Alexander Chalifman
Alexander Chalifman

Alexander Walerjewitsch Chalifman (russisch Александр Валерьевич Халифман, oft auch in der englischen Transkription Alexander Khalifman; * 18. Januar 1966 in Leningrad) ist ein russischer Schachspieler.

Werdegang

In den Jahren 1982 und 1984 war Alexander Chalifman Juniorenmeister der Sowjetunion. Den Titel eines Großmeisters errang er 1990. 1996 war er russischer Landesmeister.

Von 1990 bis 2003 war er für verschiedene Vereine in der Schachbundesliga aktiv (1990 bis 1992 FTG Frankfurt, 1992 bis 1994 SC Stadthagen, 1994 bis 1997 PSV Duisburg, 1997 bis 2003 SG Porz).

Von 1999 bis 2000 war er FIDE-Weltmeister. Heute leitet er eine Schachakademie in Sankt Petersburg.

Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2628[1] (Stand: April 2008).

Weblinks

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chalifman — Alexander Chalifman Alexander Walerjewitsch Chalifman (russisch Александр Валерьевич Халифман, oft auch in der englischen Transkription Alexander Khalifman; * 18. Januar 1966 in Leningrad) ist ein russischer Schachspieler. Werdegang In den J …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Khalifman — Alexander Chalifman Alexander Walerjewitsch Chalifman (russisch Александр Валерьевич Халифман, oft auch in der englischen Transkription Alexander Khalifman; * 18. Januar 1966 in Leningrad) ist ein russischer Schachspieler. Werdegang In den J …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Walerjewitsch Chalifman — Chalifman, Porz 2000 Alexander Walerjewitsch Chalifman (russisch Александр Валерьевич Халифман, oft auch in der englischen Transkription Alexander Khalifman; * 18. Januar 1966 in Leningrad) ist ein russischer Schachspieler. Werdegang …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Alechin — Alexander Aljechin Aljechin 1923 Name Alexander Alexandrowitsch Aljechin Schreibweisen Александр Александрович Алехин (russisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Alexandrowitsch Alechin — Alexander Aljechin Aljechin 1923 Name Alexander Alexandrowitsch Aljechin Schreibweisen Александр Александрович Алехин (russisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Aljechin — Aljechin 1923 Name Alexander Alexandrowitsch Aljechin Schreibweisen Александр Александрович Алехин (russisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Alexandrowitsch Aljechin — Aljechin 1923 Name Alexander Alexandrowitsch Aljechin Schreibweisen Александр Александрович Алехин (russisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Berelowitsch — Alexander Berelowitsch, 2008 Schreibweisen …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Naumann — Alexander Naumann, 2011 Alexander Naumann (* 17. Februar 1979 in Magdeburg) ist ein deutscher Schachspieler. Naumann hatte seine schachlichen Wurzeln beim Verein Chemie Wolfen Nord. Seit Ende der 1980er Jahre gehörte er zunächst in der DDR und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Graf — Alexander Graf, 2008 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”