Alexander Leutner

Die Alexander Leutner & Co. (vollständiger Name auf Russisch: Велосипедная фабрика "Россия" Александра Лейтнера и Ко., Fahrradfabrik "Rossija" Alexander Leutner & Co.) war der erste Hersteller von Fahrrädern [1] und Motorrädern im Russischen Reich. Das Unternehmen baute auch andere Kraftfahrzeuge und befand sich bis 1915 in Riga.

Inhaltsverzeichnis

Firmengeschichte

Die Firma wurde ursprünglich durch den deutschbaltischen Unternehmer Alexander Leutner (1864-1923) gegründet. [2] 1896[3] oder 1897 wurde daraus eine GmbH, deren Anteile von Leutner, zwei Rigenser Kaufleuten und drei Professoren des Polytechnikum Riga gehalten wurden.[2]

Mit der Zeit wuchs die A. Leutner & Co. zum größten Fahrradhersteller des Russischen Reiches. 1907 lag der jährliche Ausstoß bei 5.000 Fahrrädern.[4]

Die Firma hatte 130 Angestellte, die mit tayloristischen Methoden geführt wurden, um die Produktivität zu steigern.[5]

1915 wurde die mittlerweile kriegswichtige Fabrik demontiert und in Charkow in der Ukraine wieder aufgebaut, um sie vor dem Zugriff der Armee des Deutschen Reiches zu schützen.

Produktion

A. Leutner & Co. produzierte unter dem Markennamen "Rossija" Fahrräder und unter dem Namen "Rossija/Fafnir" Motor-Fahrräder und Motorräder. Die Motoren stammten dabei vom deutschen Hersteller Fafnir. Ab 1907 stellte die Firma auch eine Reihe von Dreirädern und Automobilen her, ab 1912 rollte der erste Lastkraftwagen vom Band. Viele dieser Fahrzeuge entstanden als lizenzierte Nachbauten von fremden Fabrikaten, wie Hildebrand und Wolfmüller (D), Clément (F), Werner (F), De Dion-Bouton (F), Cudell und Fafnir (D).

Während des ersten Weltkriegs gehörten auch Schusswaffen zur Produktpalette.

Quellen

  1. Latvija 19. gadsimtā: Vēstures apceres (2000). Riga: LVI apgāds, p. 244. ISBN 998460103X (lett.)
  2. a b Anders Henriksson: The Tsar's Loyal Germans:The Riga German Community—Social Change and the Nationality Question, 1855–1905, S. p. 119, Boulder, CO: East European Monographs 1983, ISBN 0880330201
  3. http://www.rcforum.ru/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=1438&postdays=0&postorder=asc&start=525 (russ.)
  4. 20. gadsimta Latvijas vēsture (2000), v. 1 (1900–1918). Riga: LVI apgāds, p. 523. ISBN 9984601382 (lett.)
  5. Jānis Bērziņš: Latvijas rūpniecības strādnieku dzīves līmenis 1900–1914 (auf Latvian), S. pp. 42–3, Riga: LVI apgāds 1997, ISBN 9984601366

Literatur

  • Dupouy A. L'automobile en Russie jusqu'en 1917. Grenoble, 1989. (franz.)
  • Liepiņš E. Automobīļa vēstures lappuses. Rīga, 1983. (lett.)
  • Liepiņš E. Rīgas auto. Rīga, 1997. (lett.)
  • Венде В. От первого автомобиля до последнего извозчика. Таллин, 1990. (russ.)
  • Дубовской В.И. Автомобили и мотоциклы в России 1896 - 1917 гг. Москва, 1994. (russ.)
  • Иванов А.П. Из истории техники Латвийской ССР. Рига, 1960. (russ.)
  • Шугуров Л.М., Ширшов В.П. Автомобили страны Советов. Москва, 1983. (russ.)
  • Шугуров Л.М. Автомобили России и СССР. Москва, 1993. (russ.)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Leutner & Co. — Alexander Leutner Co. (full name in ru. Велосипедная фабрика Россия Александра Лейтнера и Ко. , Bicycle Factory Rossiya Alexander Leutner Co.) was the first manufacturer of bicycles Latvija 19. gadsimtā: Vēstures apceres (2000). Riga: LVI apgāds …   Wikipedia

  • Alexander Leutner & Co. — Die Alexander Leutner Co. (vollständiger Name auf Russisch: Велосипедная фабрика Россия Александра Лейтнера и Ко., Fahrradfabrik Rossija Alexander Leutner Co.) war der erste Hersteller von Fahrrädern[1] und Motorrädern im Russischen Reich. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Leutner & Co. — Die Alexander Leutner Co. (vollständiger Name auf Russisch: Велосипедная фабрика Россия Александра Лейтнера и Ко., Fahrradfabrik Rossija Alexander Leutner Co.) war der erste Hersteller von Fahrrädern [1] und Motorrädern im Russischen Reich. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Leutner — ist der Familienname folgender Personen: Reinhard Leutner (* 1942), deutscher Kommunalpolitiker (CSU); seit 1993 Landrat des oberfränkischen Landkreises Lichtenfels Richard Leutner (* 1955), österreichischer Politiker (SPÖ) Leutner bezeichnet:… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Exner — (* 25. September 1947 in Wien) ist ein österreichischer Organisationsberater und Manager. Sein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und praktischen Anwendung der systemischen Beratung und des systemischen Managements …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Leutner — Herbert Scurla (* 21. April 1905 in Großräschen; † 7. April 1981 in Kolkwitz) war ein deutscher Volkswirt und Schriftsteller. Zeitweise verwendete er den Namen Karl Leutner als Pseudonym. Leben Scurla besuchte das Gymnasium in Senftenberg, wo er… …   Deutsch Wikipedia

  • List of bicycle manufacturing companies — This page lists bicycle manufacturing companies past and present. For bicycle parts, see List of bicycle part manufacturing companies.0 9A* Adler (automobile) * Audi Design * American Machine and FoundryB*Basso *Batavus [http://www.batavus.nl]… …   Wikipedia

  • Russo-Balt — (sometimes Russobalt or Russo Baltique) was the first Russian company that produced cars between 1909 and 1923. Russo Baltic Wagon Corp. The Russo Baltic Wagon Factory ( de. Russisch Baltischen Waggonfabrik; ru. Русско Балтийский вагонный завод,… …   Wikipedia

  • Cudell — Dreirad von 1898 Cudell von 1899 Cudell war ein …   Deutsch Wikipedia

  • Orgasmustheorie — Orgon ist der von Wilhelm Reich (1897 1957) geprägte Name für die „primordiale kosmische Energie“. Reich war davon überzeugt, sie Ende der 1930er Jahre an einer von ihm so genannten Bionkultur entdeckt zu haben. Auf dieser Grundlage und aus… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”