Alexander Anatoljewitsch Petrenko

Alexander Anatoljewitsch Petrenko (russisch Александр Анатольевич Петренко, wiss. Transliteration Aleksandr Anatol'evič Petrenko; * 4. Februar 1976 in Alma-Ata, Sowjetunion; † 22. Juli 2006 bei Samara) war ein russischer Basketball-Nationalspieler.

Der 2,03 m große Power Forward spielte in der Saison 2005/06 mit BK Chimki im EuroCup-Finale gegen DKV Joventut und erzielte in diesem Spiel 11 Punkte und 5 Rebounds.

Alexander Petrenko verstarb am 22. Juli 2006 nach einem Autounfall in der Nähe der Stadt Samara, bei dem auch seine Frau und deren Eltern ums Leben kamen. Seine Tochter überlebte den Unfall schwerverletzt.

Sportliche Karriere

  • 1999: EM-Teilnehmer für Russland (Platz 5) – 44 Punkte in 8 Partien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Petrenko — Alexander Anatoljewitsch Petrenko (russisch Александр Анатольевич Петренко, wiss. Transliteration Aleksandr Anatol evič Petrenko; * 4. Februar 1976 in Alma Ata, Kasachstan; † 22. Juli 2006 bei Samara) war ein russischer Basketball Nationalspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Petrenko — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Petrenko (1976–2006), russischer Basketballspieler, Jurij Petrenko (* 1977), ukrainischer Handballspieler, Kirill Petrenko (* 1972), russischer Dirigent, Sergei Anatoljewitsch Petrenko (* 1968),… …   Deutsch Wikipedia

  • Igor Anatoljewitsch Paschkewitsch — Igor Paschkewitsch Voller Name Igor Anatoljewitsch Paschkewitsch Nation Sowjetunion …   Deutsch Wikipedia

  • Igor Anatoljewitsch Bobrin — Igor Bobrin Voller Name Igor Anatoljewitsch Bobrin Nation Sowjetunion …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pet–Pez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Alma-Ata — Almaty Алматы Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Alma Ata — Almaty Алматы Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Almatay — Almaty Алматы Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • KZ-ALA — Almaty Алматы Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • HC Dynamo Moskau — HK Dynamo Moskau ХК Динамо Москва Größte Erfolge IIHF European Champions Cup Sieger 2006 Sowjetischer Meister 1947, 1954, 1990, 1991 GUS Meister 1992, 1993, 1995 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”