Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Neuss
Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Schulform Gymnasium
Gründung 1966
Ort Neuss
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 10′ 56,1″ N, 6° 41′ 20,9″ O51.1822611111116.6891277777778Koordinaten: 51° 10′ 56,1″ N, 6° 41′ 20,9″ O
Schüler 750
Lehrer 48
Leitung OStD Gerhard Kath
Website www.avhgneuss.de

Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium ist ein naturwissenschaftlich-mathematisch orientiertes Gymnasium im Süden (Stadtteil Pomona) der Stadt Neuss, im Rhein-Kreis Neuss.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Alexander von Humboldt-Gymnasium wurde am 1. April 1966 als zweites städtisches Jungengymnasium gegründet. Der heutige Standort besteht seit 1969.

Die ersten großen Veränderungen gab es bereits 1974: Es wurden auch Mädchen zugelassen (Koedukation), und die Reformierte Oberstufe eingeführt. Der Ausrichtung des Namensgebers Alexander von Humboldt folgend, bildete sich ein naturwissenschaftlich-mathematischer Schwerpunkt aus. In den 90er Jahren standen weitere Veränderungen an. Um das Angebot der 3. Fremdsprache aufrechtzuerhalten und ein breites Kursangebot in der Oberstufe bieten zu können, wurde ein Kooperation mit dem benachbarten Nelly-Sachs-Gymnasium, dem ehemaligen Mädchengymnasium in der Nähe, vereinbart. Zudem führte eine gestiegene Anzahl von Anmeldungen von Realschulabsolventen für die Gymnasiale Oberstufe dazu, dass ein spezielles Kursangebot für dieses Klientel in der Jahrgangsstufe 11 eingerichtet wurde. Zudem wird das Fach Informatik seit 1996 verstärkt gefördert und regelmäßig als Leistungskurs angeboten.

Das Alexander von Humboldt-Gymnasium hat (Stand 1. September 2006) 48 Lehrkräfte und etwas mehr als 750 Schüler.

Schulprofil

Das Alexander von Humboldt-Gymnasium hat eine starke naturwissenschaftlich-mathematische Ausrichtung. Dies kommt sowohl in der Sekundarstufe 1 durch die Profilklasse, als auch in der Sekundarstufe 2 im Kursangebot zum Tragen.

Im Gegensatz zu altsprachlichen und bilingualen Zweigen anderer Gymnasien ist diese Art der Profilklasse am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium als einer der ersten und sehr weniger Schulen in Nordrhein-Westfalen eingeführt wurde. Auch erprobte „das Humboldt“ als eines von sehr wenigen Gymnasien in NRW das von der 2005 abgewählten rot-grünen Landesregierung für 2007 geplante Fach Naturwissenschaften (ein gemeinsamer Unterricht für naturwissenschaftliche Fächer, der Biologie, Chemie und Physik umschließt) in den Klassen 5 bis 6, welches von der neuen Landesregierung wieder zurückgenommen wurde.

Erste Fremdsprache ist grundsätzlich Englisch, als zweite Fremdsprache werden Französisch und Latein angeboten.

Als besonderes Angebot an Quereinsteiger aus Realschulen gibt es in der Jahrgangsstufe 11 jedes Jahr je ein bis zwei Kurse in Deutsch, Mathematik und Englisch, die eine Wochenstunde mehr haben (also vierstündig stattfinden), um den Anschluss an das Gymnasialniveau zu ermöglichen.

Naturwissenschaftliche Profilklasse

Neben zwei Normalklassen wird ab der 5.Klasse eine mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse eingerichtet, in der die Schüler eine Vertiefung in Form einer zusätzlichen Stunde in den naturwissenschaftlichen Fächern und in Mathematik erhalten.

Diese zusätzliche Stunde in den Klassen 5 bis 8 wie folgt auf die Fächer verteilt:

  • Klasse 5 Biologie
  • Klasse 6 Physik
  • Klasse 7 Chemie
  • Klasse 8 Mathematik

Im Oktober 2008 belegte das Gymnasium den ersten Platz des Hugo-Henkel-Preises und gewann ein Preisgeld in Höhe von 7500 Euro.

