Georg Graf zu Münster

Graf Georg zu Münster (* 17. Februar 1776 in Langelage bei Osnabrück; † 23. Dezember 1844 in Bayreuth) war als Saurierforscher ein Pionier der Paläontologie.

Der Westfale kam als preußischer Beamter im Jahre 1800 ins Hohenzollerische Ansbach, dann nach Bayreuth. Mit Schaffung des Königreiches Bayern trat er in bayerische Dienste über und wurde bayerischer Kammerherr und Regierungsdirektor.

In seiner Freizeit und auf Reisen sammelte er zahlreiche Fossilien und fertigte Zeichnungen davon an. Diese wurden von August Goldfuß („Petrefacta Germaniae“) und Carl Friedrich Braun („Beiträge zur Urgeschichte der Pflanzen“) veröffentlicht. Louis Agassiz und Georges Cuvier suchten ihn in Bayreuth auf, wo er ihne Funde zur Verfügung stellte.

Das Graf-Münster-Gymnasium in Bayreuth wurde nach ihm benannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georg Graf zu Münster — Georg, comte de Münster Georg, comte de Münster est un paléontologiste allemand, né le 17 février 1776 et mort le 23 décembre 1844 à Bayreuth. Il constitue une célèbre collection de fossiles qui est à l’origine du musée de paléontologie de Munich …   Wikipédia en Français

  • Georg Herbert zu Münster — Wohl vor 1899: Noch als Graf (frz.: Comte) de Munster, portraitiert von Nadar in Paris, und hier als späteres Sammelbild verteilt über die Collection Félix Potin Graf Georg Herbe …   Deutsch Wikipedia

  • Georg, conde de Münster — Nacimiento 17 de febrero 1776 Langelage, Osnabrück Fallecimiento …   Wikipedia Español

  • Georg zu Münster — Graf Georg zu Münster (* 17. Februar 1776 auf Gut Langelage (Bohmte); † 23. Dezember 1844 in Bayreuth) war als Saurierforscher ein Pionier der Paläontologie. Ausflügler auf der Iburg, Aquarell von Georg zu Münster um 1800 …   Deutsch Wikipedia

  • Georg zu Münster — Count Georg zu Münster (German: Georg Graf zu Münster; February 17, 1776 – December 23, 1844) was a German paleontologist. Münster was born in Langelage near Osnabrück. In 1800 he became a Prussian official in the principalities of Brandenburg… …   Wikipedia

  • Georg Herbert Fürst Münster von Derneburg — Graf Georg Herbert zu Münster (* 29. Dezember 1820 in London; † 1902 in Hannover) (auch: Georg Herbert Fürst Münster von Derneburg) war ein deutscher Diplomat. Sein Vater war der Graf Ernst Friedrich Herbert zu Münster († 1839) der als englischer …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Georg zu Münster-Langelage — (* 18. November 1825 in Schandau; † 9. Februar 1893 in Blasewitz; voller Name: Otto Georg Graf zu Münster, Freiherr von Oër) war ein Kreishauptmann und Reichstagsabgeordneter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst zu Münster — Graf und Gräfin Münster mit Sohn Herbert (* 1820) Graf Ernst Friedrich Herbert zu Münster, auch von Münster, (* 1. März 1766 in Osnabrück; † 20. Mai 1839 in Hannover) war ein deutscher Staatsmann und Politiker im Dienste des Vereinigten… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Friedrich Herbert zu Münster — Graf Ernst zu Münster Freiherr von Grothaus Graf Ernst Friedrich Herbert zu Münster, auch von Münster, (* 1. März 1766 in Osnabrück; † 20. Mai 1839 in Hannover) war ein deutscher Staatsmann und Politiker im Dienste des Vereinigten Königreiches… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Leopold Graf zu Stolberg — Graf Friedrich Leopold zu Stolberg Stolberg (* 7. November 1750 in Bramstedt, Holstein, damals unter dänischer Regierung; † 5. Dezember 1819 auf Gut Sondermühlen bei Osnabrück) war ein deutscher Dichter, Übersetzer und Jurist. Friedrich Leopold… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”