Alexander Lucas
Früchte der Birnensorte Alexander Lucas
Birnbaumblüte Alexander Lucas
Reife Früchte der Birnensorte "Alexander Lucas"

Die Birnbaumsorte Alexander Lucas (Pyrus communis 'Alexander Lucas'), auch 'Lucas Alexander', wurde erstmals 1874 von der Baumschule „Transon“ in Orléans angebaut und verbreitet, nachdem sie einige Jahre zuvor in einem Wald bei Blois in Frankreich vom namensgebenden Alexandre Lucas entdeckt worden war. Der zuerst in Frankreich verwendete Name lautete 'Beurré Alexandre Lucas'. Sie ist sehr robust, leidet kaum an Krankheiten, und findet daher in Gärten große Verbreitung, zumal sie eine schmelzende Frucht mit einem guten Aroma vereinigt.

Der Baum wächst mittelstark und lässt sich in alle Baumformen erziehen.

Die Blüte setzt mittelfrüh ein, die Blütenblätter überlappen oder berühren sich nicht. Da es sich um eine triploide Sorte mit dreifachem Chromosomensatz handelt, ist Alexander Lucas keine geeignete Befruchtersorte für andere Birnbäume, nimmt sonst aber Pollen von fast allen anderen Pyrus-Formen (also auch Zierbirne, Asienbirne usw.) an. Zuweilen kommt es zur Ausbildung parthenokarper Früchte, sodass auch bei Blütenfrost Ertrag möglich wird.

Die Frucht ist groß und wiegt etwa 150 bis 250 Gramm, sie hängt an einem kurzen, dicken Stiel. Die Form ist breit birnenförmig bis kegelförmig mit glatter Schale. Die Grundfarbe ist ein helles Grün, bei Vollreife auch hellgelb mit einem orangefarbenen Fleck auf der Sonnenseite. Das hellgelbe bis weißliche Fruchtfleisch ist schmelzend und saftig, aber etwas körnig. Der Geschmack ist süß, mit wenig Säure, das Aroma wird als nur mittelmäßig beurteilt. Das kleine Kerngehäuse sitzt nahe der Kelchseite der Frucht. Die Erntezeit beginnt Anfang Oktober. Die Früchte können etwa zwei bis drei Monate eingelagert werden, in speziellen Kühllagern auch bis zu sechs Monate. Die gute Lagerfähigkeit und der regelmäßig hohe Ertrag sind die Hauptgründe für den Anbau dieser Sorte.

Siehe auch: Liste der Birnensorten

Belege

  • Manfred Fischer (Hrsg.): Farbatlas Obstsorten. S. 95. Ulmer, Stuttgart, 2. Aufl. 2003, ISBN 3-8001-5547-8
  • Walter Hartmann (Hrsg.): Farbatlas Alte Obstsorten. S.180. Ulmer, Stuttgart, 2. Aufl. 2003, ISBN 3-8001-4394-1

Weblinks

  • Karteikarte der Sorte in der BUND-Lemgo Obstsortendatenbank

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Lucas — (1852 June 8, 1942) was a Canadian businessman and politician. He was the seventh mayor of the town of Calgary, Alberta and spent six years as a Member of the Legislative Assembly (MLA) in British Columbia.Lucas was born in Ontario in 1852, and… …   Wikipedia

  • Alexander Lucas — Ale|xạn|der Lu|cas, die; , [nach dem frz. Obstzüchter Alexander Lucas (19. Jh.)]: große, saftige, süße Birne …   Universal-Lexikon

  • Alexander Lucas — Ale|x|ạn|der Lu|cas, die; , (eine Birnensorte) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Lucas Moreno — le 4 juin 2011 (photo: Alexander E. Harbaugh) Activités …   Wikipédia en Français

  • Lucas Watzelrode — Lucas Watzenrode der Jüngere Lucas Watzenrode (* 30. Oktober 1447 in Thorn; † 29. März 1512 ebenda) war Fürstbischof des Ermlandes. Sein Vater Lukas Watzenrode der Ältere (1400−1462) war Bürger und Handelsmann in Thorn. Lukas Watzenrode hat als… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Cranach d. J. — Lucas Cranach der Jüngere (* 4. Oktober 1515 in Wittenberg; † 25. Januar 1586 ebenda) war als Sohn von Lucas Cranach dem Älteren ein bedeutender Maler und Portraitist der Renaissance. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Elternhaus, Lehrzeit und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Cranach der Jüngere — Lucas Cranach d. J.: Epitaph Joachims von Anhalt in Dessau Mildensee, gemalt 1565, der rechts stehende Mundschenk wird als Selbstbildnis Lucas Cranachs d. J. gedeutet Lucas Cranach der Jüngere (* 4. Oktober 1515 in Wittenberg; † 25. Januar 1586… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Cranach the Elder — Portrait of Lucas Cranach the Elder at age 77 by Lucas Cranach the Younger (1550), at the Uffizi Gallery, Florence Birth name Lucas Maler …   Wikipedia

  • Lucas Matthysse — Fiche d’identité Nom complet Lucas Martin Matthysse Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Lucas Barrios —  Lucas Barrios Spielerinformationen Voller Name Lucas Ramón Barrios Cáceres Geburtstag 13. November 1984 Geburtsort San Fernando, Argentinien Größe 187 cm Position …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”