Alexander-Zinn-Preis (Literaturpreis)

Der Alexander-Zinn-Preis für Literatur der Freien und Hansestadt Hamburg war ein Literaturpreis, der von 1964 bis 1993 alle drei Jahre im Gedenken an den Gründer und ersten Leiter der Staatlichen Pressestelle (1922) Staatsrat Alexander Zinn verliehen wurde. Der Preis wurde für besondere literarische Leistungen und als Anerkennerung eines Lebenswerks vergeben. Der Preis war mit 10.000 DM (bis 1978) bzw. mit 15.000 DM dotiert.

Der Alexander-Zinn-Preis für Literatur wurde 1995 durch den Hubert-Fichte-Preis abgelöst. Weiterhin existent ist der seit 1965 ebenfalls von der Stadt Hamburg verliehene Alexander-Zinn-Preis für Journalisten.

Preisträger


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander-Zinn-Preis — Der Alexander Zinn Preis erinnert an den Gründer und ersten Leiter der 1922 gegründeten Staatlichen Pressestelle in Hamburg, Staatsrat Alexander Zinn, und wird verliehen als: Alexander Zinn Preis (Literaturpreis), von 1964 bis 1993 von der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Zinn (Politiker) — Adelbert Alexander Zinn (* 18. März 1880 in Coburg, Thüringen; † 17. April 1941 in Stuttgart Bad Cannstatt) war ein deutscher Schriftsteller, Politiker und Staatsrat in Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Adelbert Alexander Zinn — (* 18. März 1880 in Coburg, Thüringen; † 17. April 1941 in Stuttgart Bad Cannstatt) war ein deutscher Schriftsteller, Politiker und Staatsrat in Hamburg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Hubert-Fichte-Preis — Der Hubert Fichte Preis der Freien und Hansestadt Hamburg ist ein Literaturpreis, der seit 1995 alle drei Jahre im Gedenken an den Hamburger Schriftsteller Hubert Fichte verliehen wird. Die Preisträger sollen in ihrem Schaffen eine Beziehung zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Buchpreis — Literaturpreise sind Auszeichnungen für besondere literarische Leistungen, die in regelmäßigen Abständen von staatlichen Institutionen, Verbänden, Akademien, Stiftungen, Verlagen, Vereinen oder Einzelpersonen verliehen werden. Meist erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturpreise — sind Auszeichnungen für besondere literarische Leistungen, die in regelmäßigen Abständen von staatlichen Institutionen, Verbänden, Akademien, Stiftungen, Verlagen, Vereinen oder Einzelpersonen verliehen werden. Meist erfolgt die Vergabe jährlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Übersetzerpreis — Literaturpreise sind Auszeichnungen für besondere literarische Leistungen, die in regelmäßigen Abständen von staatlichen Institutionen, Verbänden, Akademien, Stiftungen, Verlagen, Vereinen oder Einzelpersonen verliehen werden. Meist erfolgt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Dintemann und Schindemann —    Peter Rühmkorf Hamburg, Oktober 2004 Peter Rühmkorf (* 25. Oktober 1929 in Dortmund; † 8. Juni 2008 in Roseburg im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig Holstein); Pseudonyme: Leo Doletzki, Leslie Meier, Johannes Fontara, John Frieder, Hans… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Doletzki —    Peter Rühmkorf Hamburg, Oktober 2004 Peter Rühmkorf (* 25. Oktober 1929 in Dortmund; † 8. Juni 2008 in Roseburg im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig Holstein); Pseudonyme: Leo Doletzki, Leslie Meier, Johannes Fontara, John Frieder, Hans… …   Deutsch Wikipedia

  • Leslie Meier —    Peter Rühmkorf Hamburg, Oktober 2004 Peter Rühmkorf (* 25. Oktober 1929 in Dortmund; † 8. Juni 2008 in Roseburg im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig Holstein); Pseudonyme: Leo Doletzki, Leslie Meier, Johannes Fontara, John Frieder, Hans… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”