Alexander-Archipel
MODIS-Satellitenbild des Alexanderarchipels

Der Alexanderarchipel (englisch Alexander Archipelago) ist eine Inselgruppe (Archipel) im Pazifischen Ozean vor der Küste des Alaska Panhandle.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Inseln sind die Spitzen einer Kette von steilen untermeerischen Gebirgen entlang der Pazifikküste Kanadas und Alaskas. Die Inseln werden durch tiefe Meeresstraßen voneinander und vom Festland getrennt. Der nördliche Teil der Inside Passage verläuft durch den Archipel.

Die größten Inseln sind Chichagof Island, Admiralty Island, Baranof Island, Wrangell Island, Revillagigedo Island, Kupreanof Island, Prince of Wales Island, Kuiu Island und Etolin Island.

Alle Inseln sind stark zerklüftet, dicht bewaldet und weisen einen großen Artenreichtum an Wildtieren auf.

Bevölkerung

In der Region leben die Tlingit- und Kaigani Haida-Indianer. Die Tsimshian, die auf Annette Island leben, stammen ursprünglich nicht aus der Region, sondern sind im späten 19. Jahrhundert aus Britisch-Kolumbien eingewandert.

Die größten Städte des Archipels sind Sitka auf Baranof Island und Ketchikan auf Revillagigedo Island. Die größte Stadt in der Region und Hauptstadt Alaskas, Juneau, liegt am Festland.

Wirtschaft

Die Wirtschaft auf den Inseln lebt hauptsächlich von Tourismus, Fischerei und Forstwirtschaft.

Geschichte

Der Archipel wurde erstmals 1741 von Russen und später von Briten, Spaniern und US-Amerikanern erkundet. Mit dem Alaska Purchase 1867 gingen die Inseln in amerikanischen Besitz über.

Benannt wurde der Archipel nach Alexander Andrejewitsch Baranow (1747–1819), dem Leiter der russischen Pelzhandelsgesellschaft an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert. Er war von 1799 bis 1818 der erste Gouverneur der Russisch-Amerikanischen Kompagnie; die Inseln nahm er 1799 formell in Besitz. Nach ihm ist auch Baranof Island benannt.

Weblinks

57.483333333333-135.17Koordinaten: 57° 29′ N, 135° 6′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archipel Alexander — Archipel Alexandre 57° 17′ N 135° 04′ W / 57.29, 135.06 …   Wikipédia en Français

  • Alexander Dolgun — (* 29. September 1926 in New York City; † 28. August 1986 in Potomac (Maryland)) war US Bürger und einer der wenigen Überlebenden des während der Stalinzeit berüchtigten Suchanowka Gefängnisses. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Zitat …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander-Insel — ist der Name verschiedener Inseln: Alexander I. Insel, die größte Insel der Antarktis Alexander Island (Alberta), Kanada Alexander Island (Manitoba), Kanada Alexander Island (Nunavut), Teil der Königin Elisabeth Inseln in Nunavut, Kanada… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Selcraig — Alexander Selkirk (oder Selcraig) (* 1676 in Lower Largo, Fife, Schottland; † 13. Dezember 1721) war ein schottischer Seefahrer und Abenteurer. Er gilt gemeinhin als Vorbild für Daniel Defoes Figur Robinson Crusoe aus dem gleichnamigen Roman… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander MacKenzie (explorateur) — Pour les articles homonymes, voir Alexander Mackenzie. Portrait par Tho …   Wikipédia en Français

  • Alexander Mackenzie (Explorateur) — Pour les articles homonymes, voir Alexander Mackenzie. Portrait par Tho …   Wikipédia en Français

  • Alexander mackenzie (explorateur) — Pour les articles homonymes, voir Alexander Mackenzie. Portrait par Tho …   Wikipédia en Français

  • Alexander Dolgun — (29 septembre 1926 – 28 août 1986) était un citoyen américain qui survécut au Goulag. Il fit le récit de ses épreuves en 1975, après avoir été autorisé à quitter l Union soviétique et à retourner vivre aux États Unis.… …   Wikipédia en Français

  • Alexander Selkirk — (eigentlich Selcraig) (* 1676 in Lower Largo, Fife, Schottland; † 13. Dezember 1721) war ein schottischer Seefahrer und Abenteurer. Er gilt gemeinhin als Vorbild für Daniel Defoes Figur Robinson Crusoe aus dem gleichnamigen Roman sowie für… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Iwanowitsch Wwedenski (Dichter) — Alexander Wwedenski Alexander Iwanowitsch Wwedenski (russisch Александр Иванович Введенский, wiss. Transliteration Aleksandr Ivanovič Vvedenskij; * 23. Novemberjul./ 6. Dezember 1904greg. in Sankt Petersburg, Russland; † 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”