Alexander Freiherr von Reitzenstein

Alexander Freiherr von Reitzenstein (* 15. Mai 1904 in Scheinfeld; † 1986) war ein deutscher Kunsthistoriker.

Leben

Alexander von Reitzenstein wurde als Sohn des Amtsgerichtsrates Heinrich Alexander Karl Ernst Freiherr von Reitzenstein und der Barbara Niederleuthner geboren. Er schloss sein Studium mit Dr. phil. ab, übernahm das Amt eines Museumsleiters und veröffentlichte zahlreiche kunsthistorische Schriften.

Veröffentlichungen

  • Der Weg der deutschen Plastik vom frühen bis zum späten Mittelalter, Eggstätt 1994
  • Deutsche Baukunst : d. Geschichte ihrer Stile, Reclam 1981, ISBN 3-15-007838-5
  • rittertum und ritterschaft, Prestel 1972, ISBN 3-7913-0032-6
  • Die alte bairische Stadt, Callwey 1967
  • Franken, Prestel 1971, ISBN 3-7913-0011-3
  • Bamberg, Schnell und Steiner 1979, ISBN 3-7954-0532-7

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sigismund Freiherr von Reitzenstein — Sigismund von Reitzenstein Freiherr Sigismund Karl Johann von Reitzenstein (* 3. Februar 1766 in Nemmersdorf; † 5. März 1847 in Karlsruhe) war ein badischer Diplomat und Politiker. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander von Reitzenstein — Alexander Freiherr von Reitzenstein (* 15. Mai 1904 in Scheinfeld; † 1986) war ein deutscher Kunsthistoriker. Leben Alexander von Reitzenstein wurde als Sohn des Amtsgerichtsrates Heinrich Alexander Karl Ernst Freiherr von Reitzenstein und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sigismund Karl von Reitzenstein — Sigismund von Reitzenstein Freiherr Sigismund Karl Johann von Reitzenstein (* 3. Februar 1766 in Nemmersdorf; † 5. März 1847 in Karlsruhe) war ein badischer Diplomat und Politiker. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Freiherren von Reitzenstein — Wappen derer von Reitzenstein Reitzensteiner Epitaph in der Regnitzlosauer Kirche Die Reitzenstein entstammen dem fränkischen Uradel. Sie erscheinen erstmals 1318 urkundlic …   Deutsch Wikipedia

  • Sigismund von Reitzenstein — Freiherr Sigismund Karl Johann von Reitzenstein (* 3. Februar 1766 in Nemmersdorf; † 5. März 1847 in Karlsruhe) war ein badischer Diplomat und Politiker. Inhaltsverzeich …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Landolin Karl Freiherr von Blittersdorf — – auch Blittersdorff – (* 14. Februar 1792 in Mahlberg; † 16. April 1861 in Frankfurt am Main) war ein badischer Beamter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Literatur 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Freiherr von und zu Bodman — Johann Heinrich Freiherr von und zu Bodman (* 21. Januar 1851 in Freiburg im Breisgau; † 26. April 1929 ebenda) war ein badischer Jurist und Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Politik 3 Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Reitzenstein (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Reitzenstein Reitzensteiner Epitaph in der …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander von Dusch (Staatsminister) — Alexander Freiherr von Dusch (* 11. September 1851 in Karlsruhe; † 17. September 1923 auf Schloss Mauren bei Böblingen) war von 1905 bis 1917 badischer Staatsminister. Herkunft und Familie Alexanders Vater Ferdinand (seit 1881: Freiherr) von… …   Deutsch Wikipedia

  • Freiherr Friedrich Landolin Karl von Blittersdorf — Friedrich Landolin Karl Freiherr von Blittersdorf – auch Blittersdorff – (* 14. Februar 1792 in Mahlberg; † 16. April 1861 in Frankfurt am Main) war ein badischer Beamter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Literatur 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”