Alexander Kazhdan

Alexander Petrovich Kazhdan (russisch Александр Петрович Каждан; * 3. September 1922 in Moskau; † 29. Mai 1997 in Washington, D.C.) war ein russisch-amerikanischer Byzantinist.

Kaschdan stammte aus einer Moskauer Kaufmannsfamilie. Er schloss eine pädagogische Hochschule in der Stadt Ufa ab und arbeitete ab 1956 im Institut für Geschichte der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften. Dort war er unter anderem Autor von mehreren Übersetzungen von antiken und mittelalterlichen Werken sowie von wissenschaftlichen Publikationen zur byzantinischen Geschichte.

1978 wanderte Kaschdan mit seiner Familie zunächst nach Israel, dann in die USA aus. Dort war er unter anderem als Dozent an der Princeton University tätig. In der Sowjetunion wurden nach Kaschdans Emigration seine bisherigen Publikationen weitgehend aus dem Verkehr gezogen.

Er ist der Vater des Mathematikers David Kazhdan.

Literatur

  • Anthony Cutler: Some talk of Alexander, in: Dumbarton Oaks Papers 46 (1992) S. 1-4.
  • Simon Franklin: Bibliography of works by Alexander Kazhdan, in: Dumbarton Oaks Papers 46 (1992) S. 5-26.
  • Angeliki E. Laiou & Alice-Mary Talbot: Alexander Petrovich Kazhdan, 1922-1997, in: Dumbarton Oaks Papers 51 (1997) S. xii-xvii.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Kazhdan — Alexander Petrovich Kazhdan (September 3, 1922, Moscow – May 29, 1997, Washington, D.C.; ru. Александр Петрович Каждан) was one of the foremost Byzantinists of the late 20th century. Soviet period Kazhdan was educated at the Pedagogical Institute …   Wikipedia

  • Kazhdan — Kazhdan, also written as Kajdan, Kazdan, Každan, can mean:* Alexander Kazhdan historian, byzantinist * David Kazhdan mathematician. * Jerry Kazdan mathematician …   Wikipedia

  • Kazhdan — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Kazhdan (1922–1997), russisch amerikanischer Byzantinist David Kazhdan (* 1946), früher in der Sowjetunion arbeitender israelischer Mathematiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Kirillow — Alexander Alexandrowitsch Kirillow (russisch Александр Александрович Кириллов, englische Transliteration Alexandre Aleksandrovich Kirillov; * 1936) ist ein russischer Mathematiker, der sich mit Darstellungstheorie von Lie Gruppen beschäftigt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Alexandrowitsch Kirillow — (russisch Александр Александрович Кириллов, englische Transliteration Alexandre Aleksandrovich Kirillov; * 1936) ist ein russischer Mathematiker, der sich mit Darstellungstheorie von Lie Gruppen beschäftigt und heute in den USA lehrt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Beilinson — Alexander A. Beilinson is the David and Mary Winton Green University Professor at the University of Chicago and works on mathematics. His research has spanned representation theory, algebraic geometry and mathematical physics. WorkIn 1981… …   Wikipedia

  • Alexander Beilinson — (* 13. Juni 1957) ist ein russischer Mathematiker, der sich mit arithmetisch algebraischer Geometrie, Darstellungstheorie und mathematischer Physik beschäftigt. Beilinson studierte in Moskau, wo er bei Yuri Manin promoviert wurde. 1980 bis 1988… …   Deutsch Wikipedia

  • Kazhdan–Lusztig polynomial — In representation theory, a Kazhdan–Lusztig polynomial P y,w ( q ) is a member of a family of integral polynomials introduced in work of David Kazhdan and George Lusztig Harv|Kazhdan|Lusztig|1979. They are indexed by pairs of elements y , w of a… …   Wikipedia

  • David Kazhdan — David Kazhdan[1] (russisch Дмитрий Александрович Каждан, Dmitri Alexandrowitsch Kaschdan; hebräisch ‏דוד קשדן‎; * 1946 in Moskau) ist ein früher in der Sowjetunion arbeitender israelischer Mathematiker, der sich mit… …   Deutsch Wikipedia

  • David Kazhdan — Born 20 June 1946 (1946 06 20) (age 65) Moscow …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”