Alex Yoong
Alex Yoong
Alex Yoong 2006
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: MalaysiaMalaysia Malaysia
Erster Start: Großer Preis von Italien 2001
Letzter Start: Großer Preis von Japan 2002
Teams
2001–2002 Minardi
Statistik
WM-Bilanz: WM-20. (2002)
Starts Siege Poles SR
14
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km

Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Alex Yoong (* 20. Juli 1976 in Kuala Lumpur; eigentlich Alexander Charles Loong Yoong) ist ein malaysischer Automobilrennfahrer. Zu ersten sportlichen Erfolgen kam Yoong als er dreifacher malaysischer Meister im Wasserski wurde.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Vor seinem Engagement in der Formel 1 war Yoong unter anderem in der britischen Formel 3, der Formel 3000 und der Formel Nippon aktiv. In diesen Serien konnte er keine großen Erfolge nachweisen.

Yoong ersetzte in der Formel-1-Saison 2001 für die drei letzten Rennen den Brasilianer Tarso Marques bei Minardi als Teamkollege des späteren Weltmeisters im Renault Fernando Alonso. Zwei technische Defekte zwangen ihn zum Aufgeben, im dritten Rennen in Suzuka belegte er Platz 16. In allen Rennen startete er von der letzten Position 22.

Im Jahr 2002 verpflichtete das Minardi Team Yoong für eine Saison. Sein Teamkollege war damals Mark Webber. Der Saisonauftakt lief, nicht zuletzt durch eine Massenkollision am Start gut; Yoong belegte am Ende Rang sieben, Webber gar Rang fünf, was dem Team zwei Punkte einbrachte. Im zweiten Rennen in seiner Heimat Malaysia musst Yoong durch einen technischen Defekt einen zusätzlichen Boxenstopp einlegen, was ihn eine ganze Runde kostete. Im weiteren Saisonverlauf lief es für ihn schlecht, für drei Rennen konnte er sich nicht qualifizieren; bei zwei Events wurde er aus Leistungsgründen durch Anthony Davidson ersetzt, bis Yoong mit mehr Sponsorengeld wieder zurückkam, am Ende der Saison 2002 die Formel 1 aber ganz verließ.

Im Jahr 2003 ersetzte Yoong in der amerikanischen ChampCar-Serie Roberto Gonzalez, der seine Sponsorgelder nicht liefern konnte, bei dem Team Dale Coyle Racing. Hier konnte er gleich beim ersten Auftritt in Laguna Seca einen neunten Platz, noch vor Stars wie Jimmy Vasser, Mario Dominguez oder Ryan Hunter-Reay herausfahren. Bei den beiden folgenden Rennen qualifizierte er sich jeweils als 13ter, schied aber vorzeitig aus. Aufgrund der Entwicklungen im Irak sprangen danach die malaysischen Sponsoren ab, so dass Yoong das Team und die Serie verlassen musste.

Die beiden Teams sind in der jeweiligen Serie dafür bekannt, Fahrer einzusetzen, die viel Geld, jedoch nicht unbedingt viel Talent haben. Dale Coyne Racing hat so beispielsweise in weiteren Saisonverlauf drei weitere Fahrer „verschlissen“, die nie wieder in der Serie aufgetaucht sind.

Alex Yoong beim Malaysia A1 Grand Prix 2006

Aus den USA ging es zurück nach Europa zum Prototypensport wo er sich in ein paar Langstreckenrennen versuchte. Von 2005 bis 2008 fuhr Alex Yoong drei Saisons für das Team Malaysia in der A1GP-Serie. In der ersten Saison gelang es ihm zum Abschluss das Sprintrennen in Shanghai zu gewinnen. Das Team belegte schließlich den fünften Platz in der Gesamtwertung. Für seine Leistungen in dieser Saison wurde er später mit der Bruce-McLaren-Trophäe geehrt.[1] In der Saison 2006/2007 konnte Yoong beide Rennen in Brünn und erneut das Sprintrennen in Mexiko-Stadt gewinnen. Am Ende belegte er den sechsten Platz der Gesamtwertung. In seiner dritten A1GP-Saison waren Yoong und das malaysische Team nicht mehr so erfolgreich wie zuvor und belegten schließlich Platz 15 in der Gesamtwertung.

Im Oktober 2008 nahm Yoong an Testfahrten zur GP2-Asia-Serie-Saison 2008/2009 teil und fuhr anschließend an zwei Rennwochenenden für das malaysische Team Qi-Meritus Mahara.

Der malaysische Rennstall Lotus F1 Racing, welcher ab 2010 in der Formel 1 vertreten ist, hat den 33-Jährigen unter Vertrag genommen, um sich um die Nachwuchsförderung zu kümmern.

Karrierestationen

Le-Mans-Ergebnisse

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2006 NiederlandeNiederlande Racing for Holland Dome S101Hb NiederlandeNiederlande Jan Lammers SchwedenSchweden Stefan Johansson Ausfall Unfall
2007 TschechienTschechien Charouz Racing System Lola B07/17 TschechienTschechien Jan Charouz DeutschlandDeutschland Stefan Mücke Rang 8

Einzelnachweise

  1. Bruce-McLaren-Trophäe an Alex Yoong übergeben motorsport-total.com

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alex Yoong — Alexander Charles Loong Yoong ou plus couramment Alex Yoong (né le 20 juillet 1976 à Kuala Lumpur, Malaisie) est un pilote automobile malaisien, qui a fait une courte carrière en Formule 1 et reste aujourd hui le seul représentant de son pays à… …   Wikipédia en Français

  • Alex Yoong — Alex Yoong. Alex Yoong Datos personales Competición …   Wikipedia Español

  • Alex Yoong — Former F1 driver Name = Alex Yoong | Nationality = flagicon|MYS Malaysian Years = F1|2001 F1|2002 Team(s) = Minardi Races = 18 (14 starts) Championships = 0 Wins = 0 Podiums = 0 Poles = 0 Fastest laps = 0 Points = 0 First race = 2001 Italian… …   Wikipedia

  • Yoong — Alex Yoong Malaysia Fahrerweltmeisterschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Yoong — Alex Yoong Malaysia Fahrerweltmeisterschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Team Meritus — Alex Yoong corriendo con su Meritus en Shanghai. MY (Malaysia) Qi Meritus Mahara es una escudería malaya que participa principalmente en la GP2 Asia Series. Los directores de equipo son Peter Thompson y Firhat Mokhzani. El equipo fue fundado como …   Wikipedia Español

  • Minardi — Name Scuderia Minardi Unternehmen Scuderia Minardi SpA Unternehmenssitz Faenza, Italien …   Deutsch Wikipedia

  • 2005-06 A1 Grand Prix of Nations, China — A1GP race summary race=China race no=11 of 11 season=2005 06 date=April 2, 2006 circuit=Shanghai International Circuit city=Shanghai country=China weather=Fine| pole pole team=Malaysia pole driver=Alex Yoong pole time=3 43.700 pole time1=1 51.846 …   Wikipedia

  • A1 Team Malaysia — A1GP team team name = A1 Team Malaysia flag name = Malaysia country = Malaysia founded = 2005 seat holder = Alex Yoong chairman = Jack Cunningham drivers = Fairuz Fauzy first race = 2005 06 Great Britain events = 32 championships = 0 main wins =… …   Wikipedia

  • Minardi PS02 — Mark Webber à bord de la Minardi PS02 lors du Grand Prix de France 2002 Présentation Équipe KL Minardi Asiatech Constructeur …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”