Alexander Jazenko
Olexander Jazenko
Spielerinformationen
Voller Name Olexander Wiktorowytsch Jazenko
Geburtstag 24. Februar 1985
Geburtsort KiewUkrainische SSR, Sowjetunion
Größe 180 cm
Position Innenverteidiger
Vereine in der Jugend
2001–2002
2001–2005
Dynamo Kiew III
Dynamo Kiew II
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
2002–2007
2005–2006
01/07–2007
2007–
Dynamo Kiew
→ FK Charkiw (Leihe)
Dnipro Dnipropetrowsk (Leihe)
Tschornomorez Odessa
10 (0)
37 (1)
0 (0)
25 (0)
Nationalmannschaft2


2005–
Ukraine U-19
Ukraine U-21
Ukraine
24 (3)
28 (3)
1 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 1. Mai 2009
2Stand: 1. Mai 2009

Olexander Wiktorowytsch Jazenko (ukrainisch Олександр Вікторович Яценко, * 24. Februar 1985 in Kiew) ist ein ukrainischer Fußballspieler. Der Verteidiger steht bei Tschornomorez Odessa in der ersten ukrainischen Liga unter Vertrag.

Karriere

Jazenko begann seine Laufbahn als Profifußballer bei Dynamo Kiew und besuchte deren Fußballschule, wurde aber für die Saison 2005/06 zum FK Charkiw ausgeliehen. Er war schon in mehreren Jugend- bzw. Juniorenauswahlen seiner Heimat vertreten. So führte er die Mannschaft der Ukraine als Kapitän 2004 ins Achtelfinale der Junioren-Fußballweltmeisterschaft und wurde 2006 mit der U21-Auswahl Vizeeuropameister. Im Juni 2006 wurde er als Ersatz für den verletzten Serhij Fedorow mit nur einem Länderspieleinsatz (im Oktober 2005 gegen Japan) in das Aufgebot der Ukraine für die WM 2006 berufen. Nachdem Jazenko im ersten Halbjahr 2007 von Kiew an Dnipro Dnipropetrowsk ausgeliehen wurde, wechselte er im Sommer jenes Jahres zu Tschornomorez Odessa.

Erfolge

  • Ukrainischer Meister: 2003, 2004
  • Ukrainischer Pokal: 2003, 2005
  • Ukrainischer Superpokal: 2004, 2006
  • Teilnahme an einer WM: 2006 (kein Einsatz)
  • Vize-Junioren-Europameister 2006 mit der ukrainischen U21-Auswahl (5 Einsätze)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Yatsenko — Olexander Jazenko Spielerinformationen Voller Name Olexander Wiktorowytsch Jazenko Geburtstag 24. Februar 1985 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR, Sowjetunion Größe 180 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Jazenko — Olexander Jazenko Spielerinformationen Voller Name Olexander Wiktorowytsch Jazenko Geburtstag 24. Februar 1985 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR, Sowjetunion Größe 180 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Oleksandr Jazenko — Olexander Jazenko Spielerinformationen Voller Name Olexander Wiktorowytsch Jazenko Geburtstag 24. Februar 1985 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR, Sowjetunion Größe 180 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Olexander Jazenko — Spielerinformationen Voller Name Olexander Wiktorowytsch Jazenko Geburtstag 24. Februar 1985 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR, Sowjetunion Größe 180 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Oleksandr Yatsenko — Olexander Jazenko Spielerinformationen Voller Name Olexander Wiktorowytsch Jazenko Geburtstag 24. Februar 1985 Geburtsort Kiew, Ukrainische SSR, Sowjetunion Größe 180 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Flugzeuge des Zweiten Weltkrieges — Listen zum Thema Flugzeuge des Zweiten Weltkrieges in der Wikipedia …   Deutsch Wikipedia

  • Militärflugzeuge des Zweiten Weltkrieges — Listen zum Thema Flugzeuge des Zweiten Weltkrieges in der Wikipedia …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Kiew — Die folgende Liste enthält die in Kiew geborenen Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In Kiew geborene Persönlichkeiten 1.1 bis 1850 1.2 1851… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Handball — Bei den XXVIII. Olympischen Spielen 2004 in Athen wurden zwei Handball Turniere ausgetragen. Austragungsorte waren das Sports Pavilion im Faliro Coastal Zone Olympic Sports Complex (Vorrundenspiele) und die Indoor Arena im …   Deutsch Wikipedia

  • U-19-Fußball-Europameisterschaft 2004 — Die 20. U 19 Fußball Europameisterschaft wurde in der Zeit vom 13. bis 24. Juli 2004 in der Schweiz ausgetragen. Sieger wurde Spanien durch einen 1:0 Sieg über die Türkei. Deutschland schied ebenso wie Titelverteidiger Italien als Gruppendritter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”