Alexander Kharitonov

Alexander Jewgenjewitsch Charitonow (russisch Александр Евгеньевич Харитонов ; * 30. März 1976 in Moskau, Sowjetunion) ist ein russischer Eishockeyspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Alexander Charitonow begann seine Karriere beim HK Rjasan in der dritten russischen Liga, bevor er 1994 zum HK Dynamo Moskau wechselte und für dessen zweite Mannschaft spielte. In der Spielzeit 1994/95 gab er auch sein Debüt in der Internationalen Eishockeyliga, dem Vorgänger der heutigen russischen Superliga. In der folgenden Spielzeit absolvierte er einige Spiele für die zweite Mannschaft Dynamos und wurde später an den HK Lipezk ausgeliehen, wo er in 64 Spielen 52 Scorerpunkte erzielte. Zur Saison 1996/97 kehrte er nach Moskau zurück und spielte von da an in der Profimannschaft von Dynamo. Beim NHL Entry Draft 2000 wurde von Tampa Bay Lightning in der dritten Runde an 81. Stelle ausgewählt und wechselte kurze Zeit später nach Nordamerika. In seiner ersten NHL-Saison absolvierte er 66 Spiele für Tampa Bay, in denen er sieben Tore und 15 Assists erreichen konnte. Im Sommer 2001 wurde er zusammen mit Adrian Aucoin an die New York Islanders abgegeben, die im Gegenzug Mathieu Biron und einen Zweitrunden-Draftpick an Tampa Bay abgaben.

Nach fünf NHL-Spielen für die Islanders wurde er in das Farmteam, die Bridgeport Sound Tigers, in die AHL geschickt. Kurz darauf kehrte er nach Russland zurück und unterschrieb einen Vertrag beim HK Awangard Omsk. Im Sommer 2003 wurde er von Dynamo Moskau unter Vertrag genommen, wo er bis zum Ende der Spielzeit 2007/08 spielte. Seither steht er bei Torpedo Nischni Nowgorod unter Vertrag.

International

Alexander Charitonow wurde vor der Eishockey-Weltmeisterschaft 2000 das erste Mal für ein großes Turnier in die russische Nationalmannschaft berufen. Weitere WM-Teilnahmen folgten 2001, 2005 (Gewinn der Bronzemedaille), 2006 und 2007 (Gewinn der Bronzemedaille). Außerdem nahm er an den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin teil.

Erfolge und Auszeichnungen

NHL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reg. Saison 2 71 7 15 22 12
Playoffs

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kharitonov — ( ru. Харитонов), or Kharitonova (feminine; Харитонова) is a Russian last name and may refer to:* Aleksandr Kharitonov (chess), Russian chess player * Aleksandr Kharitonov (footballer) (b. 1983), Russian footballer *Alexander Kharitonov, a… …   Wikipedia

  • Alexander Avdonin — Infobox Person name = Alexander Avdonin image size = caption = birth date = 1930 birth place = Sverdlovsk, Russian Federation death date = death place = occupation = spouse = parents = children = Alexander Avdonin was the first known person, in… …   Wikipedia

  • Aleksandr Kharitonov — Pour les articles homonymes, voir Kharitonov. Aleksandr Kharitonov Données clés Nationalité  Russie …   Wikipédia en Français

  • Aleksandr Kharitonov (ice hockey) — Infobox Ice Hockey Player position = Winger shoots = Right height ft = 5 height in = 8 weight lb = 176 team =HC Dynamo Moscow league = RSL prospect team = prospect league = nationality = Russia birth date = Birth date and age|1976|3|30|mf=y birth …   Wikipedia

  • Nikolay Kharitonov — in 2000 Nikolay Mikhailovich Kharitonov (Russian: Николай Михайлович Харитонов) (born 30 October 1948) is a Russian politician from the Novosibirsk region. He is a leading member of the Agrarian Party of Russia, and a member of the State Duma,… …   Wikipedia

  • Adrian Aucoin — Infobox Ice Hockey Player image size= 230px team = Calgary Flames former teams = Vancouver Canucks Tampa Bay Lightning New York Islanders Chicago Blackhawks league = NHL position = Defence shoots = Right height ft = 6 height in = 2 weight lb =… …   Wikipedia

  • List of NHL players (K) — This is a list of National Hockey League (NHL) players who have played at least one game in the NHL from 1917 to present and have a last name that starts with K . Contents 1 KAA KAV 2 KEA KET 3 KHA KNU 4 KOA KOZ …   Wikipedia

  • Russia national ice hockey team — The Russian national men s ice hockey team is one of the top rated and most successful national ice hockey teams in the world, rated number two in IIHF world rankings. It has been competing internationally since 1993 and follows a long tradition… …   Wikipedia

  • List of New York Islanders players — This is a list of players who have played at least one game for the New York Islanders of the National Hockey League (NHL) from its debut at the 1972–73 season to present. Contents: Top · 0–9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Wikipedia

  • Cory Sarich — Données clés Nationalité …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”