Differenzierungkurse in den Klassen 8, 9 und 10

Innerhalb der Differenzierungskurse der Klassen 8, 9 und 10 können verschiedene mathematisch-naturwissenschaftliche Fachkombinationen gewählt werden:

  • Mathematik/Informatik
  • Chemie/Biologie
  • Geschichte/Englisch
  • Deutsch/Erziehungswissenschaften
  • Werken und Gestalten

Gymnasiale Oberstufe

In der gymnasialen Oberstufe werden alle naturwissenschaftlichen Fächer (Biologie, Chemie, Physik) und Informatik in Grundkursen angeboten. Nicht nur Mathematik, sondern auch Informatik ist häufig als Leistungskurs vertreten, weitere naturwissenschaftliche Fächer wie Biologie oder Physik sind in der Regel auch ebenfalls als Leistungskurs vertreten oder werden in Kooperation mit dem benachbarten Nelly-Sachs-Gymnasium als Leistungskurse eingerichtet.

Weitere Fremdsprachen können durch die Kooperationsvereinbarung ebenfalls erlernt werden.

Ganztag

Mit Beginn der Schuljahres 2009/2010 wurde am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium der verpflichtende Ganztagsunterricht eingeführt.

Gebäude

Das Gebäude wurde 1969 eröffnet. Die Realschule Südstadt und eine katholische Hauptschule befinden sich in unmittelbarer Nähe, was auf die hier nie umgesetzte Idee der Koop-Schule Ende der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts zurückzuführen ist. Das Gebäude wird abends vom Weiterbildungskolleg Neuss, das Abendkurse für den Realschulabschluss, die Fachhochschulreife und das Abitur, sowie Nachmittagskurse für die Hochschulreife anbietet, genutzt. Die beiden Schulen sind jedoch organisatorisch vollkommen getrennt.

Im Jahre 2010 wird das Gebäude PCB-saniert.

Sportvereine im AvH

Der SSV Neuss-Reuschenberg hat seine Sportanlage seit der Eröffnung des Gymnasiums in seinen Kellerräumen. Ebenfalls nutzen weitere Sportvereine die Räumlichkeiten des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander-von-Humboldt-Gymnasium — nach dem deutschen Naturforscher Alexander von Humboldt (1769–1859) ist der Name folgender Schulen: Alexander von Humboldt Oberschule (Berlin) Alexander von Humboldt Gymnasium Chemnitz Alexander von Humboldt Gymnasium Harburg (Hamburg) Alexander… …   Deutsch Wikipedia

  • Humboldt-Gymnasium — Nach dem deutschen Naturforscher Alexander von Humboldt (1769 1859), teilweise auch nach seinem Bruder, dem Bildungsreformer Wilhelm von Humboldt (1767–1835) wurden unter anderem folgende Gymnasien benannt. Humboldtschule (Bad Homburg) Alexander… …   Deutsch Wikipedia

  • Neuss am Rhein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neuss — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Humboldt als Namensstifter — Zu Ehren der Brüder Alexander von Humboldt (1769–1859), dem deutschen Naturforscher, und Wilhelm von Humboldt (1767–1835), dem Gelehrten der Kulturgeschichte, ist Folgendes benannt worden: Inhaltsverzeichnis 1 Bezeichnungen nach Alexander von… …   Deutsch Wikipedia

  • Altsprachliches Gymnasium — Der Begriff Altsprachliche Gymnasien wird in Deutschland häufig für humanistische Gymnasien verwendet (ist mit diesem aber nicht deckungsgleich). Altsprachliche Gymnasien legen ab Eintritt in die Sekundarstufe I Wert auf die Vermittlung der alten …   Deutsch Wikipedia

  • Humboldti — Zu Ehren von Alexander von Humboldt und Wilhelm von Humboldt ist folgendes benannt worden: Inhaltsverzeichnis 1 Bezeichnungen nach Alexander von Humboldt 1.1 Geografie 1.2 Orte (USA/Kanada) 1.3 Countys (USA) …   Deutsch Wikipedia

  • Humboldtii — Zu Ehren von Alexander von Humboldt und Wilhelm von Humboldt ist folgendes benannt worden: Inhaltsverzeichnis 1 Bezeichnungen nach Alexander von Humboldt 1.1 Geografie 1.2 Orte (USA/Kanada) 1.3 Countys (USA) …   Deutsch Wikipedia

  • Humboldtius — Zu Ehren von Alexander von Humboldt und Wilhelm von Humboldt ist folgendes benannt worden: Inhaltsverzeichnis 1 Bezeichnungen nach Alexander von Humboldt 1.1 Geografie 1.2 Orte (USA/Kanada) 1.3 Countys (USA) …   Deutsch Wikipedia

  • Humboldtgymnasium — Nach dem deutschen Naturforscher Alexander von Humboldt (1769 1859), teilweise auch nach seinem Bruder, dem Bildungsreformer Wilhelm von Humboldt (1767–1835) wurden unter anderem folgende Gymnasien benannt. Humboldtschule (Bad Homburg) Alexander… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”