... und Hoffnung auf Liebe
Filmdaten
Deutscher Titel: … und Hoffnung auf Liebe
Originaltitel: The Gift of Love
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1994
Länge: 82 Minuten
Originalsprache: Englisch
Stab
Regie: Paul Bogart
Drehbuch: Robert W. Lenski
Produktion: Anne Hopkins
Musik: Patrick Williams
Kamera: Isidore Mankofsky
Schnitt: Susan B. Browdy,
Alicia Hirsch
Besetzung

… und Hoffnung auf Liebe (Originaltitel: The Gift of Love) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1994. Regie führte Paul Bogart, das Drehbuch schrieb Robert W. Lenski anhand des Romans Set For Life von Judith Freeman.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Ärzte können eine längere Zeit für den herzkranken Phil Doucet keine Organspende finden. Sein Enkel Luke stirbt in einem Unfall, worauf Doucet dessen Herz transplantiert wird. Der Mann fühlt sich schuldig, was seine Beziehung zu seiner Tochter und Mutter des Jungen, Helen Porter, belastet. Doucet denkt an Selbstmord. Er lernt die aus dem Elternhaus geflohene Louise kennen, die einen Einbruch begeht. Er sorgt für das Mädchen und erfährt, dass Louise von derer Vater missbraucht wurde. Doucet kommt wieder seiner Tochter näher.

Kritiken

Film-Dienst schrieb, der Film sei ein „sentimentales Melodram, das weder den Themenkreis um Organspende“ vertiefe „noch dem Aspekt des Kindesmissbrauchs gerecht“ würde.[1]

Auszeichnungen

Olivia Burnette wurde im Jahr 1995 für den Young Artist Award nominiert.

Hintergründe

Der Film wurde in Charlotte (North Carolina) gedreht.[2] Seine Weltpremiere fand am 25. September 1994 in den Vereinigten Staaten statt.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zitat auf www.kabeleins.de, abgerufen am 16. September 2008
  2. Filming locations for The Gift of Love, abgerufen am 16. September 2008
  3. Release dates for The Gift of Love, abgerufen am 16. September 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • … und Hoffnung auf Liebe — Filmdaten Deutscher Titel … und Hoffnung auf Liebe Originaltitel The Gift of Love …   Deutsch Wikipedia

  • Stadt der Liebe und Hoffnung — Filmdaten Deutscher Titel Stadt der Liebe und Hoffnung Originaltitel 愛と希望の街 Ai to Kibō no Machi …   Deutsch Wikipedia

  • Romeo und Julia auf dem Dorfe — ist eine Novelle des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Erstmals 1856 in der Sammlung Die Leute von Seldwyla veröffentlicht, gehört sie bis heute zu den meistgelesenen Erzählungen der deutschsprachigen Literatur und gilt als Beispiel für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebe — ›Liebe‹ erscheint in Sprichwörtern und Redensarten zumeist in metaphorischen Umschreibungen (s. Register). Biblisch taucht ›Liebe‹ (griechisch ›Agape‹, lateinisch ›caritas‹) sowohl als Gottesliebe wie als Nächstenliebe, Gattenliebe, Kindesliebe… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Auf — Auf, eine Partikel, welche so wohl als eine Präposition, als auch als ein Adverbium gebraucht wird. I. Als eine Präposition ist sie von einem großen Umfange der Bedeutung, indem sie die Bedeutungen der Präpositionen an, in, über, nach u.s.f. in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Und — Und, ein Bindewörtchen, und zwar das einfachste in der ganzen Sprache, welches bloß das Daseyn eines Dinges neben dem andern bezeichnet. Es verbindet aber, 1. Einzelne Wörter, Begriffe und Umstände, da es denn allemahl zwischen den beyden Wörtern …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Liebe Gottes — Die Gottesliebe bezeichnet die Liebe, die ein Gott gegenüber seinen Menschen und die gläubige Menschen gegenüber ihrem Gott empfinden. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Einführung 2 Christentum 2.1 Hasava Liebe im Alten Testament 2.2 Agape Liebe im …   Deutsch Wikipedia

  • Hoffnung — Zutrauen; Zukunftserwartung; Erwartung; Zuversicht * * * Hoff|nung [ hɔfnʊŋ], die; , en: das Hoffen; Vertrauen in die Zukunft; Erwartung, dass etwas Gewünschtes geschieht: er hatte keine Hoffnung mehr; seine Hoffnung hat sich erfüllt. Syn.: ↑… …   Universal-Lexikon

  • Liebe — 1. Ade, Lieb , ich kann nicht weine, verlier ich dich, ich weiss noch eine. Auch in der Form: Adieu Lieb, ich kan nit weinen, wilt du nit, ich weiss schon einen. (Chaos, 60.) »Wenn dir dein Liebchen untreu war, musst du dich nur nicht gleich… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Liebe — (starke) Zuneigung; Leidenschaft; Hingabe * * * Lie|be [ li:bə], die; : 1. starkes [inniges] Gefühl der Zuneigung, des Hingezogenseins: mütterliche, kindliche, väterliche, reine, innige Liebe; er hat um ihre Liebe geradezu gefleht; ihre Liebe… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”