Alexander-Nevskij-Kloster
Alexander Newski Kloster

Das Alexander-Newski-Kloster ist ein bekanntes russisch-orthodoxes Kloster in Sankt Petersburg. Auf dem Gelände befindet sich der Sitz des Metropoliten ebenso wie das Grab Alexander Jaroslawitsch Newskis, der Lazarus-Friedhof und der Tichwinder Friedhof mit zahlreichen Prominentengräbern. Das Kloster erhielt den Rang eines Lawra, den höchsten Rang, den ein Kloster einnehmen kann. In der russisch-orthodoxen Kirche gibt es nur vier Klöster dieses Rangs.

Begründet wurde es 1710 von Peter dem Großen an der Stelle, an der angeblich der russische Nationalheld und Heilige der russisch-orthodoxen Kirche, Alexander Newski, die Schweden besiegte. Die Erhebung zur Lawra erfolgte 1797 durch Paul I.. In der Ära der Sowjetunion beherbergte die Mariä-Verkündigungs-Kirche auf dem Gelände das städtische Skulpturenmuseum, heute ist das Kloster wieder geweiht und in kirchlicher Benutzung, aber trotzdem öffentlich zugänglich.

Das Kloster bildet ein Ende des Newski-Prospekts (die an der Newa gelegene Admiralität das andere), besonders bekannt wurde es durch seine beiden Friedhöfe. Der 1716 eingeweihte Lazarus-Friedhof beherbergt die Gräber zahlreicher Adliger und Baumeister des russischen Reiches, der Tichwiner Friedhof die zahlreicher Künstler. Auf den Friedhöfen liegen unter anderem:

Weblinks

59.91947222222230.3883611111117Koordinaten: 59° 55′ 10,1″ N, 30° 23′ 18,1″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Nevsky — Dieser Artikel behandelt den Fürsten Alexander Newski; für den gleichnamigen Film siehe Alexander Newski (Film). Siehe auch Newski Prospekt, Newski Prospekt (Erzählung). Alexander Jaroslawitsch Newski (russisch Александр Ярославич Невский… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Newski — Dieser Artikel behandelt den Fürsten Alexander Newski; für den gleichnamigen Film siehe Alexander Newski (Film). Siehe auch Newski Prospekt, Newski Prospekt (Erzählung). Alexander Jaroslawitsch Newski (russisch Александр Ярославич Невский… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Newskij — Dieser Artikel behandelt den Fürsten Alexander Newski; für den gleichnamigen Film siehe Alexander Newski (Film). Siehe auch Newski Prospekt, Newski Prospekt (Erzählung). Alexander Jaroslawitsch Newski (russisch Александр Ярославич Невский… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Newsky — Dieser Artikel behandelt den Fürsten Alexander Newski; für den gleichnamigen Film siehe Alexander Newski (Film). Siehe auch Newski Prospekt, Newski Prospekt (Erzählung). Alexander Jaroslawitsch Newski (russisch Александр Ярославич Невский… …   Deutsch Wikipedia

  • Александро-Невская лавра — Монастырь Александро Невская лавра Свято Троицкая Александро Невская лавра …   Википедия

  • Leonard Euler — Leonhard Euler Leonhard Euler, Pastell von Emanuel Handmann, 1753 (Kunstmuseum Basel) …   Deutsch Wikipedia

  • Санкт-Петербург — Запрос «Ленинград» перенаправляется сюда; см. также другие значения. Запрос «Петроград» перенаправляется сюда; см. также другие значения. У слова «Санкт Петербург» есть и другие значения: см. Санкт Петербург (значения). Город федерального… …   Википедия

  • Музеи Санкт-Петербурга — В Санкт Петербурге имеется свыше 200 музеев и их филиалов. В список включены большинство общедоступных музеев Санкт Петербурга (кроме узковедомственных музеев по истории предприятий, учебных заведений, воинских частей и общественных организаций) …   Википедия

  • Храмы Санкт-Петербурга — Храмы Санкт Петербурга  список культовых сооружений Санкт Петербурга  православных, католических и протестантских соборов, церквей и часовен, а также синагог, мечетей, дацанов и другое. В Санкт Петербурге 268 конфессий и… …   Википедия

  • Список православных соборов Санкт-Петербурга — Собор христианский храм, имеющий особые отличия, главным образом по своей значимости либо по причине какого то особенного его положения. До 1917 года в Санкт Петербурге насчитывалось 17 православный соборов. Православные соборы # Изображение… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”