George Lindbeck

George Arthur Lindbeck (* 10. März 1923 in Luoyang, China) ist ein lutherischer Theologe und Professor an der Yale University.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

1955 wurde Lindbeck von der Yale University promoviert, und zwar aufgrund einer Untersuchung über den mittelalterlichen Theologen John Duns Scotus. An der "Yale Divinity School" lehrte er bis zum Eintritt in der Ruhestand 1993.

Lindbeck nahm als offizieller Beobachter des Lutherischen Weltbundes am Zweiten Vatikanischen Konzil teil.

Für die wissenschaftliche Theologie ist vor allem sein Buch The Nature of Doctrine von 1984 (deutsch: Christliche Lehre als Grammatik des Glaubens, 1994) bedeutend, in dem er in Rezeption der Sprachspieltheorie des späten Ludwig Wittgenstein und des Religionsverständnisses von Clifford Geertz einen kulturell-sprachlichen Ansatz entwickelt, der christliche Lehre als Regelsystem versteht.

Werke

  • Dialog unterwegs. Eine evangelische Bestandesaufnahme zum Konzil. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1965
  • The Nature of Doctrine. Religion and Theology in a Postliberal Age. Philadelphia 1984
    • The Nature of Doctrine, 25th Anniversary Edition: Religion and Theology in a Postliberal Age, Westminster Press 2009.
  • Christliche Lehre als Grammatik des Glaubens. Religion und Theologie im postliberalen Zeitalter. Gütersloh 1994 (deutsche Übersetzung von "The Nature of Doctrine")

Literatur

  • Deeken, Andreas: Glaube ohne Begründung? Zum Rationalitätskonzept in George Lindbecks Entwurf einer postliberalen Theologie. LIT Verlag, München 1998, ISBN 3-8258-3878-1
  • Hans-Joachim Tambour: Theologischer Pragmatismus. Semiotische Überlegungen zu George A. Lindbecks kulturell-sprachlichem Ansatz. LIT Verlag, München 2003, ISBN 3-8258-6522-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George Lindbeck — (born 1923) is a Lutheran theologian. Though most recently associated with postliberal theology, he first gained attention as a medievalist and as a participant in ecumenical dialogues. His best know work is , published in 1984.Early life and… …   Wikipedia

  • George Lindbeck — George Arthur Lindbeck (Luoyang, China, 1923) es un teólogo luterano. Se le conoce por por ser ecumenicista y por ser uno de los padres de la teología postliberal. Biografía Lindbeck es hijo de misioneros Luterana de América. Planteadas en ese… …   Wikipedia Español

  • George A. Lindbeck — George Arthur Lindbeck (* 10. März 1923 in Luoyang, China) ist lutherischer Theologe und Professor an der Yale University. Er nahm als offizieller Beobachter des Lutherischen Weltbundes am Zweiten Vatikanischen Konzil teil. Für die… …   Deutsch Wikipedia

  • George Arthur Lindbeck — (* 10. März 1923 in Luoyang, China) ist lutherischer Theologe und Professor an der Yale University. Er nahm als offizieller Beobachter des Lutherischen Weltbundes am Zweiten Vatikanischen Konzil teil. Für die wissenschaftliche Theologie ist vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Lindbeck — ist der Name von Assar Lindbeck, (* 1930), schwedischer Ökonom George Lindbeck, (* 1923), amerikanischer Theologe (evangelisch) und Kirchenhistoriker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dems …   Deutsch Wikipedia

  • Postliberal theology — began as a late 20th century development in Christian Theology. It proposes that the Church s use of the Bible should focus on a narrative presentation of the faith as regulative for the development of a coherent systematic theology. Founded… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lin — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Religion — This article is about a general set of beliefs about life, purpose, etc.. For other uses, see Religion (disambiguation). Religious redirects here. For a member of a Catholic religious order, see Religious (Catholicism) …   Wikipedia

  • Hans Wilhelm Frei — (1922–1988) is best known for work on biblical hermeneutics, especially on the interpretation of narrative. His 1974 book, The Eclipse of Biblical Narrative (Yale University Press) is an influential history of eighteenth and nineteenth century… …   Wikipedia

  • Narrative theology — began as a late 20th century theological development. It supported the idea that the Church s use of the Bible should focus on a narrative presentation of the faith as regulative for the development of a systematic theology. Also frequently… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”