Alexander Franciszek Chodkiewicz

Aleksander Franciszek Chodkiewicz (* 4. Juni 1776 in Tschornobyl, Polen-Litauen; † 24. Januar 1838 in Młynów, Gouvernement Wolhynien, Russisches Reich) war ein polnisch-litauischer Adeliger, General, Politiker, Forscher (in Chemie und Technik) und Dichter aus dem Adelsgeschlecht der Chodkiewicz.

Leben

Aleksander Franciszek war 1812 Mitglied der Übergangsregierung des von französischen Truppen zurückeroberten Großfürstentums Litauen, ab 1813 General, Senator und Kastellan des Königreichs Polen. Aleksander war außerdem im wissenschaftlichen Bereich der Chemie und in der Literatur als Dichter tätig. Als Chemiker erfand er die Cadiot-Chodkiewicz-Kupplung. Seine Eltern waren Jan Mikołaj Chodkiewicz und Maria Ludwika Chodkiewiczowa, geborene Rzewuska.

Er war ab 1799 mit Karolina Teressa Walewska verheiratet. Mit ihr hatte er die drei Kinder Zofia Chodkiewiczowa, Jan Karol Chodkiewicz und Michał Mieczysław Chodkiewicz.

Nach der Scheidung von Karolina im Jahr 1814, hat er die Franciszka Ksaweryna Szczeniowska geheiratet. Die Hochzeit fand 1824 in Młynów statt. Mit ihr hatte er einen Sohn, Bolesław Chodkiewicz.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Biografien/Chk–Chz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Counts of Galicia and Poland — Counts of Galicia (and Poland) Aleksandrowicz of Kruki. Stanislaw Aleksandrowicz (1781 1826) obtained the hereditary title of Count of Galicia from Emperor Francis I on 9th October 1800. In 1824 the Aleksandrowicz family appeared in the list of… …   Wikipedia

  • Counts of Galicia — (and Poland) = Aleksandrowicz of Kruki. Stanislaw Aleksandrowicz (1781 1826) obtained the hereditary title of Count of Galicia from Emperor Francis I on 9 October 1800. In 1824 the Aleksandrowicz family appeared in the list of families authorised …   Wikipedia

  • Dritte Republik Polen — Die Schwerpunkte folgender Abhandlung sind die politische Geschichte Polens sowie eine kurze Darstellung von Fakten und Daten. Zur Vertiefung der einzelnen Themenbereichen wird auf die jeweiligen Artikel verwiesen. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick… …   Deutsch Wikipedia

  • II RP — Die Schwerpunkte folgender Abhandlung sind die politische Geschichte Polens sowie eine kurze Darstellung von Fakten und Daten. Zur Vertiefung der einzelnen Themenbereichen wird auf die jeweiligen Artikel verwiesen. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick… …   Deutsch Wikipedia

  • Polnische Geschichte — Die Schwerpunkte folgender Abhandlung sind die politische Geschichte Polens sowie eine kurze Darstellung von Fakten und Daten. Zur Vertiefung der einzelnen Themenbereichen wird auf die jeweiligen Artikel verwiesen. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick… …   Deutsch Wikipedia

  • Polnischer Partikularismus — Die Schwerpunkte folgender Abhandlung sind die politische Geschichte Polens sowie eine kurze Darstellung von Fakten und Daten. Zur Vertiefung der einzelnen Themenbereichen wird auf die jeweiligen Artikel verwiesen. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick… …   Deutsch Wikipedia

  • Westverschiebung Polens — Die Schwerpunkte folgender Abhandlung sind die politische Geschichte Polens sowie eine kurze Darstellung von Fakten und Daten. Zur Vertiefung der einzelnen Themenbereichen wird auf die jeweiligen Artikel verwiesen. Inhaltsverzeichnis 1 Überblick… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Poles — This is a partial list of famous Polish or Polish speaking or writing persons. In the interest of fairness and accuracy, a minority of persons of mixed heritage have their respective ancestries credited.HistoryMathematics Bartel * Stefan Banach * …   Wikipedia

  • Poland — /poh leuhnd/, n. a republic in E central Europe, on the Baltic Sea. 38,700,291; ab. 121,000 sq. mi. (313,400 sq. km). Cap.: Warsaw. Polish, Polska. * * * Poland Introduction Poland Background: Poland is an ancient nation that was conceived around …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”