Alexander I. Leipunski

Alexander Iljitsch Leipunski (* 7. Dezember 1903; † 14. August 1972) war ein sowjetischer Physiker.

Um 1933/34 war mit einem Stipendium 2 Jahre im Rutherford-Labor in Cambridge und verbrachte seine Wochenenden in Hayes. Hier warb er zahlreiche Physiker an für das 1927 gegründete Ukrainische Physikalisch-Technische Institut in Charkov (Charkiw), dem er ab 1934 vorstand.

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arno Brasch — Arno A. Brasch (* 1910 in Berlin; † 5. Mai 1963 in New York City[1][2]) war ein Physiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lei–Lem — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Leninpreis — Der Leninpreis (russisch Ленинская премия/ Leninskaja premija) war einer der höchsten Staatspreise der Sowjetunion. Er wurde am 23. Juni 1925 gestiftet und wurde bis 1934 verliehen. Von 1935 bis 1956 wurde kein Leninpreis vergeben. Von 1941… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”