Alexander I. (Makedonien)

Alexander I. war König von Makedonien von 498 v. Chr. bis 454 v. Chr. Er war der Sohn von Amyntas I. und Vater von Alketas II., Perdikkas II. und Philippos und der Stratonike.

Nach Herodot war er vor seiner Regierungszeit ein Gegner Persiens, der die Gesandten des persischen Königs Dareios I. töten ließ, als sie zur Zeit des Ionischen Aufstands zum Hof seines Vaters kamen. Während der Invasion Griechenlands durch Dareios’ Sohn Xerxes I. war er hingegen gezwungen, sich den Persern zu unterwerfen, und handelte als Beauftragter des persischen Statthalters Mardonios bei den Friedensverhandlungen nach der persischen Niederlage in der Schlacht von Salamis 480 v. Chr. Trotz seiner Zusammenarbeit mit Persien unterstützte und beriet er die Griechen häufig, warnte sie vor Mardonios’ Plänen vor der Schlacht von Plataeae 479 v. Chr. Nach dem Ende der Perserkriege erlangte Alexander für Makedonien die Unabhängigkeit zurück.

Obwohl Makedonien von den Griechen als halbbarbarischer Staat angesehen wurde, beanspruchte Alexander für sich eine Abstammung von den Griechen aus Argos, aufgrund der ihm erlaubt wurde, an den Olympischen Spielen teilzunehmen, was für einen „barbarischen“ König eine große Ehre darstellte. Er gestaltete seinen Hof nach athenischem Vorbild und war ein Förderer des Dichters Pindar.

Quellen

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Amyntas I. König von Makedonien
498–454
Alketas II.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander III. (Makedonien) — Alexander der Große. Hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor. Alexander der Große (Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας; Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella (Makedonien); † …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander V. (Makedonien) — Alexander V. († 294 v. Chr.) war der dritte Sohn des früheren makedonischen Königs Kassander und Thessalonike, einer Schwester Alexander des Großen. In den Jahren 297–294 v. Chr. war er zusammen mit seinem Bruder Antipater I. König von Makedonien …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander II. (Makedonien) — Alexander II. († 368 v. Chr.), der Sohn des Amyntas III. und der Eurydike, wurde nach dem Tod seines Vaters von 370 bis 368 v. Chr. König von Makedonien. Alexander war zwar bereits erwachsen, aber noch sehr jung, als er den Thron bestieg, was… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander I. — Alexander hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher namens Alexander 1.1 Alexander I. 1.2 Alexander II. 1.3 Alexander III. 1.4 Alexander IV …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander I. (Epirus) — Alexander I. von Epirus, auch bekannt als Alexander Molossus, (* um 370 v. Chr. in der Region Epirus; † 331 v. Chr. bei Pandosia) aus der molossischen Dynastie der Aiakiden war von etwa 350 v. Chr. bis zu seinem Tod König von Epirus. Alexander… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander I. (Bulgarien) — Alexander I. Alexander I. (* 5. April 1857 in Verona; † 17. November 1893 in Graz), geboren als Prinz Alexander Joseph von Battenberg, war von 1879 bis 1886 gewählter Fürst von Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • Antipater I. (Makedonien) — Antipatros I. (giech. Ἀντίπατρος, lat. Antipater; † 287 v. Chr.) war ein König von Makedonien. Er war der jüngste von drei Söhnen des früheren makedonischen Königs Kassander und der Thessalonike. Antipater trat nach dem Tod seines älteren Bruders …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander der Grosse — Alexander der Große. Hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor. Alexander der Große (Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας; Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella (Makedonien); † …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander der Große — Alexander der Große; hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor Alexander der Große (griechisch Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. von Makedonien (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella; † 10. Juni …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander von Molossis — Alexander I. von Epirus, auch bekannt als Alexander Molossus, (* um 370 v. Chr. in der Region Epirus; † 331 v. Chr. bei Pandosia) aus der molossischen Dynastie der Aiakiden war von etwa 350 v. Chr. bis zu seinem Tod König von Epirus. Alexander… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”