Alexander Lerner

Alexander Lerner (* 7. September 1913 in Winniza, Ukraine; † 6. April 2004 in Rehovot, Israel) war ein sowjetisch-israelischer Kybernetiker und Dissident.

Er verlor seinen Posten an der sowjetischen Akademie der Wissenschaften, als er im Jahr 1971 die Ausreise nach Israel beantragte. Diese wurde ihm erst im Jahr 1988 im Zuge der sowjetischen Perestrojka gewährt. Bis zu seiner Ausreise lebte er als Dissident unter internationaler Anteilnahme.

In Israel arbeitete er am Weizmann Institute of Science in Rehovot als emeritierter Professor der angewandten Mathematik. Lerner ist Autor des Standardwerkes Fundamentals of Cybernetics (1967).

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Lerner — Alexander Yakovlevich Lerner (1913–2004), Scientist and Soviet refusenik.cite book |author=Yakov Alpert |authorlink= |editor= |others= |title=Making waves: stories from my life |edition= |language= |publisher=Yale University Press |location=New… …   Wikipedia

  • Lerner — ist der Familienname folgender Personen: Abba P. Lerner (1903–1982), US amerikanischer Ökonom Alan Jay Lerner (1918–1986), US amerikanischer Autor und Liedtexter Alexander Lerner (1913–2004), sowjetisch israelischer Kybernetiker und Dissident… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Agricola — (1445 or 1446 ndash; August 15, 1506) was a Franco Flemish composer of the Renaissance. A prominent member of the Grande chapelle , the Habsburg musical establishment, he was a renowned composer in the years around 1500, and his music was widely… …   Wikipedia

  • Alexander Graham Bell honors and tributes — Alexander Graham Bell c.1918–1919 Alexander Graham Bell honours and tributes include honours bestowed upon him and awards named for him …   Wikipedia

  • Alexander Moiseenko — Alexander Moiseenko, 2008 Land Ukraine   …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Scourby — Au premier plan, dans L Affaire de Trinidad (1952), avec Karel Stepanek …   Wikipédia en Français

  • Alexander Areschtschenko — Alexander Areschtschenko, 2007 Alexander Areschtschenko (ukrainisch Олександр Арещенко; * 15. Juni 1986 in Lugansk) ist ein ukrainischer Schachmeister. 1999 wurde er Juniorenweltmeister bei den U14 in Oropesa del Mar. Er ist se …   Deutsch Wikipedia

  • Lerner, Alexander Yakob — ▪ 2005 Aleksandr Yakovlevich Lerner        Soviet mathematician (b. Sept. 7, 1913, Vinnytsya, Ukraine d. April 5, 2004, Rehovot, Israel), was a pioneer in cybernetics the study of control and communication applied to humans, animals, electronic… …   Universalium

  • Alexander & Catalano — Infobox Company company name = Alexander Catalano company company type = Limited liability company foundation = 1995 location = Syracuse, New York key people = James L. Alexander, Peter Catalano num employees = 8 attorneys plus support staff… …   Wikipedia

  • Aleksandr Lerner — Alexander Lerner (* 7. September 1913 in Winniza, Ukraine; † 6. April 2004 in Rehovot, Israel) war ein sowjetisch israelischer Kybernetiker und Dissident. Er verlor seinen Posten an der sowjetischen Akademie der Wissenschaften, als er im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”