Alexander Alvaro

Alexander Nuno Pickart Alvaro (* 26. Mai 1975 in Bonn-Bad Godesberg) ist ein deutscher Politiker (FDP) und Mitglied des Europäischen Parlaments.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1994 auf dem Görres-Gymnasium in Düsseldorf machte Alvaro bis 1997 eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Danach absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bremen, der Universität Mannheim und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, welches er 2004 mit dem ersten juristischen Staatsexamen beendete. Während seines Studiums war er weiterhin bei der Deutschen Bank sowie als Mitarbeiter am Lehrstuhl von Jochen Taupitz an der Universität Mannheim, im Büro des NRW-Landtagsabgeordneten Christian Lindner sowie der Bundestagsabgeordneten Gisela Piltz tätig.

Alexander Alvaro hat die deutsche und die portugiesische Staatsangehörigkeit.

Politische Laufbahn

Alvaro ist Mitglied der FDP und der Jungen Liberalen. Er gehörte von 2000 bis 2005 dem Bundesvorstand der Jungen Liberalen an und war von 2002 bis 2005 deren stellvertretender Bundesvorsitzender für den Bereich Programmatik. 2003 wurde er in den FDP-Bundesvorstand gewählt.

Bei der Europawahl 2004 erreichte Alvaro ein Mandat im Europäischen Parlament. Dort schloss er sich wie alle FDP-Mitglieder der Fraktion Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) an, deren innenpolitischer Sprecher er bis 2009 war. Zudem war er Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie sowie im Petitionsausschuss. Darüber hinaus gehörte er den Delegationen für die Beziehungen zum Palästinensischen Legislativrat und für die Beziehungen zu Indien an. Seit der Europawahl 2009, bei der er wiedergewählt wurde, ist er stellvertretender Vorsitzender im Haushaltsausschuss sowie Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten.

Nach dem Rücktritt von Silvana Koch-Mehrin als Leiterin der FDP-Delegation im Mai 2011 wurde Alvaro als ihr Nachfolger im FDP-Parteipräsidium gewählt. Außerdem kam es zu einer Einigung zwischen Alvaro und Koch-Mehrins Nachfolger als Delegationsleiter, Alexander Graf Lambsdorff, derzufolge Lambsdorff dieses Amt 2012 an Alvaro weitergeben wird.[1]

Alvaro ist Mitglied der Europa-Union Parlamentariergruppe Europäisches Parlament.

Publikationen

  • Positionspapier zur Einführung einer Vorratsspeicherung von Daten. In: Recht der Datenverarbeitung 2/2005, S. 47–50.
  • Mit Steffen Zorn: Die Situation der Grund- und Menschenrechte innerhalb der EU. Verlag Dr. Kovač. Hamburg 2007. ISBN 978-3-8300-3007-2.

Einzelnachweise

  1. Financial Times Deutschland, 24. Mai 2011: Lambsdorff folgt Koch-Mehrin.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Nuno Alvaro — Alexander Nuno Pickart Alvaro (* 26. Mai 1975 in Bonn Bad Godesberg) ist ein deutscher Politiker (FDP). Er ist seit 2004 innenpolitischer Sprecher der ALDE Fraktion im Europäischen Parlament. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Alvaro — ist der Name von folgenden Personen als Vorname Álvaro Arbeloa Álvaro Bautista Álvaro de Bazán (1526−1588), spanischer Flottenkommandant (Capitán General de la Mar Océano) und Marqués de Santa Cruz Álvaro de Castro (1878−1928), portugiesischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Álvaro — ist ein spanischer, galicischer und portugiesischer männlicher Vorname[1] germanischer Herkunft.[2] Als italienische Form des Namens tritt, auch als Familienname, die Form Alvaro auf.[3] Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Nuno Alvaro — (born on 26 May 1975 in Bonn Bad Godesberg)is a German politician and Member of the European Parliament with the Free Democratic Party of Germany,part of the Alliance of Liberals and Democrats for Europe and sits onthe European Parliament s… …   Wikipedia

  • Alexander Graf Lambsdorff — während einer FDP Wahlkampfveranstaltung zur Europawahl 2009 Alexander Sebastian Léonce Freiherr von der Wenge Graf Lambsdorff (* 5. November 1966 in Köln) ist ein deutscher Politiker (FDP). Seit 2001 gehört er dem Bundesvorstand sein …   Deutsch Wikipedia

  • Alvaro Recoba — Álvaro Recoba Spielerinformationen Voller Name Álvaro Alexander Recoba Rivero Geburtstag 17. März 1976 …   Deutsch Wikipedia

  • Álvaro Recoba —  Spielerinformationen Voller Name Álvaro Alexander Recoba Rivero Geburtstag 17. März 1976 …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Vinokourov — Alexander Winokurow Alexander Winokurow bei der Deutschland Tour 2006. Personendaten Spitzname Wino Geburtsdatum 16. September 1973 Na …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Vinokurov — Alexander Winokurow Alexander Winokurow bei der Deutschland Tour 2006. Personendaten Spitzname Wino Geburtsdatum 16. September 1973 Na …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Vinokurow — Alexander Winokurow Alexander Winokurow bei der Deutschland Tour 2006. Personendaten Spitzname Wino Geburtsdatum 16. September 1973 Na …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”