Alexander Bodunov

Alexander Iwanowitsch Bodunow (russisch Александр Иванович Бодунов; * 3. Juni 1951 in Moskau) ist ein ehemaliger russischer Eishockeyspieler.

Karriere

Während seiner sowjetischen Zeit spielte er bei Krylja Sowetow Moskau, HK ZSKA Moskau und HK Spartak Moskau. Insgesamt erzielte er 206 Tore in 378 Spielen in der sowjetischen Liga. Er bildete mit seinen Partnern Wjatscheslaw Anissin und Juri Lebedew eine überaus erfolgreiche Sturmreihe. Schon früh wurde er in das Team der Sowjetischen Eishockeynationalmannschaft berufen. Am 6. September 1972 stand er in einem Spiel gegen Kanada zum ersten Mal für die Sbornaja auf dem Eis. Seine internationale Karriere wurde mit mehreren Goldmedaillen bei den Eishockey-Weltmeisterschaften 1973 und 1974 gekrönt. Für die Nationalmannschaft erzielte er 23 Tore in 57 Länderspielen. Am 19. Dezember 1974 bestritt er sein letztes Länderspiel.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Bodunov — (born June 3, 1951 in Moscow, Russia) is a retired professional ice hockey player who played in the Soviet Hockey League. He played for Krylya Sovetov Moscow. He also played for the Soviet team during the 1972 Summit Series against Canada.… …   Wikipedia

  • Summit Series — For other uses, see Summit Series (disambiguation). The Summit Series was the first competition between the Soviet and an NHL inclusive Canadian national ice hockey teams, an eight game series held in September 1972. Canada won the series four… …   Wikipedia

  • Aleksandr Bodounov — Données clés Nationalité  Russie Né le 3 juin 1951, Moscou (URSS) Position …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”