Alexander Fjodorowitsch Feoktistow

Alexander Fjodorowitsch Feoktistow (russisch Александр Фёдорович Феоктистов; * 28. Februar 1948 in Kaschira) ist ein russischer Schachkomponist und Ingenieur. Er arbeitet als Programmierer bei der Eisenbahn. [1]

Inhaltsverzeichnis

Schachkomposition

Seit 1966 veröffentlichte Feoktistow über 300 Schachaufgaben aller Genres. Er war mehrfach Meister der UdSSR und Russlands in verschiedenen Abteilungen. Mehrmals war er in der Mannschaft der UdSSR bzw. Russlands Weltmeister in der Schachkomposition.

1994 wurde Feoktistow zum Internationalen Schiedsrichter für Schachkomposition[2] ernannt. 2007 wurde er Großmeister für Schachkompositionen.[3] Feoktistow schätzt die Schönheit geometrischer Motive höher als strategische Manöver.

Alexander Feoktistow
Turnier der RSFSR, 1972, 2. Preis
Solid white.svg a b c d e f g h Solid white.svg
8 a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8 8
7 a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7 7
6 a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6 6
5 a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5 5
4 a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4 4
3 a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3 3
2 a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2 2
1 a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1 1
a b c d e f g h
Matt in sechs Zügen




Lösung:

1. Da6-a1! droht 2. Da1-h8 matt Tf3xf5 Auf Tf3-h3 folgt 2. Lf5xh3 0-0-0 3. Da1xa7 mit baldigem Matt.
2. Da1-h8+ Tf5-f8
3. Se4-f6+ e7xf6
4. Dh8-h1! Neben 5. Dh1xa8 matt droht auch 5. Dh1-c6+ Ke8-d8 6. Dc6-d7 matt 0-0-0
5. Dh1-a8+ Die Dame besucht alle vier Ecken. La7-b8
6. Da8-a6 Rückkehr mit Mustermatt

Funktionär

Von 1976 bis 1984 war Feoktistow Vorsitzender der Kommission für Schachkomposition der RSFSR. Er war als Mannschaftskapitän bei Weltmeisterschaften in der Schachkomposition eingesetzt.

Werke

  • Feoktistow, Alexander Fjodorowitsch: Eti magitscheskije figury., 2000 (russisch)

Literatur

Anatoli Jewgenjewitsch Karpow u. a.: Schach - enzyklopädisches Wörterbuch. Sowjetskaja enzyklopedija, Moskau 1990, S. 421, ISBN 5-85270-005-3 (russisch)

Einzelnachweise

  1. Wladimirow, Jakow Georgijewitsch: Mnogochodowyje sadatschi. Anthologie der Schachkomposition Russlands des 19. und 20. Jahrhunderts, Teil III, Moskau, 2008, S. 210, ISBN 978-966-8419-47-8 (russisch)
  2. Internationale Schiedsrichter für Schachkompositionen
  3. Großmeister für Schachkompositionen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Feoktistow — Alexander Fjodorowitsch Feoktistow (russisch Александр Фёдорович Феоктистов;* 28. Februar 1948 in Kaschira) ist ein bekannter russischer Schachkomponist und Ingenieur. Er arbeitet als Programmierer bei der Eisenbahn. [1] Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Guljajew — Alexander Pawlowitsch Guljajew (Grin) Alexander Pawlowitsch Guljajew (russisch Александр Павлович Гуляев; * 18. November 1908 in Moskau; † 18. Februar 1998), nach 1958 bekannt unter seinem Pseudonym Alexander Pawlowitsch Grin (russisch Грин), war …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Pawlowitsch Grin — Alexander Pawlowitsch Guljajew (Grin) Alexander Pawlowitsch Guljajew (russisch Александр Павлович Гуляев; * 18. November 1908 in Moskau; † 18. Februar 1998), nach 1958 bekannt unter seinem Pseudonym Alexander Pawlowitsch Grin (russisch Грин), war …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Kusowkow — Alexander Sergejewitsch Kusowkow (russisch Александр Сергеевич Кузовков;* 27. Februar 1953 in Buchta Prowidenija (Oblast Magadan)) ist ein bekannter russischer Schachkomponist. Von Beruf ist er Bauingenieur. Inhaltsverzeichnis 1 Schachkomposition …   Deutsch Wikipedia

  • Feoktistow — ist der Familienname von: Alexander Fjodorowitsch Feoktistow (* 1948), russischer Schachkomponist Konstantin Petrowitsch Feoktistow (1926–2009), sowjetischer Kosmonaut Siehe auch: Feoktistov (Mondkrater) Diese Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Walentin Fjodorowitsch Rudenko — (ukrainisch Валентин Фёдорович Руденко) (* 19. Februar 1938 bei Donezk) ist ein ukrainischer Großmeister der Schachkomposition. Bis 2008 hat Rudenko mehr als 1000 Kompositionen geschaffen und damit über 200 Punkte in FIDE Alben erreicht. Er ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Kusowkow — Alexander Sergejewitsch Kusowkow (russisch Александр Сергеевич Кузовков;* 27. Februar 1953 in Buchta Prowidenija (Oblast Magadan)) ist ein bekannter russischer Schachkomponist. Von Beruf ist er Bauingenieur. Inhaltsverzeichnis 1 Schachkomposition …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fe — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jakow Wladimirow — Jakow Georgijewitsch Wladimirow (russisch Яков Георгиевич Владимиров;* 22. Juli 1935 in Moskau) ist ein bekannter russischer Schachkomponist. Er ist Kandidat der technischen Wissenschaften und arbeitet im Pensionsalter noch als Dozent am Moskauer …   Deutsch Wikipedia

  • Ernest Pogosiants — Ernest Lewonowitsch Pogosjanz (russisch Эрнест Левонович Погосянц, wiss. Transliteration Ernest Levonovič Pogosjanc; * 5. Juni 1935 in Tschuhujiw, Oblast Charkiw; † 16. August 1990) war ein sowjetischer Schachkomponist. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”