Alexander Marcus
Alexander Marcus in Merseburg (2009)
Alexander Marcus in Merseburg (2009)
Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Alben
Electrolore
  DE 90 23.06.2008 (1 Wo.) [1]

[1]

Alexander Marcus (bürgerlich Felix Rennefeld[2]; * 26. Juni 1972[3] in Berlin) ist ein deutscher Sänger, Entertainer und Unternehmer.[2]

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Kurz nach Alexander Marcus’ Geburt ließen sich die Eltern scheiden, seine Mutter ließ ihn bei seiner Großmutter auf dem Land aufwachsen. Durch sie nahm er an der volkstümlichen Kindertanzgruppe „Edelweißchen“ teil. Nach seinem 18. Lebensjahr lebte Marcus in New York und in Miami und lernte dort die internationale sowie elektronische Musik kennen. Dort entstand die Idee, den elektronischen mit dem volkstümlichen Musikstil zu mischen. Seit 2005 lebt Alexander Marcus wieder in Berlin.[4][5] Er unterzeichnete einen Vertrag bei Kontor Records und veröffentlichte am 6. Juni 2008 sein Debütalbum Electrolore[6], auf dem sich Gastbeiträge von Manny Marc und Frauenarzt befinden.[7]

Am 27. Januar 2009 gründete er mit Jarko Nikolitsch die Firma JAFE Entertainment UG, welche für den Vertrieb von Merchandising, Eventmanagement und Produktion seines geplanten Films „Glanz und Gloria“ zuständig ist.[3][8]

Stil und Bedeutung

Seine Musik ist eine Mischung aus moderner elektronischer Clubmusik und volkstümlicher Musik, er selbst nennt diese Electrolore, ein Portmanteau-Wort aus Electro und Folklore.[9] Alexander Marcus übersteigert dabei viele Klischees der Schlagermusik und ergänzt sie in seinen Musikvideos durch Trash-Artefakte wie einen omnipräsenten Plastikglobus, den er „Globi“ getauft hat.[2] Spiegel Online sieht die Figur als typisches Beispiel für eine wieder in der Gesellschaft angekommene Pop-Art-Gesellschaftskritik. Kaum vorhandene Brüche der Rolle lassen die Frage, ob es sich um eine Parodie handelt, unbeantwortet: „Die Vorstellung, dass der Typ tatsächlich so meschugge ist, bleibt zumindest möglich.“ (Uh-Young Kim für Spiegel Online[2])

Diskografie

Alben

  • 2008: Electrolore (Kontor Records, mit DVD)
  • 2009: Mega (Kontor Records)

Gastbeiträge

  • 2008: Tanz den Tanz auf dem Die Türen-Remix-Album Booty
  • 2008: Florida Lady auf Atzen Musik Vol. 1 von Frauenarzt und Manny Marc
  • 2009: Nessaja auf Hands on Scooter von Scooter

Einzelnachweise

  1. a b DE-Chartverfolgung. musicline.de, abgerufen am 16. Juli 2011.
  2. a b c d Uh-Young Kim: Youtube-Star Alexander Marcus: Schlagerfuzzi 2.0. Spiegel Online, abgerufen am 16. Juli 2011.
  3. a b Amtsgericht Charlottenburg (Berlin), Aktenzeichen: HRB 117603 B, bekannt gemacht am: 29. Januar 2009 12:00 Uhr – Neueintragung der JAFE Entertainment UG
  4. Alexander Marcus (Biographie). laut.de, abgerufen am 16. Juli 2011.
  5. Agent Rosamona: Interview mit Alexander Marcus. nachtagenten.de, abgerufen am 16. Juli 2011.
  6. Alexander Marcus – King of Pop. MTV, abgerufen am 16. Juli 2011.
  7. Matthias Manthe: Electrolore (Album). laut.de, abgerufen am 16. Juli 2011.
  8. Alexander Marcus – Der Film. Abgerufen am 16. Juli 2011.
  9. Alexander Marcus: Electrolore. Abgerufen am 16. Juli 2011.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Marcus — Infobox Musical artist Name = Alexander Marcus Img size = 150 Img capt = Background = solo singer Birth name = Felix Rennfeld Alias = Born = birth date and age|1979|12|24|df=y Berlin, Germany Instrument = Genre = Occupation = Singer, songwriter,… …   Wikipedia

  • Marcus Julius Alexander — (flourished 1st century, died before August 44) was a distinguished and wealthy Alexandrian Jewish Merchant. Contents 1 Ancestry and Family 2 Life 3 Sources 4 …   Wikipedia

  • Alexander — Alexander, Christopher Alexander, islas de Alexander, sir Harold * * * (as used in expressions) William Alexander Abbott Agassiz, Alexander (Emmanuel Rodolphe) Alexander, archipiélago Alexander, Harold (Rupert Leofric George) Alexander, 1 conde… …   Enciclopedia Universal

  • MARCUS, RUTH BARCAN — (1921– ), U.S. logician and philosopher who played a key role in many of the philosophical debates of the second half of the 20th century. Born and educated in New York City, Ruth Barcan received her B.A. in mathematics and philosophy from New… …   Encyclopedia of Judaism

  • Marcus — /mahr keuhs/, n. 1. Saint. Also, Mark. died A.D. 336, pope 336. 2. a male given name. [ < L Marcus < *mawortkos pertaining to *Mawort s MARS] * * * (as used in expressions) Marcus Valerius Martialis Marcus Aurelius Valerius Maximianus Marcus… …   Universalium

  • Marcus — (as used in expressions) Marcus Aurelius Severus Antoninus Augustus Caesar Marcus Aurelius Commodus Antoninus Augustus Connelly, Marc(us Cook) Garvey, Marcus (Moziah) Marcus Alonzo Hanna Caesar Marcus Aurelius Antoninus Augustus Marcus Julius… …   Enciclopedia Universal

  • alexander — /al ig zan deuhr, zahn /, n. (often cap.) a cocktail made with crème de cacao with gin or brandy (brandy alexander) and sweet cream. [1925 30; prob. after the proper name] * * * (as used in expressions) Agassiz Alexander Emmanuel Rodolphe… …   Universalium

  • Alexander — /al ig zan deuhr, zahn /, n. 1. See Alexander the Great. 2. Also, Alexandros. Class. Myth. Homeric name for Paris. 3. Franz /frants, franz, frahnts/, 1891 1964, U.S. psychoanalyst, born in Hungary. 4. Grover Cleveland …   Universalium

  • Alexander Severus — 26th Emperor of the Roman Empire Bust of Severus Alexander Reign 222 – 18 / 19 March 235 …   Wikipedia

  • Marcus Behmer — Marcus Michael Douglas Behmer (* 1. Oktober 1879 in Weimar; † 12. September 1958 in Berlin) war ein deutscher Schrift und Buchkünstler, Illustrator, Graphiker und Maler. Marcus Behmer 1947 (Zeichnung von Dorothea Werner) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”