Alexander Colin
Alexander Colin

Alexander Colin (auch Colyn, Colins, Colyns oder Collin; * 1527 / 1529 in Mecheln (Provinz Antwerpen); † 17. August 1612 in Innsbruck) war ein flämischer Bildhauer und Bildschnitzer des Manierismus.

Biografie

Über seine Jugend und Ausbildung ist wenig bekannt und es wird nur vermutet, dass er zeitweise in Frankreich und Italien gearbeitet habe. 1558 übernimmt er als schon arrivierter Künstler den Auftrag für den Figurenschmuck am Ottheinrichsbau des Heidelberger Schlosses. Um 1560 kehrt er nach Mechelen zurück und ehelicht dort Marie de Vleeschouwer. Ende 1562 tritt er in Habsburger Dienste und zieht nach Innsbruck, das für den Rest seines Lebens zu seinem Lebensmittelpunkt wird.

Sein erster großer Auftrag dort ist die Fortführung der Plastiken und Figuren für das Grabmal von Kaiser Maximilian I. (HRR) in der Innsbrucker Hofkirche. Weitere bedeutende Aufträge für den zum Hofbildhauer ernannten waren das Grabmal des Erzherzogs Ferdinand von Tirol und dessen erste Frau Philippine Welser. Er schuf 1607 in der Kirche Maria Laach am Jauerling das Grabmal für Hans Georg III. von Kuefstein. Ebenso den Grabstein des Bischofs Johann Nas mit dem lebensgroßen Bilde desselben und auch seinen eigenen Grabstein auf dem Friedhof zu Innsbruck, die Erweckung des Lazarus darstellend.

Für das Schloss Neugebäude erhielt er den Auftrag, zwei Springbrunnen herzustellen. Eines davon befindet sich vermutlich im Parterre der Orangerie von Schönbrunn.

Zu seinen Verdiensten wird zudem die Entdeckung der Marmorbrüche in Obernberg am Brenner gezählt.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Colin Alexander — Personal information Full name Colin Alexander Date of birth …   Wikipedia

  • Colin Ingleby-Mackenzie — Personal information Full name Alexander Colin David Ingleby Mackenzie Born 15 September 1933(1933 09 15) Dartmouth, Devon, England Died 9 March 2006(2006 03 09) (aged 72) England Batting style …   Wikipedia

  • Alexander Colins — Alexander Colin Alexander Colin, auch Colyn oder Colins (* 1527 / 1529 in Mechelen; † 17. August 1612 in Innsbruck) war ein flämischer Bildhauer des Manierismus. Über seine Jugend und Ausbildung ist wenig bekannt und es wird nur vermutet, dass er …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Colyn — Alexander Colin Alexander Colin, auch Colyn oder Colins (* 1527 / 1529 in Mechelen; † 17. August 1612 in Innsbruck) war ein flämischer Bildhauer des Manierismus. Über seine Jugend und Ausbildung ist wenig bekannt und es wird nur vermutet, dass er …   Deutsch Wikipedia

  • Colin — tritt hauptsächlich als männlicher Vorname aus dem Englischen auf. Colin ist die englische Kurzform von Nicholas; eine Schreibvariante ist Collin. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Künstlername …   Deutsch Wikipedia

  • Colin Cole (officer of arms) — This article is about an English officer of arms. For the Canadian football player, see Colin Cole (football player). Sir Alexander Colin Cole, KCB, KCVO (16 May 1922 – 20 February 2001) was a long serving officer of arms at the College of Arms… …   Wikipedia

  • Colin Cam Mackenzie of Kintail — Colin Mackenzie of Kintail Died 14 June 1594 Children Janet Parents Kenneth Mackenzie of Kintail Lady Elizabeth Stewart Colin Mackenzie of Kintail (died 14 June 1594), nicknamed “Cam” (“crooked”, because one eyed), was a Highland chief of the… …   Wikipedia

  • Colin Cam Mackenzie — Colin Mackenzie of Kintail (died 14 June 1594), nicknamed “Cam” (“crooked”, because one eyed), was a Highland clan chief who greatly increased his ancestral estates through royal favour and a career of vigorous self… …   Wikipedia

  • Colin James Farrell — Colin Farrell (2006) Colin James Farrell (* 31. Mai 1976 in Castleknock bei Dublin) ist ein irischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Colin Mackenzie, 1st Earl of Seaforth — (1596/7 1633), was a Highland clan chief and Scottish nobleman, possessed of vast estates and wealth. Contents 1 Origins 2 The final subjection of Lewis 3 Acquisition of further territory and wealt …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”