Alexander Bestushew
Alexander Alexandrowitsch Bestuschew

Alexander Alexandrowitsch Bestuschew (russisch Александр Александрович Бестужев, auch Bestuschew-Marlinski; * 23. Oktoberjul./ 3. November 1797greg. in Sankt Petersburg; † 7. Junijul./ 19. Juni 1837greg. bei Adler, auch Aleksandr A. Bestuzev) war ein russischer Schriftsteller.

Leben

Er wurde als Sohn des Offiziers, Pädagogen und Kunstliebhabers Alexander Fedossejewitsch Bestuschew (1761–1810) geboren. Seine Karriere als Schriftsteller begann im Jahr 1818, während seiner Mitarbeit an verschiedenen Zeitschriften. 1823–1825 gab er mit Kondrati Rylejew den „Polarstern“ heraus. Als Mitglied der Dekabristenvereinigung (Nordbund) wurde er am 22. August 1826 zu 15 Jahren Zwangsarbeit verurteilt, die er in Jakutsk ableisten sollte. Auf Antrag der Familie wurde er zum Militärdienst in den Kaukasus versetzt und traf Mitte August 1829 in Tbilissi ein. Er nahm an vielen Schlachten teil, erhielt einige Auszeichnungen und starb am 7. Juni 1837 in einem Gefecht bei Adler (Schwarzmeerküste). Er hinterließ ein Werk, das zu seiner Zeit recht populär war (Lyrik, Prosa, Kritiken).

Literatur

In Deutschland ist er durch den Erzählband „Die Fregatte Nadeshda“ bekannt (Brandenburgisches Verlagshaus 1990, ISBN 3-327-00880-9).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bestúshew — Bestúshew, Alexander Alexandrowitsch, russ. Schriftsteller, geb. 3. Nov. 1795, als Rittmeister an der Verschwörung der Dekabristen beteiligt, degradiert, später wieder Offizier in Kaukasien, fiel 19. Juli 1837 bei Jekaterinodar; Kritiker,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kompass-Reihe — Die Kompass Bücherei (auch Kompaßbücherei) war eine an Jugendliche gerichtete, populäre Buchreihe der DDR aus dem Verlag Neues Leben, Berlin. In dieser Reihe erschienen von 1959 bis 1990 illustrierte Taschenbuch Ausgaben der Genres Abenteuer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kompassreihe — Die Kompass Bücherei (auch Kompaßbücherei) war eine an Jugendliche gerichtete, populäre Buchreihe der DDR aus dem Verlag Neues Leben, Berlin. In dieser Reihe erschienen von 1959 bis 1990 illustrierte Taschenbuch Ausgaben der Genres Abenteuer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kompaß-Bücherei — Die Kompass Bücherei (auch Kompaßbücherei) war eine an Jugendliche gerichtete, populäre Buchreihe der DDR aus dem Verlag Neues Leben, Berlin. In dieser Reihe erschienen von 1959 bis 1990 illustrierte Taschenbuch Ausgaben der Genres Abenteuer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kompaßbücherei — Die Kompass Bücherei (auch Kompaßbücherei) war eine an Jugendliche gerichtete, populäre Buchreihe der DDR aus dem Verlag Neues Leben, Berlin. In dieser Reihe erschienen von 1959 bis 1990 illustrierte Taschenbuch Ausgaben der Genres Abenteuer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kompass-Bücherei — Die Kompass Bücherei (auch Kompaßbücherei) war eine an Jugendliche gerichtete, populäre Buchreihe der DDR aus dem Verlag Neues Leben, Berlin. In dieser Reihe erschienen von 1959 bis 1990 illustrierte Taschenbuch Ausgaben der Genres Abenteuer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Marlinskij — Marlinskij, Pseudonym für Alexander Bestushew (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Russische Literatur — Russische Literatur. Wie in der politischen Geschichte der Russen, so bildet auch in der Geschichte ihrer Literatur den Hauptwendepunkt die Regierungszeit Peters d. Gr. Danach zerfällt die Geschichte der russischen Literatur in die zwei großen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Russisches Reich — (hierzu die Übersichtskarte »Europäisches Rußland« und Spezialkarte »Mittleres Rußland«), ein Kaisertum, das den ganzen Osten Europas, dazu den Norden und einen Teil der Mitte Asiens einnimmt, d.h. ein Sechstel alles festen Bodens auf der Erde,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Elisabeth [2] — Elisabeth, Name zahlreicher fürstlicher Personen, von denen folgende zu nennen sind: [Brandenburg.] 1) Kurfürstin von Brandenburg, geb. 1485, gest. 10. Juni 1555 in Berlin, Tochter des Königs Johann von Dänemark, seit 10. April 1502 mit dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”