Alexander Heinrich Neus

Alexander Heinrich Neus (russisch Александр Генрих Нейс; * 16. Dezemberjul./ 27. Dezember 1795greg. in Tallinn; † 10. Februarjul./ 22. Februar 1876greg. ebenda) war ein deutschbaltischer Folklorist, Übersetzer und Publizist.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Alexander Heinrich Neus studierte bis 1817 Theologie an der Universität Tartu. Anschließend arbeitete er als Hauslehrer. Von 1821 bis 1841 war er Inspekteur der Kreisschule von Haapsalu. Neus war 1842 einer der Mitbegründer der Ehstländischen Literärischen Gesellschaft und einer ihrer aktivsten Mitglieder.

In den bedeutenden deutschbaltischen Zeitungen und Zeitschriften wie den Dorpater Jahrbüchern, Das Inland und den Beiträgen zur genauern Kenntniß der ehstnischen Sprache publizierte Neus häufig. Seine Themen waren vor allem die estnische Volksdichtung und ihre Übersetzung ins Deutsche sowie die estnische Mythologie. Er gab die erste Anthologie estnischer Volkspoesie unter dem Titel Estnische Volkslieder. Urschrift und Uebersetzung in drei Heften (1850–52) heraus. Sie stammten vor allem aus den folkloristischen Sammlungen von Johann Heinrich Rosenplänter, Gustav Heinrich Schüdlöffel, Friedrich Nikolaus Russow, Arnold Friedrich Johann Knüpffer und Friedrich Reinhold Kreutzwald. Mit Kreutzwald veröffentlichte Neus 1854 die Sammlung Mythische und magische Lieder der Ehsten.[1]

Alexander Heinrich Neus starb in hohem Alter in Tallinn. Er wurde auf dem Friedhof von Kopli (estnisch Kopli kalmistu) beigesetzt. Sein Grab wurde nach der sowjetischen Besetzung Estlands - wie der gesamte Friedhof - von der Roten Armee vollständig zerstört.

Literatur

  • Cornelius Hasselblatt. Geschichte der estnischen Literatur. Berlin, New York 2006 (ISBN 3-11-018025-1), S. 95, 100, 184, 218 und 227

Weblinks

 Wikisource: Alexander Heinrich Neus – Quellen und Volltexte

Quellen

  1. Eesti Elulood. Tallinn: Eesti Entsüklopeediakirjastus 2000 (= Eesti Entsüklopeedia 14) ISBN 9985-70-064-3, S. 322f.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neus — ist der Familienname von Alexander Heinrich Neus (1795 1876), deutschbaltischer Folklorist Werner Neus (* 1959), deutscher Wirtschaftswissenschaftler Siehe auch: Neuss (Begriffsklärung) Neos …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ne — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Tallinn — Diese Liste enthält in chronologischer Reihenfolge in der estnischen Hauptstadt Tallinn geborene Persönlichkeiten mit einem Artikel in der deutschen Wikipedia. Ob sie im Weiteren in Tallinn gewirkt haben, ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Niederlande [2] — Niederlande (Gesch.). Das Land, welches jetzt N. heißt, wurde, so weit die Geschichte reicht, von Germanen bewohnt; wann u. wie aber diese dahin kamen, ist nicht genau zu berichten, wahrscheinlich geschah ihre Einwanderung mit Vertreibung der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/As — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 4. August — Der 4. August ist der 216. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 217. in Schaltjahren), somit bleiben noch 149 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter e.V. — Dieses Schild zeichnet einen VDP Betrieb aus Der Verband Deutscher Prädikats und Qualitätsweingüter e. V. (VDP) ist eine Assoziation der Spitzenweingüter Deutschlands, der sich für verbindliche Qualitätsstandards und seit 1990 auch für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Verband Deutscher Prädikatsweingüter — Dieses Schild zeichnet einen VDP Betrieb aus Der Verband Deutscher Prädikats und Qualitätsweingüter e. V. (VDP) ist eine Assoziation der Spitzenweingüter Deutschlands, der sich für verbindliche Qualitätsstandards und seit 1990 auch für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter — Siegel des VDP auf dem Hals einer Weinflasche Dieses Schild zeichnet einen VDP Betrie …   Deutsch Wikipedia

  • Historia de la psiquiatría — La loca Meg (Dulle Griet) de Pieter Brueghel el Viejo. 1562, Museo Mayer van den Bergh, Amberes. La psiquiatría (griego, psyche: alma, iatréia: curación) es una especialidad de la medicina dedicada al estudio, prevención y tratamiento de las… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”