways en Amérique …   Wikipédia en Français

  • Liste des tramways en Amérique du Nord — Liste des réseaux de tramways urbains et suburbains existants ou ayant existé sur le continent nord américain. Autres listes par continent : Liste des tramways en Afrique Liste des tramways en Amérique du Sud Liste des tramways en Asie Liste …   Wikipédia en Français

  • Liste des tramways en amérique du nord — Liste des réseaux de tramways urbains et suburbains existants ou ayant existé sur le continent nord américain. Autres listes par continents : Liste des tramways en Afrique Liste des tramways en Amérique du Sud Liste des tramways en Asie… …   Wikipédia en Français

  • Marion, Kansas —   City   Marion County Courthouse, 2009 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”