Alexander-I.-Insel
Alexander-I.-Insel
Satellitenbild der Alexander-I.-Insel
Satellitenbild der Alexander-I.-Insel
Gewässer Bellingshausensee
Geographische Lage 71° 0′ S, 70° 0′ W-71-702987Koordinaten: 71° 0′ S, 70° 0′ W
Lage von Alexander-I.-Insel
Länge 378 km
Breite 200 km
Fläche 49.070 km²
Höchste Erhebung Mount Stephenson
2.987 m
Einwohner (unbewohnt)
Hauptort Fossil Bluff (Sommerstation)
Station Fossil Bluff
Station Fossil Bluff

Die Alexander-I.-Insel (analog zum Englischen auch Alexanderinsel genannt) ist mit etwa 49.000 km² Fläche die größte Insel der Antarktis.

Sie liegt vor der Westküste der Antarktischen Halbinsel in der Bellingshausensee und erstreckt sich über etwa 378 km Länge und 200 km Breite. Ihre Küstenlänge beträgt etwa 2.185 km. Die Insel ist durch das Schelfeis des King-George-VI-Sund mit dem Kontinent Antarktis verbunden, und daher auf Satellitenfotos nur schwer als Insel zu erkennen. Tatsächlich liegt sie nur ca. 20 km vor der antarktischen Küste, von der sie durch den zuvor genannten Sund getrennt wird. Die Insel ragt in der Douglas Range bis 2.987 m ü. NN auf. Das Klima auf der Alexander-I.-Insel ist entsprechend ihrer geografischen Lage polar und sie ist praktisch vollständig vereist.

Die Alexander-I.-Insel wurde am 28. Januar 1821 von Fabian Gottlieb von Bellingshausen im Rahmen der ersten russischen Südpolarexpedition entdeckt und nach dem russischen Zaren Alexander I. benannt. Bis 1940 wurde angenommen, dass das Gebiet zum antarktischen Festland gehört, weshalb man vereinzelt auch noch die Bezeichnung Alexander-I.-Land findet. Heute erheben Argentinien, Chile und das Vereinigte Königreich territoriale Ansprüche auf die Insel, die allerdings international nicht anerkannt werden. Großbritannien unterhält auf der Insel seit 1961 die Station Fossil Bluff.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander I. — Alexander hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher namens Alexander 1.1 Alexander I. 1.2 Alexander II. 1.3 Alexander III. 1.4 Alexander IV …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander I — may refer to:*Alexander I of Macedon, king of Macedon 495 450 B.C. *Alexander I of Epirus King of Epirus about 342 B.C. *Pope Alexander I, Pope from 106 to 115 *Alexander I of Scotland (c. 1078 1124), King of Scotland *Alexandru I cel Bun… …   Wikipedia

  • ALEXANDER I — I. ALEXANDER I Rex Macedonum decimus, fil. Amyntae, frequens Olympionices. Legatos Megabyzi, ad Patrem missos, lascivientes occidit, regnumque non tam Persici Regis munificentiâ, quâm propriâ virtute, auxit. Obiit an. regni 42. Iustin. l. 7. c. 3 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Alexander I. — Alexander I., Fürst von Bulgarien, vorher Prinz von Battenberg, 2. Sohn des Prinzen Alexander von Hessen, geb. 5. April 1857, ward 29. April 1879 zum Fürsten erwählt, vereinigte 1885 Ostrumelien mit Bulgarien und kämpfte November siegreich gegen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alexander I — 1. Saint, pope A.D. 106? 115. 2. (Aleksandr Pavlovich) 1777 1825, czar of Russia 1801 25. 3. (Alexander Obrenovich or Aleksandar Obrenovic) 1876 1903, king of Serbia 1889 1903. 4. 1888 1934, king of Yugoslavia 1921 34 (son of Peter I of Serbia).… …   Universalium

  • Alexander I — noun the czar of Russia whose plans to liberalize the government of Russia were unrealized because of the wars with Napoleon (1777 1825) • Syn: ↑Czar Alexander I, ↑Aleksandr Pavlovich • Regions: ↑Russia • Instance Hypernyms: ↑czar, ↑tsar, ↑ …   Useful english dictionary

  • Alexander I — (1777–1825)    Czar of Russia 1801–25. Alexander was one of the controversial figures of the 19 century. He began his reign with the hope of internal reform but ended it in darkness and oppression. His policy towards the Jews took a similar turn …   Who’s Who in Jewish History after the period of the Old Testament

  • ALEXANDER I —    1) king of Scotland, son of Malcolm Canmore and Margaret, sister of Edgar Atheling, a vigorous prince, surnamed on that account The Fierce; subdued a rising in the North, and stood stoutly in defence of the independent rights of both Crown and …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Alexander I — /æləgˈzændə/ (say aluhg zanduh), / zan / (say zahn ) noun 1. (Russian, Aleksandr Pavlovich), 1777–1825, tsar of Russia 1801–25. 2. (Serbian, Aleksandar Obrenovic), 1876–1903, king of Serbia 1889–1903. 3. (son of Peter I of Serbia), 1888–1934,… …   Australian English dictionary

  • Alexander I — biographical name 1888 1934 king of Yugoslavia (1929 34) …   New Collegiate Dictionary

  • Alexander I of Scotland — Alexander I King of the Scots Reign 1107–1124 Born c.1078 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”