Alexander Konrad Friedrich Heinrich Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn

Alexander Konrad Friedrich Heinrich Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (* 22. November 1943 in Salzburg) ist ein deutscher Unternehmer, Präsident der Deutschen Burgenvereinigung und Chef des Hauses Sayn-Wittgenstein-Sayn.

Sein amtlicher Name ist Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, jedoch führt er seit dem Tode seines Vaters Ludwig in dessen Nachfolge den Namen „Alexander Fürst zu Sayn-Wittgenstein-Sayn“ und ist unter diesem in der Öffentlichkeit bekannt.

Familie

Alexander ist der älteste Sohn des Ludwig Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (1915–1962) und der Fotografin Marianne zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, geb. Mayr-Melnhof (* 1919). Er übernahm nach dem Unfalltod seines Vaters 1962 das Sayner Erbe.

Am 27. September 1969 heiratete Alexander Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn auf Schloss Pommersfelden Gabriela Gräfin von Schönborn-Wiesentheid, eine Tochter von Rudolf Graf von Schönborn-Wiesentheid und Helene Prinzessin von Thurn und Taxis. Das Paar hat sieben Kinder.

  • Heinrich Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (* 1971), verheiratet mit Donna Priscilla Incisa della Rochetta (* 1975)
  • Alexandra Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (* 1973), in 2. Ehe verheiratet mit Stefano Graf Hunyady von Kéthely (* 1968)
  • Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (* 1976)
  • Filippa Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (1980–2001), verheiratet mit Vittorio Graf Mazzetti d'Albertis
  • Ludwig (Louis) Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (* 1982)
  • Sofia Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (* 1986)
  • Peter Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (* 1992)

Ämter und Engagement

Orden und Auszeichnungen

  • Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz
  • Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn — Alexander Konrad Friedrich Heinrich Prinz zu Sayn Wittgenstein Sayn[1] (* 22. November 1943 in Salzburg) ist ein deutscher Unternehmer, Präsident der Deutschen Burgenvereinigung und Chef des Hauses Sayn Wittgenstein Sayn. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Sayn-Wittgenstein-Sayn — Die Familie Sayn Wittgenstein Sayn ist eine Linie des rheinischen Adelsgeschlechts Sayn Wittgenstein mit Stammsitz auf Burg Sayn in Sayn bei Bendorf am Rhein. Als Chef des Hauses im historisch genealogischen Sinne wird nach einer nicht öffentlich …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Lüttwitz — Naissance 6 décembre 1896 Krumpach, Province de Silésie Décès 9 octobre 1969 (à 72 ans) Neuberg Allégeance …   Wikipédia en Français

  • Heinrich von Vietinghoff — Born 6 December 1887(1887 12 06) …   Wikipedia

  • Alexander Löhr — Naissance 20 mai 1885 Turnu Severin, Roumanie Décès …   Wikipédia en Français

  • Friedrich Dollmann — Le général Friedrich Dollmann en 19 …   Wikipédia en Français

  • Friedrich Hochbaum — Naissance 7 août 1894 Magdeburg Décès 28 janvier 1955 (à 60 ans) Woikowo Camp de prisonniers de guerre près de Moscou Allégeance …   Wikipédia en Français

  • Friedrich Hoßbach — Major Hossbach (au milieu) en 1934 Naissance …   Wikipédia en Français

  • Heinrich Voigtsberger — Naissance 10 février 1903 Untermhaus Décès 17 mars 1959 (à 56 ans) Wittlich Allégeance Republique de Weimar …   Wikipédia en Français

  • Friedrich-Wilhelm Müller — Pour les articles homonymes, voir Müller. Friedrich Wilhelm Müller Naissance 29 août 1897 Barmen, Prusse Décès 20 mai 1947 (à 49 ans) Athènes, Grèce …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”